Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Harald Schmid

Harald Schmid, Spruch des Tages zum 16.06.2021

Längst haben wir aufgehört
die Schritte zu zählen, die wir
schon zu weit gegangen sind.

(aus: »Kleine Bilanzen« - Aphorismen von A bis Z)
~ © Harald Schmid ~

auch: Harry Pegas
deutscher Aphoristiker; 1946–2020



Zitante 16.06.2021, 00.10 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Harald Schmid

Lass dir nicht auf die Schulter klopfen,
wenn du kein Rückgrat hast.

(aus der Anthologie zum Aphorismenwettbewerb 2010 der DAphA)
~ © Harald Schmid ~

auch: Harry Pegas
deutscher Aphoristiker; 1946–2020

Zitante 10.05.2021, 14.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Harald Schmid

Wie sättigt man die Satten?

(aus: »Kleine Bilanzen« - Aphorismen von A bis Z)
~ © Harald Schmid ~

auch: Harry Pegas
deutscher Aphoristiker; 1946–2020

Zitante 04.03.2021, 14.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Harald Schmid

Die welt gehört den Reichen.
Die Erde allen.

(aus: »Kleine Bilanzen« - Aphorismen von A bis Z)
~ © Harald Schmid ~

auch: Harry Pegas
deutscher Aphoristiker; 1946–2020

Zitante 24.12.2020, 10.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Harald Schmid, Spruch des Tages zum 23.10.2020

Manche Gespräche sind der verzweifelte Versuch,
aus zwei Monologen einen Dialog machen zu wollen.

(aus: »Kleine Bilanzen« - Aphorismen von A bis Z)
~ © Harald Schmid ~

auch: Harry Pegas
deutscher Aphoristiker; 1946–2020


Bildquelle: Hans/pixabay.com (Link führt zum Originalbild) / Lizenz: Pixabay

Zitante 23.10.2020, 00.10 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Harald Schmid

Es ist freilich leichter
den Menschen einen Himmel zu versprechen
als ein menschenwürdiges Dasein.

(aus: »Kleine Bilanzen« - Aphorismen von A bis Z)
~ © Harald Schmid ~

auch: Harry Pegas
deutscher Aphoristiker; 1946–2020

Zitante 29.09.2020, 10.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Harald Schmid

Die Weisheit zündet Lichter an,
die Dummheit Brände.

(aus: »Kleine Bilanzen« - Aphorismen von A bis Z [2010])
~ © Harald Schmid ~

auch: Harry Pegas
deutscher Aphoristiker; 1946–2020

Zitante 16.06.2020, 10.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Harald Schmid, Spruch des Tages zum 17.02.2020, in memoriam

Der Tod ist ein treuer Gefährte.
Er macht uns erst bange,
wenn er sich zu erkennen gibt.

(aus: »Kleine Bilanzen« - Aphorismen von A bis Z)
~ © Harald Schmid ~

auch: Harry Pegas
deutscher Aphoristiker; 1946–2020


(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Bildquelle: PublicDomainPictures/pixabay.com (Link führt zum Originalbild) / Lizenz: Pixabay

Zur Kurzbiographie von Harald Schmid

In memoriam

Auf Harald Schmid wurde ich aufmerksam als Gewinner des Aphorismus-Wettbewerbs 2010. Meine Anfrage, seine Texte veröffentlichen zu dürfen, erhielt ich umgehend.

Daraufhin ergab sich ein herzlicher Post- und eMail-Schriftverkehr sowie eine Einladung seinerseits, ihn doch einmal in Berlin zu besuchen. Die Gelegenheit ergab sich jedoch – leider! – nicht.

Am 16.02.2020 wurde ich von seinem Freund, Dieter Lenz, Inhaber des Stadthaus-Verlages, über den Tod des so begabten Aphoristikers informiert. Ich bin sehr betroffen.

Mein Mitgefühl gilt seiner Ehefrau und seinem Freund Dieter Lenz.

Zitante 17.02.2020, 00.10 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Harald Schmid

Nach dem Jahrmarkt der Eitelkeiten
kommt das große Abschminken.

(aus: »Blitze aus heiterem Himmel« – Neue Aphorismen)
~ © Harald Schmid ~

auch: Harry Pegas
deutscher Aphoristiker; 1946–2020

Zitante 07.02.2020, 08.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Harald Schmid

Sie verlegten ihren Gottesdienst
in den Konsumtempel.

(aus: »Kleine Bilanzen« - Aphorismen von A bis Z)
~ © Harald Schmid ~

auch: Harry Pegas
deutscher Aphoristiker; 1946–2020

Zitante 16.01.2020, 12.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

(Für die Suche nach Autoren
bitte die "Autorenliste" in der
oberen Navigationsleiste nutzen)
2021
<<< Juli >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
   01020304
05060708091011
12131415161718
19202122232425
262728293031 
Das Leben ist ein ewiges Werden. Sich für geworden halten heißt sich töten.

~ Christian Friedrich Hebbel ~
(1813-1863)


Ein Abospruch von
www.zitante.de
Letzte Kommentare
Marianne:
Wie empfindsam unsere Erde ist, verdeutlicht
...mehr
Helga F.:
Ein tolles Foto,- die Zerbrechlichkeit unsere
...mehr
Sophie :
gut gefragt. Ich meine nein, denn auch die To
...mehr
Ocean:
Guten Morgen, liebe Christa,diese Zeilen spre
...mehr
Ocean:
Liebe Christa,das ist auch mein Motto - diese
...mehr
Anne:
Grins*** ein etwas zynischer Spruch für
...mehr
Zitante:
Herzlichen Dank euch, für die Kommentare
...mehr
Marianne:
Die Worte und das Bild, welches passend dazu
...mehr
Ocean:
Liebe Christa,erst beim zweiten Mal Schauen u
...mehr
Anne P.-D.:
Der Spruch ist wahr. Diese Katastrophen gerad
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum