Zum aktuellsten Eintrag

Einträge vom: 18.01.2021

Alltagssplitter, 18.01.2021

Zitante 18.01.2021, 20.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: | Tags: Privat, Freizeit, Alltägliches,

Karl Kraus

Der Journalismus ist ein Terminhandel,
bei dem das Getreide auch in der Idee nicht vorhanden ist,
aber effektives Stroh gedroschen wird.

(aus: »Nachts«)
~ Karl Kraus ~

österreichischer Schriftsteller, Publizist, Satiriker, Lyriker, Aphoristiker, Dramatiker
und scharfer Kritiker der Presse; 1874-1936

Zitante 18.01.2021, 18.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Karl Kraus

Hans-Horst Skupy

Die Wissenschaft käme auf dem Goldenen Mittelweg
wahrhaftig nicht sehr weit.

(aus: »Ein gebildeter Kranker.« – Trost- und Trutz- Sprüche für und gegen Ängste und Ärzte)
~ © Hans-Horst Skupy ~

deutscher Publizist und Aphoristiker; * 1942

Zitante 18.01.2021, 14.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Hans-Horst Skupy

Henry-François Becque

Die Moral ist vielleicht nichts anderes
als eine Form äußerster Bosheit.

{La morale est peut-?tre
la forme la plus cruelle de la méchanceté.}

(aus: »Notes d'album«)
~ Henry-François Becque ~

französischer Dramatiker; 1837-1899

Zitante 18.01.2021, 10.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Henry-François Becque

Michael Wollmann, Spruch des Tages zum 18.01.2021

Gedanken sind wählerisch,
sie setzen sich nicht in jedem fest.

(aus: »Entgrenzte Grauzonen«)
~ © Michael Wollmann ~

deutscher Aphoristiker und Philosoph; * 1990



Zitante 18.01.2021, 00.10| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Michael Wollmann, Tagesspruch, 20210118,

Heute, 18.01.2021

Geburtstag haben

* 1689: Montesquieu († 1755)
* 1774: Bernhard Dräseke († 1849)
* 1782: Daniel Webster († 1852)
* 1840: Henry Austin Dobson († 1921)
* 1871: Franz Blei († 1942)

Namenstag haben

Margarethe, Odilo, Priska, Regina,
Susanne, Ulfried, Ursula, Wolfrid

Bauernweisheit/Wetterregel

Auf Nebel im Januar –
folgt oft ein nasses Jahr.

Zitante zwitschert

»hier«

Zitantes Newsletter online

»hier«

Das Zitat des Tages auf ORF-Teletext

Ein Tagesspruch von *Max Carl Friedrich Beckmann*
wird heute auf der »ORF-Teletextseite« gezeigt.

Zum Nachlesen

»alle Beiträge vom 18.01.2016«
»alle Beiträge vom 18.01.2017«
»alle Beiträge vom 18.01.2018«
»alle Beiträge vom 18.01.2019«
»alle Beiträge vom 18.01.2020«

Zitante 18.01.2021, 00.00| PL | einsortiert in: Heute | Tags: Heute

(Für die Suche nach Autoren
bitte die "Autorenliste" in der
oberen Navigationsleiste nutzen)
2021
<<< März >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01020304050607
08091011121314
15161718192021
22232425262728
293031    
Streng genommen hat nur eine Sorte Bücher das Glück unserer Erde vermehrt: die Kochbücher.

~Joseph Conrad~
(1857-1924)


Ein Abospruch von
www.zitante.de
Letzte Kommentare
Regina A.:
Wie wahr dieses Zitat doch ist.! Er passt so
...mehr
Marianne:
Haha, dieser Spruch hat bei mir ein Lachen fa
...mehr
Helga F.:
Was für ein cooler Spruch,lach. Manche M
...mehr
Marianne:
Dem ist nichts hinzuzufügen.Liebe Gr&uum
...mehr
Marianne:
Was für ein tolles Zusammenspiel zwische
...mehr
Heidrun Klatte:
Liebe Christa,ganz lieben Dank. Das ist eine
...mehr
Hanni1:
Hroßartiger Ausspruch, das wäre da
...mehr
Quer:
Wie treffend er das formulierte. Ich vermisse
...mehr
Marianne:
Sonnenauf- und Untergänge bringen meine
...mehr
Anne P.-D.:
Das stimmt, wenn der Himmel besonders sch&oum
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum