Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Werner Mitsch

Werner Mitsch

Radar ist die Kunst,
das Echo ins richtige Lot zu bringen.

(aus seinen Werken)
~ Werner Mitsch ~ (© by Zitante)
deutscher Schriftsetzer und Aphoristiker, 1936-2009

Zitante 21.09.2021, 08.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Werner Mitsch

Querköpfigkeit ist
schräger Vögel Tugend.

(aus seinen Werken)
~ Werner Mitsch ~ (© by Zitante)
deutscher Schriftsetzer und Aphoristiker, 1936-2009

Zitante 20.09.2021, 08.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Werner Mitsch

Parität.
Er bietet ihr alles.
Sie bietet mit.

(aus seinen Werken)
~ Werner Mitsch ~ (© by Zitante)
deutscher Schriftsetzer und Aphoristiker, 1936-2009

Zitante 19.09.2021, 08.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Werner Mitsch

Ob's wohl an seiner Mutter lag,
dass Benedikt nicht Luther mag?

(aus seinen Werken)
~ Werner Mitsch ~ (© by Zitante)
deutscher Schriftsetzer und Aphoristiker, 1936-2009

Zitante 18.09.2021, 08.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Werner Mitsch

Nachdenken:
In Bildungslücken stochern.

(aus seinen Werken)
~ Werner Mitsch ~ (© by Zitante)
deutscher Schriftsetzer und Aphoristiker, 1936-2009

Zitante 17.09.2021, 08.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Werner Mitsch

Man braucht den Bogen nur weit genug zu überspannen –
und schon erscheint das Ganze als Geradlinigkeit.

(aus seinen Werken)
~ Werner Mitsch ~ (© by Zitante)
deutscher Schriftsetzer und Aphoristiker, 1936-2009

Zitante 16.09.2021, 08.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Werner Mitsch

Langeweile
in Gestalt fehlender Gedanken.

(aus seinen Werken)
~ Werner Mitsch ~ (© by Zitante)
deutscher Schriftsetzer und Aphoristiker, 1936-2009

Zitante 15.09.2021, 08.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Werner Mitsch

Kandidat: Ich verspreche Ihnen alles.
Wähler: Alles, bloß das nicht!

(aus seinen Werken)
~ Werner Mitsch ~ (© by Zitante)
deutscher Schriftsetzer und Aphoristiker, 1936-2009

Zitante 14.09.2021, 08.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Werner Mitsch

Ja und Nein.
Wörter, die der Inkonsequente meidet,
wie der Teufel das Weihwasser
und der Frömmler die Logik.

(aus seinen Werken)
~ Werner Mitsch ~ (© by Zitante)
deutscher Schriftsetzer und Aphoristiker, 1936-2009

Zitante 13.09.2021, 08.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Werner Mitsch

Ich balle die Faust.
Ich zeige dem Finger, der den Vogel zeigen wollte,
die Zunge.

(aus seinen Werken)
~ Werner Mitsch ~ (© by Zitante)
deutscher Schriftsetzer und Aphoristiker, 1936-2009

Zitante 12.09.2021, 08.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

(Für die Suche nach Autoren
bitte die "Autorenliste" in der
oberen Navigationsleiste nutzen)
2021
<<< September >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
27282930   
Eine Chance zu sehen, ist keine Kunst. Die Kunst ist, eine Chance als erster zu sehen.

~ Benjamin Franklin ~
(1706-1790)


Ein Abospruch von
www.zitante.de
Letzte Kommentare
Marianne:
Alles Liebe für Deine Tochter zum Geburtstag
...mehr
Anne P.-D.:
Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag de
...mehr
Quer:
Wie schön und liebevoll das daher kommt!
...mehr
Marianne:
Danke, liebe Christa,da hat mich meine Intuit
...mehr
Zitante Christa:
Bei diesem "Drachen" handelt es sich m.E. um
...mehr
Helga F.:
Bewertung und Vorurteil ist mit Liebe und Fü
...mehr
Marianne:
Bei diesem sanft aussehende Drachenwesen wür
...mehr
Anne:
Grins! Foto und Text passen wieder wunderbar
...mehr
Ocean:
Liebe Christa,was für ein treffender Spr
...mehr
Quer:
Wow! Das ist mal ein Satz, der sitzt!
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum