Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Michael Richter

Michael Richter

Kann man, wenn man alles sagen kann,
auch sagen, dass man nicht alles sagen kann?

(aus: »Wortbruch« – Aphorismen)
~ © Michael Richter ~
deutscher Zeithistoriker, * 1952

Zitante 20.05.2020, 10.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Michael Richter*

Ein Glück, dass ich nicht alle kenne,
die ich nicht mag.

(aus: »Wortbruch« – Aphorismen)
~ © Michael Richter ~
deutscher Zeithistoriker, * 1952

Zitante 05.02.2020, 08.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Michael Richter*, Spruch des Tages zum 14.01.2020

Spätestens im Himmel
erwartet uns eine multikulturelle Gesellschaft.

(aus: »Wortbruch« – Aphorismen)
~ © Michael Richter ~
deutscher Zeithistoriker, * 1952

(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Zitante 14.01.2020, 00.10 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Michael Richter*

Heute realisiert man am laufenden Band Wunder
und wundert sich laufend über die Realität.

(aus: »Widersprüche« – Aphorismen)
~ © Michael Richter ~
deutscher Zeithistoriker, * 1952

Zitante 18.12.2019, 12.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Michael Richter*

Zum Glück steckt nicht
hinter jedem hübschen Frosch ein ekliger Prinz.

(aus: »Widersprüche« – Aphorismen)
~ © Michael Richter ~
deutscher Zeithistoriker, * 1952

Zitante 11.12.2019, 08.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Michael Richter*

Nur wer sich Chancen ausrechnet,
ist gegen Gleichmacherei.

(aus: »Wortschatz« – Aphorismen)
~ © Michael Richter ~
deutscher Zeithistoriker, * 1952

Zitante 22.11.2019, 08.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Michael Richter*

Ganz Eitle
deuten ihre Besonderheit nur an.

(aus: »Widersprüche« – Aphorismen)
~ © Michael Richter ~
deutscher Zeithistoriker, * 1952

Zitante 27.10.2019, 12.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Michael Richter*

Die hohe Schule der Ironie
sind Komplimente in Form von Beleidigungen.

(aus: »Widersprüche« – Aphorismen)
~ © Michael Richter ~
deutscher Zeithistoriker, * 1952

Zitante 01.10.2019, 08.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Michael Richter*

Glauben versetzt Berge,
Wissen schützt sie davor.

(aus: »Wortschatz« – Aphorismen)
~ © Michael Richter ~
deutscher Zeithistoriker, * 1952

Zitante 01.09.2019, 12.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Michael Richter*

Was bleibt, ist die Veränderung;
was sich verändert, bleibt.

(aus: »Wortbruch« – Aphorismen)
~ © Michael Richter ~
deutscher Zeithistoriker, * 1952

Zitante 07.08.2019, 12.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
Letzte Kommentare
Marianne:
Danke,liebe Christa, auch dir und all deinen
...mehr
Helga Sievert-Rathjens:
Danke Christa, da geht mir das Herz aufLiebe
...mehr
Helmut Peters:
So ist es!!
...mehr
Anne P.-D.:
Danke für das schöne Gedicht mit dem tollen
...mehr
Quer:
Danke, liebe Christa, und auch dir unbeschwer
...mehr
Monika :
Ha! Immer noch aktuell...Mensch will doch gem
...mehr
Marianne:
Wenn ich das Steinhäufchen sehe, werde i
...mehr
Marianne:
Darüber denke ich auch oft nach, liebe C
...mehr
Quer:
Das ist eine sehr pessimistische und verallge
...mehr
Anne P.-D.:
Diese ungewohnte Zeit nimmt täglich Kraf
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum