Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Nikolaus Cybinski

Nikolaus Cybinski

Während ich mich weiter selbstverwirkliche,
entwirklicht mein Körper sich in aller Heimlichkeit.
Nun bin ich gespannt, wer das Rennen macht.

(aus: »Der vorletzte Stand der Dinge« - Aphorismen [2003])
~ © Nikolaus Cybinski ~

deutscher Lehrer und Aphoristiker; * 1936

Zitante 25.07.2022, 18.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Nikolaus Cybinski, Spruch des Tages zum 12.05.2022

Es gibt Lebenssituationen,
da zeugt es von höchstem Charakter,
sich zwischen die Stühle zu setzen.

(aus: »Die Unfreiheit hassen wir nun. Wann fangen wir an, die Freiheit zu lieben?« – Aphorismen, [1987])
~ © Nikolaus Cybinski ~

deutscher Lehrer und Aphoristiker; * 1936



Bildquelle: ParentRap/pixabay.com (Link führt zum Originalbild) / Lizenz: Pixabay

Zitante 12.05.2022, 00.10 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Nikolaus Cybinski

Adam war nackt;
Gott schuf ihn absichtlich nicht in Uniform.

(aus: »Die Unfreiheit hassen wir nun. Wann fangen wir an, die Freiheit zu lieben?«) – Aphorismen
~ © Nikolaus Cybinski ~

deutscher Lehrer und Aphoristiker; * 1936

Zitante 04.03.2022, 14.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Nikolaus Cybinski

Manche Tränen sehen die Augen nie;
sie schaffen den weiten Weg aus dem Innern einfach nicht.

(aus: »Die Unfreiheit hassen wir nun. Wann fangen wir an, die Freiheit zu lieben?«) – Aphorismen
~ © Nikolaus Cybinski ~

deutscher Lehrer und Aphoristiker; * 1936

Zitante 19.12.2021, 10.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Nikolaus Cybinski, Spruch des Tages zum 01.10.2021

Sag die Wahrheit! schrien sie.
Ich sagte sie.
Da waren sie beleidigt.
Sie wollten eine Lüge hören.

(aus: »Der vorletzte Stand der Dinge« - Aphorismen [2003])
~ © Nikolaus Cybinski ~

deutscher Lehrer und Aphoristiker; * 1936



Zitante 01.10.2021, 00.10 | (1/1) Kommentare (RSS) | TB | PL

Nikolaus Cybinski

Anfangs dachte ich,
das ist die Stimme deines schlechten Gewissens.
Später begriff ich,
es war mein Kosten-Nutzen-Faktor,
der sich mahnend gemeldet hatte.

(aus: »Der vorletzte Stand der Dinge« - Aphorismen [2003])
~ © Nikolaus Cybinski ~

deutscher Lehrer und Aphoristiker; * 1936

Zitante 17.08.2021, 10.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Nikolaus Cybinski

Ich werde die Angst nicht los, daß wir
im Paradies alle eines Glaubens sein müssen.
Das wäre die Hölle!

(aus: »Die Unfreiheit hassen wir nun. Wann fangen wir an, die Freiheit zu lieben?«) – Aphorismen
~ © Nikolaus Cybinski ~

deutscher Lehrer und Aphoristiker; * 1936

Zitante 16.06.2021, 14.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Nikolaus Cybinski

Bestimmt wäre es für die Staaten besser,
sie hätten einen Kopf und kein Oberhaupt.

(aus: »Die Unfreiheit hassen wir nun. Wann fangen wir an, die Freiheit zu lieben?«) – Aphorismen
~ © Nikolaus Cybinski ~

deutscher Lehrer und Aphoristiker; * 1936

Zitante 14.04.2021, 18.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Nikolaus Cybinski, Spruch des Tages zum 09.02.2021

Manches, was auf der Welt passiert,
macht mich sprachlos.
Und doch versuche ich,
mir einen Reim darauf zu machen.

(aus: »Der vorletzte Stand der Dinge« - Aphorismen [2003])
~ © Nikolaus Cybinski ~

deutscher Lehrer und Aphoristiker; * 1936



Zitante 09.02.2021, 00.10 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Nikolaus Cybinski

Beim Anblick einer Schafherde hadere ich jedesmal mit der Wahrheit,
weil ich nicht glauben kann, daß unter den schwarzen Schafen
so viele weiße sind.

(aus: »Der Rest im Risiko« – Aphorismen)
~ © Nikolaus Cybinski ~

deutscher Lehrer und Aphoristiker; * 1936

Zitante 15.12.2020, 18.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

(Für die Suche nach Autoren
bitte die "Autorenliste" in der
oberen Navigationsleiste nutzen)
2022
<<< September >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
   01020304
05060708091011
12131415161718
19202122232425
2627282930  
Denken ist die Arbeit des Intellekts, Träumen sein Vergnügen.

~ Victor Hugo ~
(1802-1885)


Ein Abospruch von
www.zitante.de
Letzte Kommentare
Helmut Peters:
Und der Aphoristiker durchforstet den Papierk
...mehr
Marianne:
Bei uns hat der Nachbar Hühner und Hähne, d
...mehr
Marianne:
Dem kann ich nur zustimmen! Wohlgefühl entst
...mehr
Marianne:
Das Baumgesicht schaut etwas skeptisch ;). Ic
...mehr
Quer:
So ist es: Man muss vorlieb nehmen mit dem, w
...mehr
Helga F.:
Wie wahr, - danke für diesen schöne
...mehr
Helga F.:
Oh ja, heute Morgen habe auch ich ihn geroche
...mehr
Quer:
Das ist ein wunderbares Zitat aus einem sehr
...mehr
Anne P.-D.:
Liebe, dieses Gefühl ist sehr wichtig. O
...mehr
Marianne:
Wenn alle Menschen Liebe leben würden, h
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum