Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Vytautas Karalius

Vytautas Karalius, Spruch des Tages zum 11.08.2020

Wenn das Gras durch den Asphalt sprießt,
ist das Anpassung oder ein sanfter Sieg?

(aus: »Flöhe in der Zwangsjacke.« – Aphorismen, Paradoxa, ironische Anspielungen)
~ © Vytautas Karalius ~
litauischer Schriftsteller, Aphoristiker und Übersetzer, 1931-2019

Bildquelle: Rosy_Photo/pixabay.com (Link führt zum Originalbild) / Lizenz: Pixabay

Zitante 11.08.2020, 00.10 | (2/2) Kommentare (RSS) | TB | PL

Vytautas Karalius

Selbstbewusste Propheten sprechen so,
als hätten sie schon Spuren in der Zukunft hinterlassen.

(aus: »Flöhe in der Zwangsjacke.« – Aphorismen, Paradoxa, ironische Anspielungen)
~ © Vytautas Karalius ~
litauischer Schriftsteller, Aphoristiker und Übersetzer, 1931-2019

Zitante 25.06.2020, 10.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Vytautas Karalius*

Eine Meinung über den Fuchs
haben nur die überlebenden Hühner.

(aus: »Flöhe in der Zwangsjacke.« – Aphorismen, Paradoxa, ironische Anspielungen)
~ © Vytautas Karalius ~
litauischer Schriftsteller, Aphoristiker und Übersetzer, 1931-2019

Zitante 20.02.2020, 08.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Vytautas Karalius*

Wäre alles, wie es sein muss,
würde noch größeres Chaos herrschen.

(aus: »Flöhe in der Zwangsjacke.« – Aphorismen, Paradoxa, ironische Anspielungen)
~ © Vytautas Karalius ~
litauischer Schriftsteller, Aphoristiker und Übersetzer, 1931-2019

Zitante 28.01.2020, 12.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Vytautas Karalius*

Panem et circenses.
Wer nicht mitspielt, bekommt auch kein Brot.

(aus: »Flöhe in der Zwangsjacke.« – Aphorismen, Paradoxa, ironische Anspielungen)
~ © Vytautas Karalius ~
litauischer Schriftsteller, Aphoristiker und Übersetzer, 1931-2019

Zitante 07.01.2020, 08.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Vytautas Karalius*

Sogar die Null hat zwei Leben:
eines diesseits und eines jenseits des Kommas.

(aus: »Flöhe in der Zwangsjacke.« – Aphorismen, Paradoxa, ironische Anspielungen)
~ © Vytautas Karalius ~
litauischer Schriftsteller, Aphoristiker und Übersetzer, 1931-2019

Zitante 09.12.2019, 12.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Vytautas Karalius*, Spruch des Tages zum 15.11.2019

Uhren zeigen die Zeit,
Zeitungen die Zeitlichkeit.

(aus: »Flöhe in der Zwangsjacke.« – Aphorismen, Paradoxa, ironische Anspielungen)
~ © Vytautas Karalius ~
litauischer Schriftsteller, Aphoristiker und Übersetzer, 1931-2019

(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Bildquelle: Pezibear/pixabay.com (Link führt zum Originalbild) / Lizenz: Pixabay

Zitante 15.11.2019, 00.10 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Vytautas Karalius*

Wer viel haben will, muss auch verlieren können.
Erwerb in nur eine Richtung ist Gier.

(aus: »Flöhe in der Zwangsjacke.« – Aphorismen, Paradoxa, ironische Anspielungen)
~ © Vytautas Karalius ~
litauischer Schriftsteller, Aphoristiker und Übersetzer, 1931-2019

Zitante 12.11.2019, 12.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Vytautas Karalius*

Was bleibt vom Menschen,
wenn sein ganzes Leben dem Überleben gewidmet ist?

(aus: »Flöhe in der Zwangsjacke.« – Aphorismen, Paradoxa, ironische Anspielungen)
~ © Vytautas Karalius ~
litauischer Schriftsteller, Aphoristiker und Übersetzer, 1931-2019

Zitante 17.10.2019, 12.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Vytautas Karalius*

Manchmal ist die Welt
nicht so wichtig wie ein Fenster zur Welt.

(aus: »Flöhe in der Zwangsjacke.« – Aphorismen, Paradoxa, ironische Anspielungen)
~ © Vytautas Karalius ~
litauischer Schriftsteller, Aphoristiker und Übersetzer, 1931-2019

Zitante 19.09.2019, 12.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2020
<<< Oktober >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
   01020304
05060708091011
12131415161718
19202122232425
262728293031 
Auch Quellen und Brunnen versiegen, wenn man zu oft und zu viel aus ihnen schöpft.

~Demosthenes~
(384-322 v. Chr.)


Ein Abospruch von
www.zitante.de
Letzte Kommentare
Marianne:
Ein liebes Danke, liebe Christa, für den Lin
...mehr
Marianne:
Liebe Christa, ich hatte meinem Mann Karten z
...mehr
Marianne:
Lothar Bölck ist ein genialer Kabarettis
...mehr
Steffen Mayer:
Das deckt sich mit meiner eigenen Erkenntnis
...mehr
Marianne:
Wenn sich unsere Brust so aufplustert vor Gl&
...mehr
Steffen Mayer:
Passend zum Wendler-Terz beim Pocher heute Ab
...mehr
Quer:
Wenn das damals schon so war, wie viel mehr d
...mehr
Marianne:
Das wünsche ich Dir, liebe Christa und a
...mehr
Steffen Mayer:
Ich frag mich, ob das überhaupt möglich ist
...mehr
Steffen Mayer:
"Mach dir nichts draus" - sagt der Kunstbanau
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum