Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Peter Lauster

Peter Lauster

Es wird mehr kritisiert als gelobt.
Das ist leider eine Tatsache.
Lobe deshalb andere mehr als sie zu tadeln.
So wirst du eine Schneise schlagen
zu besserem gegenseitigem Verstehen.

(aus seinen Werken)
~ © Peter Lauster ~

deutscher Autor; * 1940

Zitante 17.05.2017, 16.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Peter Lauster

Sei völlig gegenwärtig in der Zeit des Jetzt,
dann verschwinden Traurigkeit, Melancholie oder gar Depressionen.

(aus seinen Werken)
~ © Peter Lauster ~

deutscher Autor; * 1940

Zitante 17.04.2017, 16.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Peter Lauster

Vor nichts solltest du dich so in Acht nehmen
wie vor dem Hang zur Untätigkeit.
Du kannst entspannen und darfst auch faul sein,
aber sei dabei nie untätig.

(aus seinen Werken)
~ © Peter Lauster ~

deutscher Autor; * 1940

Zitante 05.03.2017, 12.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Peter Lauster, Spruch des Tages zum 02.01.2017

Finde in der Natur einen Platz,
der dir Ruhe und Frieden gibt,
wenn du entspannen möchtest.

(aus seinen Werken)
~ © Peter Lauster ~

deutscher Autor; * 1940


(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Bildquelle: Pexels/pixabay.com (Link führt zum Originalbild)/ CC0 1.0 Universell

Zitante 20.01.2017, 00.05 | (4/2) Kommentare (RSS) | TB | PL

Peter Lauster

Lass die anderen dich doch kritisieren und verletzen.
Lerne das für dich Beste daraus;
dann nehme Abstand von allen Kritikern.

(aus seinen Werken)
~ © Peter Lauster ~

deutscher Autor; * 1940

Zitante 16.01.2017, 12.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Peter Lauster

Strebst du nach Besitz, lerne ihn wieder loszulassen.
Ringst du nach Liebe, um geliebt zu werden, lerne sie wieder loszulassen.
Genieße den Augenblick und lasse auch ihn sofort wieder los.

(aus seinen Werken)
~ © Peter Lauster ~

deutscher Autor; * 1940

Zitante 03.12.2016, 14.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Peter Lauster

Wir genießen einen Augenblick intensiv voller Selbstvergessenheit,
danach aber will der Verstand das Erlebte wiederholen,
verständlich, weil es ja so schön war.
Ich sage dir, mache dich völlig frei
von dem Wunsch nach Wiederholung.

(aus seinen Werken)
~ © Peter Lauster ~

deutscher Autor; * 1940

Zitante 27.10.2016, 16.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Peter Lauster

Wir sollten unsere Zeit und Kraft auf solche Dinge verwenden,
die bleibend sind und - einmal gewonnen -, Bestand haben,
also nicht auf Materielles.

(aus seinen Werken)
~ © Peter Lauster ~

deutscher Autor; * 1940

Zitante 15.09.2016, 08.00 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Peter Lauster

Es ist angenehm recht zu haben.
Noch angenehmer ist es im Streit von anderen Recht zugesprochen zu bekommen.
Wenn du recht hast und dir keiner recht gibt, dann forsche,
sei aktiv in deiner Seele, so gelangst du zur Wahrheit.
'Wahrheit' und 'Wahrhaftigkeit', diese beiden Wörter
sind eng miteinander verbunden.

(aus seinen Werken)
~ © Peter Lauster ~

deutscher Autor; * 1940

Zitante 02.09.2016, 02.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Peter Lauster

Zwar idealisieren wir die Freiheit,
jedoch unseren Gewohnheiten sind wir weiterhin sklavisch ergeben.

(aus seinen Werken)
~ © Peter Lauster ~

deutscher Autor; * 1940

Zitante 08.08.2016, 10.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

(Für die Suche nach Autoren
bitte die "Autorenliste" in der
oberen Navigationsleiste nutzen)
2024
<<< Februar >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
   01020304
05060708091011
12131415161718
19202122232425
26272829   
Was am meisten Liebe in euch weckt, das tut.

~ Teresa von Avila ~
(1515-1582)


Ein Abospruch von
www.zitante.de
Letzte Kommentare
Marianne:
Du bist so ein Mensch, liebe Christa. Fü
...mehr
Marianne:
Das wünsche ich dir, liebe Christa und d
...mehr
Helga:
Welch ein schönes Spruchbild, danke.M&ou
...mehr
Anne:
Sonnenschein fände ich aktuell nicht sch
...mehr
Marianne:
Gut ausgedrückt.Liebe Montagsgrü&sz
...mehr
Marianne:
In der Natur gibt es Pflanzen mit Schutzfunkt
...mehr
Anne:
Das ist wohl wahr, denn der Mensch pfuscht de
...mehr
Marianne:
Was unterscheidet wohl die Glückseligkei
...mehr
Marianne:
Da ist etwas dran. Die Gewohnheitszone zu ver
...mehr
Marianne:
Bei diesen poetischen Zeilen und dem Schneegl
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum