Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Harald Schmid

Harald Schmid

Im lauten Geschrei um mehr Rechte
gehen manchmal die Pflichten unter.

(aus: »Aphorismen von A-Z« [2001])
~ © Harald Schmid ~

auch: Harry Pegas
deutscher Aphoristiker; 1946–2020

Zitante 17.01.2022, 14.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Harald Schmid

Satiriker:
ein Moralist, der sich mit der geltenden Moral
nicht abfinden kann.

(aus: »Kleine Bilanzen« - Aphorismen von A bis Z)
~ © Harald Schmid ~

auch: Harry Pegas
deutscher Aphoristiker; 1946–2020

Zitante 21.10.2021, 10.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Harald Schmid

Können wir uns
von den Verbrechen, die wir erdulden, freisprechen?

(aus: »Kleine Bilanzen« - Aphorismen von A bis Z)
~ © Harald Schmid ~

auch: Harry Pegas
deutscher Aphoristiker; 1946–2020

Zitante 16.08.2021, 18.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Harald Schmid, Spruch des Tages zum 16.06.2021

Längst haben wir aufgehört
die Schritte zu zählen, die wir
schon zu weit gegangen sind.

(aus: »Kleine Bilanzen« - Aphorismen von A bis Z)
~ © Harald Schmid ~

auch: Harry Pegas
deutscher Aphoristiker; 1946–2020



Zitante 16.06.2021, 00.10 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Harald Schmid

Lass dir nicht auf die Schulter klopfen,
wenn du kein Rückgrat hast.

(aus der Anthologie zum Aphorismenwettbewerb 2010 der DAphA)
~ © Harald Schmid ~

auch: Harry Pegas
deutscher Aphoristiker; 1946–2020

Zitante 10.05.2021, 14.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Harald Schmid

Wie sättigt man die Satten?

(aus: »Kleine Bilanzen« - Aphorismen von A bis Z)
~ © Harald Schmid ~

auch: Harry Pegas
deutscher Aphoristiker; 1946–2020

Zitante 04.03.2021, 14.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Harald Schmid

Die welt gehört den Reichen.
Die Erde allen.

(aus: »Kleine Bilanzen« - Aphorismen von A bis Z)
~ © Harald Schmid ~

auch: Harry Pegas
deutscher Aphoristiker; 1946–2020

Zitante 24.12.2020, 10.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Harald Schmid, Spruch des Tages zum 23.10.2020

Manche Gespräche sind der verzweifelte Versuch,
aus zwei Monologen einen Dialog machen zu wollen.

(aus: »Kleine Bilanzen« - Aphorismen von A bis Z)
~ © Harald Schmid ~

auch: Harry Pegas
deutscher Aphoristiker; 1946–2020


Bildquelle: Hans/pixabay.com (Link führt zum Originalbild) / Lizenz: Pixabay

Zitante 23.10.2020, 00.10 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Harald Schmid

Es ist freilich leichter
den Menschen einen Himmel zu versprechen
als ein menschenwürdiges Dasein.

(aus: »Kleine Bilanzen« - Aphorismen von A bis Z)
~ © Harald Schmid ~

auch: Harry Pegas
deutscher Aphoristiker; 1946–2020

Zitante 29.09.2020, 10.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Harald Schmid

Die Weisheit zündet Lichter an,
die Dummheit Brände.

(aus: »Kleine Bilanzen« - Aphorismen von A bis Z [2010])
~ © Harald Schmid ~

auch: Harry Pegas
deutscher Aphoristiker; 1946–2020

Zitante 16.06.2020, 10.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

(Für die Suche nach Autoren
bitte die "Autorenliste" in der
oberen Navigationsleiste nutzen)
2022
<<< Januar >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
     0102
03040506070809
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31      
Die Zeit zerstört alles, was getan wurde, und die Zunge alles, was zu tun ist.

~ Weisheit aus Belgien ~


Ein Abospruch von
www.zitante.de
Letzte Kommentare
Marianne:
Kluge Worte, finde ich. Das Bild gefällt
...mehr
Anne:
Danke, liebe Christa. Das ist ein schöne
...mehr
Ocean:
Liebe Christa,das ist ganz sicher wahr ... u
...mehr
Quer:
Das gilt bis heute. Aber das Schicksal macht
...mehr
Marianne:
Die Worte sind typisch für Lothar Bölck, ic
...mehr
Marianne:
Dieser Segenswunsch ist sehr schön und das B
...mehr
Helga F.:
Ein sehr schöner Segensgruß und passendes B
...mehr
Heidrun:
Vielen Dank für diesen tollen Spruch und daz
...mehr
Anne P. -D.:
Eben hörte ich im Radio gute Gedanken von de
...mehr
Marianne:
Wenn gegenseitiger Respekt vor des anderen An
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum