Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Werner Braun

Werner Braun

Der harmonische Klang des Vogelgezwitschers,
des fröhlichen Kinderlachens und guter Musik
verbindet uns mit dem Jenseits.

(aus einem Manuskript)
~ © Werner Braun ~

deutscher Aphoristiker; 1951-2006

Zitante 10.04.2016, 02.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Werner Braun

Die Grundlage der Meinungsfreiheit
muß Freiheit in der Meinungsbildung sein!

(aus einem Manuskript)
~ © Werner Braun ~

deutscher Aphoristiker; 1951-2006

Zitante 31.03.2016, 04.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Werner Braun, Spruch des Tages zum 19.03.2016

Auf eine besonders hohe Welle
folgt immer ein besonders tiefes Wellental.

(aus einem Manuskript)
~ © Werner Braun ~

deutscher Aphoristiker; 1951-2006


(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Bildquelle: Soorelis/pixabay.com / CC0 1.0 Universell

Zitante 19.03.2016, 00.05 | (6/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Werner Braun

Das Traurigste an der Liebe ist,
daß sie nur in den seltensten Fällen für immer besteht.

(aus einem Manuskript)
~ © Werner Braun ~

deutscher Aphoristiker; 1951-2006

Zitante 03.03.2016, 16.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Werner Braun

Das Leben stellt uns vor eine große Bewährungsprobe,
die da heißt: Meine Seele ist durch Leid nicht zu brechen!

(aus einem Manuskript)
~ © Werner Braun ~

deutscher Aphoristiker; 1951-2006

Zitante 25.01.2016, 16.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Werner Braun

Der Körper ist mehr als der Sex,
und der Mensch ist mehr als sein Körper.

(aus einem Manuskript)
~ © Werner Braun ~

deutscher Aphoristiker; 1951-2006

Zitante 11.01.2016, 22.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Werner Braun

Das Gute ist die Ausnahme,
nicht die Regel.

(aus einem Manuskript)
~ © Werner Braun ~

deutscher Aphoristiker; 1951-2006

.

Zitante 30.11.2015, 12.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Werner Braun

Den schweren Schlägen des Schicksals müssen wir einen stählernen Willen
und ein starkes, unerschütterliches Herz entgegensetzen
und mit viel Geduld weitermachen!
Kein Sieg ist größer und schöner als der,
sich selbst zu überwinden und den Schicksalsschlägen die Stirn zu bieten.
Dazu sind sie ja da!

(aus einem Manuskript)
~ © Werner Braun ~

deutscher Aphoristiker; 1951-2006

Zitante 14.11.2015, 12.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Werner Braun

Die Seele ist ein energetisches Lebewesen.
Um in der materiellen Welt Erfahrungen sammeln und dadurch reifen zu können,
braucht sie ein Werkzeug: den Körper.

(aus einem Manuskript)
~ © Werner Braun ~

deutscher Aphoristiker; 1951-2006

Zitante 07.10.2015, 18.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Werner Braun

Egal, was passiert,
geschieht auch viel Leid dir,
eines ist gewiß: Gott ist immer bei dir!

(aus einem Manuskript)
~ © Werner Braun ~

deutscher Aphoristiker; 1951-2006

Zitante 30.09.2015, 06.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

(Für die Suche nach Autoren
bitte die "Autorenliste" in der
oberen Navigationsleiste nutzen)
2021
<<< Januar >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    010203
04050607080910
11121314151617
18192021222324
25262728293031
Man verzeiht im gleichen Ausmaß in dem man liebt.

~ La Rochefoucauld ~
(1613-1680)


Ein Abospruch von
www.zitante.de
Letzte Kommentare
Marianne:
Mir geht es ähnlich wie dir, liebe Christa.
...mehr
Marianne:
Kunst liegt im Auge des Betrachters. Zum Gl&u
...mehr
Marianne:
In der Natur zu verweilen hat eine ausgleiche
...mehr
Quer:
Was für ein entzückendes Bild! Und
...mehr
Anne P.-D.:
Die ganze Natur ist ein tolles Kunstwerk. Die
...mehr
Quer:
Dem stimme ich gerne zu.Erst, was wir bewusst
...mehr
Sieghild :
Die Melodie des Geistes und die Harmonie der
...mehr
O. Fee:
Die Buh-Rufe der Fußballlaien im Stadiu
...mehr
O. Fee:
In Analogie dazu: Die unerfüllte Sehnsuc
...mehr
Monika :
Was ist denn Hass eigentlich?MfG Monika
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum