Erich Limpach

Der Reichtum und die Zufriedenheit
leben auf zwei verschiedenen Sternen.

(aus: »Erich Limpach für jeden Tag« – Sinngedichte und Spruchweisheiten)
~ Erich Limpach ~ (© by Friedrich Witte)

deutscher Dichter, Schriftsteller und Aphoristiker; 1899-1965

Zitante 21.09.2021, 18.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Erich Limpach

John D. Rockefeller

Konkurrenz ist eine Sünde.

{Competition is a sin.]

(zitiert in: »John D. Rockefeller on Making Money: Advice and Words of Wisdom on Building and Sharing Wealth« [2015])
~ John Davison Rockefeller Sr. ~
US-amerikanischer Unternehmer, Mitbegründer der Standard Oil Company; 1839-1937

Zitante 21.09.2021, 14.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: John D. Rockefeller

Ulrich Erckenbrecht

'Realität' klingt hochtönender als 'Wirklichkeit',
ist aber in Wirklichkeit genau dasselbe.

(aus: »Grubenfunde« – Lyrik und Prosa)

~ © Ulrich Erckenbrecht ~, auch: Hans Ritz

auch: Hans Ritz; deutscher Aphoristiker und Autor; * 1947

Zitante 21.09.2021, 10.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Ulrich Erckenbrecht

Werner Mitsch

Radar ist die Kunst,
das Echo ins richtige Lot zu bringen.

(aus seinen Werken)
~ Werner Mitsch ~ (© by Zitante)
deutscher Schriftsetzer und Aphoristiker, 1936-2009

Zitante 21.09.2021, 08.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Werner Mitsch | Tags: Werner Mitsch

Johann Peter Hebel, Spruch des Tages zum 21.09.2021

Ein anderer meinte: es sei schön,
Gutes zu tun an seinen Freunden und Böses an seinen Feinden.
Aber noch ein anderer erwiderte:
das sei schön, an den Freunden Gutes zu tun, und die Feinde zu Freunden zu machen.

(aus: »Schatzkästlein des rheinischen Hausfreundes«)
~ Johann Peter Hebel ~
deutscher Schriftsteller, Theologe und Pädagoge; 1760-1826

Zitante 21.09.2021, 00.10| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Johann Peter Hebel, Tagespruch, 20210921,

Heute, 21.09.2021

Geburtstag haben

* 1792: Johann Peter Eckermann († 1854)
* 1819: Karl Wilhelm Ferdinand Enslin († 1875)
* 1866: Herbert George Wells († 1946)

Namenstag haben

Debora(h), Gerulf, Iphigenia, Jonas, Matthäus (Mathieu, Mattheu),
Maura (Moira, Mareen), Wulftrud

Bauernweisheit/Wetterregel

Hat Matthäus, der Evangelist, schön Wetter im Haus,
so hält es noch vier Wochen aus.

Zitantes »Werner Mitsch«-Seite

»bekommt täglich um 08h00 ein Update«

Zitante persönlich (Alltagssplitter)

»hier«
(Paßwort auf Anfrage »an diese Mailadresse«)

Zitantes frühere »Heute«-Beiträge

»hier«

Zitante zwitschert

»hier«

Zitantes Newsletter online

»hier«

Das Zitat des Tages auf ORF-Teletext

Ein Tagesspruch von *Gotthold Ephraim Lessing*
wird heute auf der »ORF-Teletextseite« gezeigt.

Zum Nachlesen

»alle Beiträge vom 21.09.2016«
»alle Beiträge vom 21.09.2017«
»alle Beiträge vom 21.09.2018«
»alle Beiträge vom 21.09.2019«
»alle Beiträge vom 21.09.2020«
»zum Archiv«

Zitante 21.09.2021, 00.05| PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Heute

Jean de La Fontaine

Lieber leiden als sterben,
Das ist der Menschen Wahlspruch.

(aus seinen Fabeln)
~ Jean de La Fontaine ~
französischer Schriftsteller, bekannt durch seine Fabeln; 1621-1695

Zitante 20.09.2021, 18.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Jean de La Fontaine

Peter Lauster

Rache löst keine Probleme,
sondern macht alles noch viel komplizierter
und erzeugt so nur neue Probleme.

(aus seinen Werken)
~ © Peter Lauster ~

deutscher Autor; * 1940

Zitante 20.09.2021, 14.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Peter Lauster

Emil Gött

Es kommt mancher um zu beißen,
und scheidet mit einem Kusse.

(aus: »Zettelsprüche«)
~ Emil Gött ~

deutscher Schriftsteller; 1864-1908

Zitante 20.09.2021, 10.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Emil Gött

Werner Mitsch

Querköpfigkeit ist
schräger Vögel Tugend.

(aus seinen Werken)
~ Werner Mitsch ~ (© by Zitante)
deutscher Schriftsetzer und Aphoristiker, 1936-2009

Zitante 20.09.2021, 08.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Werner Mitsch | Tags: Werner Mitsch

Germund Fitzthum, Spruch des Tages zum 20.09.2021

Ein schlechter Seiltänzer
zieht noch mehr Blicke auf sich als ein guter.

(aus: »Der Literat im Caféhaus«)
~ © Germund Fitzthum ~

österreichischer Aphoristiker; * 1938



Bildquelle: Romuald_Galecki/pixabay.com (Link führt zum Originalbild) / Lizenz: Pixabay

Zitante 20.09.2021, 00.10| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Germund Fitzthum, Tagesspruch, 20210920,

Heute, 20.09.2021

Geburtstag haben

getauft 1613: Jean-François Paul de Gondi († 1679)
* 1831: Hedwig Dohm († 1919)
* 1842: James Dewar († 1923)

Namenstag haben

Candida, Eustach(ius), Fausta, Henri, Hertha,
Susanne, Traugott (Theopist), Warin (Guarin, Wiro)

Bauernweisheit/Wetterregel

Viel Nebel im September –
über Tal und Höh' –
bringen im Winter tiefen Schnee.

Zum Nachlesen

»alle Beiträge vom 20.09.2016«
»alle Beiträge vom 20.09.2017«
»alle Beiträge vom 20.09.2018«
»alle Beiträge vom 20.09.2019«
»alle Beiträge vom 20.09.2020«
»zum Archiv«

Zitante 20.09.2021, 00.05| PL | einsortiert in: Heute | Tags: Heute

Sigrun Hopfensperger

Opportunismus ist nicht dasselbe wie Anpassungsvermögen:
Letzteres wird in vielen Fällen aus der Vernunft heraus geboren
während ersteres einfach nur klebt...

(aus dem Manuskript: »Mitten aus dem Herzen«)
~ © Sigrun Hopfensperger ~

deutsche Aphoristikerin, Universalistin und Idealistin; * 1967

Zitante 19.09.2021, 18.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Sigrun Hopfensperger

Gustav Mahler

Ich liebe nur die Menschen, die übertreiben.
Die, die untertreiben, interessieren mich nicht.

(überliefert von Alma Mahler-Werfel in: »Mein Leben«)
~ Gustav Mahler ~
österreichischer Komponist und Dirigent im Übergang von der Spätromantik zur Moderne; 1860-1911

Zitante 19.09.2021, 14.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Gustav Mahler

Katharina Eisenlöffel

Dem Pessimist
schmeckt auch der Zucker bitter.

(aus: »Lebensweisheiten«)
~ © Katharina Eisenlöffel ~

österreichische Schriftstellerin und Aphoristikerin; 1932-2019

Zitante 19.09.2021, 10.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Katharina Eisenlöffel

Werner Mitsch

Parität.
Er bietet ihr alles.
Sie bietet mit.

(aus seinen Werken)
~ Werner Mitsch ~ (© by Zitante)
deutscher Schriftsetzer und Aphoristiker, 1936-2009

Zitante 19.09.2021, 08.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Werner Mitsch | Tags: Werner Mitsch

William Shakespeare, Spruch des Tages zum 19.09.2021

Nicht in die ferne Zeit verliere dich!
Den Augenblick ergreife!
Der ist dein.

(aus: »Macbeth«)
~ William Shakespeare ~

englischer Dramatiker, Lyriker und Schauspieler, seine Werke gehören zu den am meisten aufgeführten und verfilmten Bühnenstücken der Weltliteratur; 1564-1616



Bildquelle: TheDigitalArtist/pixabay.com (Link führt zum Originalbild) / Lizenz: Pixabay

Zitante 19.09.2021, 00.10| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: William Shakespeare, Tagesspruch, 20210919,

Heute, 19.09.2021

Geburtstag haben

* 1600: Hermann Busenbaum († 1668)
* 1778: Henry Brougham († 1868)
* 1802: Lajos Kossuth († 1894)
* 1883: Hjalmar (Fredrik) Bergman († 1931)

Namenstag haben

Albert, Bert(h)old, Igor (Ingmar), Januarius (Gennaro), Lambert,
Theodor, Thorsten, Wilhelmine (Wilma, Vilma, Helma)

Bauernweisheit/Wetterregel

Abends der September rau,
bringt er morgens vielen Tau..

Zum Nachlesen

»alle Beiträge vom 19.09.2016«
»alle Beiträge vom 19.09.2017«
»alle Beiträge vom 19.09.2018«
»alle Beiträge vom 19.09.2019«
»alle Beiträge vom 19.09.2020«
»zum Archiv«

Zitante 19.09.2021, 00.05| PL | einsortiert in: Heute | Tags: Heute

Albert Schweitzer

Ein Mensch,
der mit stiller Zufriedenheit und Freudigkeit seine Arbeit tut,
der ist eine Wohltat für die,
welche mit ihm in Berührung kommen.

(aus »Predigten«)
~ (Ludwig Philipp) Albert Schweitzer ~

deutsch-französischer Arzt, evangelischer Theologe, Organist, Philosoph und Pazifist; 1875-1965

(mit freundlicher Zitiergenehmigung der »Albert-Schweitzer-Stiftung«)

Zitante 18.09.2021, 18.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Albert Schweitzer

Jeannine Luczak-Wild

Die Neue Metaphysik:
Himmel und Hölle liegen nicht oben und unten,
sondern links und rechts.

(aus: »Schweigegeld als Landeswährung« – Aphorismen)
~ © Jeannine Luczak-Wild ~

Konferenzdolmetscherin, Literaturwissenschaftlerin und Übersetzerin; * 1938

Zitante 18.09.2021, 14.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Jeannine Luczak-Wild

Ludwig Ganghofer

Ich weiß, es ist kein Kinderspiel,
Mit Jedem wacker sich zu schlagen;
Jedoch ein nie erreichtes Ziel,
Mit Jedem gut sich zu vertragen.

(zitiert in: »Aphorismen-Schatz der Welt-Litteratur« [1901])
~ Ludwig (Albert) Ganghofer ~
deutscher Schriftsteller, bekannt durch seine Heimatromane; 1855-1920

Zitante 18.09.2021, 10.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Ludwig Ganghofer

Werner Mitsch

Ob's wohl an seiner Mutter lag,
dass Benedikt nicht Luther mag?

(aus seinen Werken)
~ Werner Mitsch ~ (© by Zitante)
deutscher Schriftsetzer und Aphoristiker, 1936-2009

Zitante 18.09.2021, 08.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Werner Mitsch | Tags: Werner Mitsch

Rolf Friedrich Schuett, Spruch des Tages zum 18.09.2021

Moral ist die Lust,
anderen die Lust zu mißgönnen,
die man sich selbst verbieten muß.

(aus: »Aphorismen zur Binsenweisheit von morgen« – Philosophische Formelsammlung)
~ © Rolf Friedrich Schuett ~

auch: Fritz Heinrich Lotterfuchs,
deutscher Schriftsteller und Aphoristiker; * 1941



Zitante 18.09.2021, 00.10| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Rolf Friedrich Schuett, Tagesspruch, 20210918,

Heute, 18.09.2021

Zitante 18.09.2021, 00.05| PL | einsortiert in: Heute | Tags: Heute

Alltagssplitter, 17.09.2021

Zitante 17.09.2021, 20.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Freizeit | Tags: Privat, Freizeit, Alltägliches,

Luc de Clapiers, Marquis de Vauvenargues

Es ist leichter, Neues zu sagen,
als das schon Gesagte mit sich in Übereinstimmung zu bringen.

(aus: »Reflexionen und Maximen [Réflexions et maximes]«)
~ Luc de Clapiers, Marquis de Vauvenargues ~

französischer Philosoph, Moralist und Schriftsteller; 1715-1747

Zitante 17.09.2021, 18.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Vauvenargues

Ulrich H. Rose

Die jeweilige Bewusstseins-Stufe
kann nur gelebt, kaum beschrieben werden.

(aus einem Manuskript)
~ © Ulrich H. Rose ~

deutscher Chemotechniker und Philosoph aus sich heraus; * 1951

Zitante 17.09.2021, 14.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Ulrich H. Rose

Wilhelm Ludwig Wekhrlin

Man legt auf den Bienenstich
nicht spanischen Pfeffer.

(aus: »Das graue Ungeheur« [1784])
~ Wilhelm Ludwig Wekhrlin ~, eigentlich Weckherlin
deutscher Journalist und Schriftsteller in der Zeit der Aufklärung; 1739-1792

Zitante 17.09.2021, 10.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Wilhelm Ludwig Wekhrlin

Werner Mitsch

Nachdenken:
In Bildungslücken stochern.

(aus seinen Werken)
~ Werner Mitsch ~ (© by Zitante)
deutscher Schriftsetzer und Aphoristiker, 1936-2009

Zitante 17.09.2021, 08.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Werner Mitsch | Tags: Werner Mitsch

Ich wünsche dir..., Spruch des Tages zum 17.09.2021


(Den heutigen Tagesspruch textete und gestaltete ich
mit Hilfe der Keramikdesignerin [Link siehe unten]
und des Lieblings-Schwiegersohnes zum heutigen Geburtstag meiner Tochter !)



Ich wünsche dir für heute und alle Tage
jederzeit frisches Brot und dazu:
gekühlte und dennoch streichfähige Butter
aus Motivdosen, die Dein Herz erfreuen!

~ Eine Spruchkarte aus der Reihe »Ich wünsche dir...« ~


Bildquelle und Keramikdesignerin: www.dinikova.de/kuhlbutterdosen/
(Verlinkung unbeauftragt und unbezahlt!)

Zitante 17.09.2021, 00.10| (3/2) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Ich wünsche dir..., Tagesspruch, 20210917,

Heute, 17.09.2021

Geburtstag haben

* 1820: Émile Augier († 1889)
* 1821: Jules Champfleury († 1889)
* 1822: Charles Edouard Duboc († 1910)
* 1834: Édouard Pailleron († 1899)

Todestag haben

* 1098: Hildegard von Bingen († 1179)

Namenstag haben

Ariane (Ariadne, Arianna), Colomba, Hildegard,
Lambert, Reinfried, Raso, Robert, Unno

Bauernweisheit/Wetterregel

Trocken wird das Frühjahr sein,
ist Sankt Lambert klar und rein.

Zum Nachlesen

»alle Beiträge vom 17.09.2016«
»alle Beiträge vom 17.09.2017«
»alle Beiträge vom 17.09.2018«
»alle Beiträge vom 17.09.2019«
»alle Beiträge vom 17.09.2020«
»zum Archiv«

Zitante 17.09.2021, 00.05| PL | einsortiert in: Heute | Tags: Heute

Ute Lauterbach

Nachtragend ist nur der Verstand.
Nicht das Herz.

(aus: »Werden Sie ihr eigener Glückspilot«)
~ © Ute Lauterbach ~

deutsche Autorin und Alltagsphilosophin; * 1955

Zitante 16.09.2021, 18.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Ute Lauterbach

Dschuang Dsi

Die Weltmenschen freuen sich alle darüber, wenn die andern mit ihnen einig sind,
und hassen es, wenn die andern von ihnen abweichen.
Der Grund dafür, dass man es gern hat, wenn die andern mit einem übereinstimmen,
und nicht gern hat, wenn die andern von einem abweichen,
ist das Streben, sich vor der Menge hervorzutun.
Aber dieses Streben, sich vor der Menge hervorzutun, kann unmöglich dauernden Erfolg haben.

(aus: »Das wahre Buch vom südlichen Blütenland«)
~ Dschuang Dsi ~, auch: Zhuangzi, Chuang-tzu, Tschuang-tse
chinesischer Philosoph und Dichter; lebte um 365-290 v. Chr.

Zitante 16.09.2021, 14.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Dschuang Dsi

Heimito Nollé

Es endet meist in Ernüchterung,
wenn die Vorstellung bei der Wirklichkeit vorstellig wird.

(aus: »Aussätzer« – Aphorismen)
~ © Heimito Nollé ~

Schweizer Medienanalyst und Aphoristiker; * 1970

Zitante 16.09.2021, 10.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Heimito Nollé

Werner Mitsch

Man braucht den Bogen nur weit genug zu überspannen –
und schon erscheint das Ganze als Geradlinigkeit.

(aus seinen Werken)
~ Werner Mitsch ~ (© by Zitante)
deutscher Schriftsetzer und Aphoristiker, 1936-2009

Zitante 16.09.2021, 08.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Werner Mitsch | Tags: Werner Mitsch

Fariduddin Attar, Spruch des Tages zum 16.09.2021

Weil er schweigt,
sitzt der Falke auf der Hand des Königs.
Weil die Nachtigall singt,
ist sie im Käfig eingesperrt.

(aus seinen Geschichten)
~ Fariduddin Attar ~, auch: Ferîd ud din Attâr
islamischer Mystiker (Sufismus) und persischer Dichter; lebte um 1136-1221

Zitante 16.09.2021, 00.10| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Fariduddin Attar, Tagesspruch, 20210916,

Heute, 16.09.2021

Zitante 16.09.2021, 00.05| PL | einsortiert in: Heute | Tags: Heute

(Für die Suche nach Autoren
bitte die "Autorenliste" in der
oberen Navigationsleiste nutzen)
2021
<<< September >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
27282930   
Viele sind hartnäckig in Bezug auf den einmal eingeschlagenen Weg, wenige in Bezug auf das Ziel.

~ Friedrich W. Nietzsche ~
(1844-1900)


Ein Abospruch von
www.zitante.de
Letzte Kommentare
Marianne:
Alles Liebe für Deine Tochter zum Geburtstag
...mehr
Anne P.-D.:
Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag de
...mehr
Quer:
Wie schön und liebevoll das daher kommt!
...mehr
Marianne:
Danke, liebe Christa,da hat mich meine Intuit
...mehr
Zitante Christa:
Bei diesem "Drachen" handelt es sich m.E. um
...mehr
Helga F.:
Bewertung und Vorurteil ist mit Liebe und Fü
...mehr
Marianne:
Bei diesem sanft aussehende Drachenwesen wür
...mehr
Anne:
Grins! Foto und Text passen wieder wunderbar
...mehr
Ocean:
Liebe Christa,was für ein treffender Spr
...mehr
Quer:
Wow! Das ist mal ein Satz, der sitzt!
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum