Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Jacques Wirion

Jacques Wirion

Die Wahrheit ist wohl zu alt,
um sich noch durchsetzen zu können.

(aus: »Neue deutsche Aphorismen«, eine Anthologie [2013])
~ © Jacques Wirion ~
luxemburgischer Gymnasiallehrer und Aphoristiker, * 1944

luxemburgischer Gymnasiallehrer und Aphoristiker; * 1944

Zitante 23.03.2023, 17.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Jacques Wirion, Spruch des Tages zum 25.11.2022

Da die Weltgeschichte
so wenig zu einem Abschluss kommt wie ihre Deutung,
wird das Urteil des Weltgerichts
immer wieder verschoben.

(aus: »Häretismen« - Aphorismen [2014])
~ © Jacques Wirion ~

luxemburgischer Gymnasiallehrer und Aphoristiker; * 1944



Zitante 25.11.2022, 00.10 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Jacques Wirion

Reizender als ein philosophisches Problem
ist die Problematisierung einer philosophischen Lösung.

(aus: »Neue deutsche Aphorismen« – eine Anthologie [Band 1])
~ © Jacques Wirion ~

luxemburgischer Gymnasiallehrer und Aphoristiker; * 1944

Zitante 13.09.2022, 14.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Jacques Wirion, Spruch des Tages zum 02.07.2022

Eine große Gnade des Alters:
Man muß nicht mehr unbedingt Recht behalten.

(aus: »Häretismen« – Aphorismen)
~ © Jacques Wirion ~

luxemburgischer Gymnasiallehrer und Aphoristiker; * 1944



Zitante 02.07.2022, 00.10 | (1/1) Kommentare (RSS) | TB | PL

Jacques Wirion

In einem Saustall
heißen Spiegel Nestbeschmutzer.

(aus: »Saetzlinge« – Aphorismen)
~ © Jacques Wirion ~

luxemburgischer Gymnasiallehrer und Aphoristiker; * 1944

Zitante 28.04.2022, 10.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Jacques Wirion

Aus Angst vor der Fallhöhe
setzt er sich zwischen alle Stühle.

(aus: »Hirnflöhe«)
~ © Jacques Wirion ~

luxemburgischer Gymnasiallehrer und Aphoristiker; * 1944

Zitante 15.02.2022, 18.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Jacques Wirion, Spruch des Tages zum 26.11.2021

Wenn wir uns selbst nicht mehr gefallen,
werden wir eitel.

(aus: »Neue deutsche Aphorismen« – eine Anthologie, Band 2)
~ © Jacques Wirion ~

luxemburgischer Gymnasiallehrer und Aphoristiker; * 1944



Zitante 26.11.2021, 00.10 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Jacques Wirion

Ein Geheimnis soll bewundert, verehrt
und dann gelüftet werden.

(aus: »Häretismen« – Aphorismen)
~ © Jacques Wirion ~

luxemburgischer Gymnasiallehrer und Aphoristiker; * 1944

Zitante 26.10.2021, 10.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Jacques Wirion

Das Beten verlernt sich eher
als das Nachbeten.

(aus: »Saetzlinge« – Aphorismen)
~ © Jacques Wirion ~

luxemburgischer Gymnasiallehrer und Aphoristiker; * 1944

Zitante 23.08.2021, 10.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Jacques Wirion

Der Glaube an den Menschen
braucht mehr Liebe als Hoffnung.

(aus: »Häretismen« – Aphorismen)
~ © Jacques Wirion ~

luxemburgischer Gymnasiallehrer und Aphoristiker; * 1944

Zitante 23.06.2021, 14.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

(Für die Suche nach Autoren
bitte die "Autorenliste" in der
oberen Navigationsleiste nutzen)
2023
<<< März >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  
Die Weise, wie man gibt, bedeutet mehr, als was man gibt.

~ Pierre Corneille ~
(1606-1684)


Ein Abospruch von
www.zitante.de
Letzte Kommentare
Marianne:
Hmm, da müssten viele Tränen fließen. Sch
...mehr
Anne:
Das Gefühl habe ich auch, wenn man in viele
...mehr
Marianne:
Für Augen und Seele vielleicht? Selbst Kunst
...mehr
Marianne:
Ein ausgefallener Schuh :). Ich denke, er w&u
...mehr
Quer:
Hi, hi: Das Bild dazu ist wunderbar! Einen li
...mehr
Marianne:
Was für schöne Feen-Elfen-Herzen! I
...mehr
Marianne:
So unterschiedliche Einflüsse hat das me
...mehr
Marianne:
Anschalten, um später abzuschalten, k&ou
...mehr
Anne P.-D.:
Toller Spruch mit dem tollen Bild. Ich liebe
...mehr
Marianne:
Gut geschrieben! Stelle mir gerade so einen "
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum