Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Wilfried Besser

Wilfried Besser

Zwei Monologe
ergeben nicht zwangsläufig einen Dialog.

(aus: »Schichtwechsel – Sichtwechsel« – Aphorismen)
~ © Wilfried Besser~
deutscher Aphoristiker, * 1951

Zitante 31.07.2020, 10.00 | (2/2) Kommentare (RSS) | TB | PL

Wilfried Besser, Spruch des Tages zum 04.05.2020

Das Leben gibt uns die Nüsse.
Knacken müssen wir sie selbst.

(aus: »Über kurz oder lang«, Neue Aphorismen und andere Ungereimtheiten)
~ © Wilfried Besser~
deutscher Aphoristiker, * 1951

Bildquelle: LubosHouska/pixabay.com (Link führt zum Originalbild) / Lizenz: Pixabay

Zitante 04.05.2020, 00.10 | (4/3) Kommentare (RSS) | TB | PL

*Wilfried Besser*

Verantwortung ist,
das ihr und euch
durch ein
wir und uns zu ersetzen.

(aus: »Was ist schon die Realität gegen die Wirklichkeit?« – Aphorismen und andere Ungereimtheiten)
~ © Wilfried Besser~
deutscher Aphoristiker, * 1951

Zitante 13.02.2020, 08.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Wilfried Besser*

Was wir hier machen hat alles Hand und Fuß.
Von 'Kopf einschalten' war nie die Rede.

(aus: »Was ist schon die Realität gegen die Wirklichkeit?« – Aphorismen und andere Ungereimtheiten)
~ © Wilfried Besser~
deutscher Aphoristiker, * 1951

Zitante 22.01.2020, 08.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Wilfried Besser*

Die Menschen sollen ihre Träume leben,
nicht ihre Albträume.

(aus: »Schichtwechsel – Sichtwechsel« – Aphorismen)
~ © Wilfried Besser~
deutscher Aphoristiker, * 1951

Zitante 31.12.2019, 12.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Wilfried Besser*

Auf Schleimspuren kann man ausrutschen.
Aber auch prächtig vorankommen.

(aus: »Über kurz oder lang«, Neue Aphorismen und andere Ungereimtheiten)
~ © Wilfried Besser~
deutscher Aphoristiker, * 1951

Zitante 01.12.2019, 12.00 | (1/1) Kommentare (RSS) | TB | PL

*Wilfried Besser*

Wenn aus Umarmung Umklammerung wird,
gerät die Liebe in Atemnot.

(aus: »Schichtwechsel – Sichtwechsel« – Aphorismen)
~ © Wilfried Besser~
deutscher Aphoristiker, * 1951

Zitante 05.11.2019, 08.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Wilfried Besser*

Was aus der Fassung gerät
wird unhaltbar.

(aus: »Schichtwechsel – Sichtwechsel« – Aphorismen)
~ © Wilfried Besser~
deutscher Aphoristiker, * 1951

Zitante 11.10.2019, 08.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Wilfried Besser*

Wem der Boden zu heiß wird,
der kann immer noch an die Decke gehen.

(aus: »Über kurz oder lang«, Neue Aphorismen und andere Ungereimtheiten)
~ © Wilfried Besser~
deutscher Aphoristiker, * 1951

Zitante 12.09.2019, 08.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Wilfried Besser*

Nächstenliebe ist ein hohes Gut,
solange sie nicht für Geschäfte missbraucht wird.

(aus: »Über kurz oder lang«, Neue Aphorismen und andere Ungereimtheiten)
~ © Wilfried Besser~
deutscher Aphoristiker, * 1951

Zitante 16.08.2019, 08.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2020
<<< Oktober >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
   01020304
05060708091011
12131415161718
19202122232425
262728293031 
In uns selbst liegen die Sterne unseres Glücks.

~ Heinrich Heine ~
(1797-1856)


Ein Abospruch von
www.zitante.de
Letzte Kommentare
Marianne:
Ein liebes Danke, liebe Christa, für den Lin
...mehr
Marianne:
Liebe Christa, ich hatte meinem Mann Karten z
...mehr
Marianne:
Lothar Bölck ist ein genialer Kabarettis
...mehr
Steffen Mayer:
Das deckt sich mit meiner eigenen Erkenntnis
...mehr
Marianne:
Wenn sich unsere Brust so aufplustert vor Gl&
...mehr
Steffen Mayer:
Passend zum Wendler-Terz beim Pocher heute Ab
...mehr
Quer:
Wenn das damals schon so war, wie viel mehr d
...mehr
Marianne:
Das wünsche ich Dir, liebe Christa und a
...mehr
Steffen Mayer:
Ich frag mich, ob das überhaupt möglich ist
...mehr
Steffen Mayer:
"Mach dir nichts draus" - sagt der Kunstbanau
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum