Zum aktuellsten Eintrag

Einträge vom: 13.01.2021

Alltägliches, 13.01.2021

Worte/Anglizismus des Tages:
Pushbacks

getan:
etwas Haushalt; den Heizungsableser durch die Wohnung geführt; vom Liebsten einkaufen gefahren worden: das Wochenend-Essen ist bereits gesichert

gedacht:
Unternehmer, der/die C-Überbrückungsgeld angefordert hat/haben und deswegen nicht daran interessiert sind, Aufträge anzunehmen: Geht gar nicht...

gesehen:
einen Rollerfahrer, der sich aufgrund des plötzlichen Auftretens von Blitzeis mal eben hingelegt hat – zum Glück ohne ernsthafte Konsequenzen

festgestellt:
es gibt Verkehrsteilnehmer, die sind sehr vorsichtig, rücksichtsvoll und nehmen Anteil – und welche, die scheren sich um all das überhaupt nicht

gefreut:
über das heute vom Liebsten zubereitete Essen

gegessen:
Spitzkohl (Margarine, Zwiebeln, (gekochten) Knochenschinken, Kümmel, Kochsahne, selbst gemachte Gemüsepaste), Kartoffeln

gehört:
mp3-Player: Martin Barkawitz_Heike Stein-01_Tote Unschuld (gestartet und gleich das Gefühl gehabt: das ist nicht mein Ding...)

bewegt:
Ergometer: 3 x 30 Minuten
Draußen: nur auf dem Discounter-Parkplatz

Kontakte (in echt):
der Liebste, Mit-EinkäuferInnen und Personal beim Discounter
.

Zitante 13.01.2021, 20.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: | Tags: Privat, Freizeit, Alltägliches,

Marie von Ebner-Eschenbach

Der Umgang mit einem Egoisten ist darum so verderblich,
weil die Notwehr uns allmählich zwingt,
in seinen Fehler zu verfallen.

(aus »Aphorismen«)
~ Marie Freifau von Ebner-Eschenbach ~

geb. Freiin Dubský;
österreichische Schriftstellerin; 1830-1916

Zitante 13.01.2021, 18.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Marie von Ebner-Eschenbach

Helena Anhava

Wer nur Unschuldige und Schuldige kennt,
sehnt sich umsonst nach Frieden.

(aus: »Worte sind Taten« - eine Anthologie)
~ © Helena Anhava ~

finnische Dichterin und Übersetzerin; 1925-2018

Zitante 13.01.2021, 14.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Helena Anhava

Léon Blum

Am Ende eines langen nationalen Krieges
ist der Sieg ebenso erschütternd wie die Niederlage.

{A l'issue d'une longue guerre nationale,
la victoire bouleverse comme la défaite}.

(aus: »A l'échelle humaine«)
~ (André) Léon Blum ~

französischer Jurist, Schriftsteller und sozialistischer Politiker, mehrfach Premierminister;
zeitweise Gefangener in einem deutschen Konzentrationslager; 1872-1950

Zitante 13.01.2021, 10.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Léon Blum

Andrea Koßmann, Spruch des Tages zum 13.01.2021

Ich wünsche Dir,
dass Du immer genug Träume hast,
um Dein Leben traumhaft werden zu lassen.

(aus einem Manuskript)
~ © Andrea Koßmann ~

deutsche Autorin von Aphorismen, Gedichten und Kurzgeschichten; * 1969



Bildquelle: Stergo/pixabay.com (Link führt zum Originalbild) / Lizenz: Pixabay

Zitante 13.01.2021, 00.10| (1/1) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Andrea Koßmann, Ich wünsche dir..., Tagesspruch, 20210113,

Heute, 13.01.2021

Geburtstag haben

* 1698: Pietro Metastasio († 1782)
* 1802: Eduard von Bauernfeld († 1890)
* 1815: Ernst Elias Niebergall († 1843)
* 1859: Karl August Bleibtreu († 1928)

Sterbetag haben

* 1289: Friedrich der Schöne († 1330)

Aktualisierte bzw. neu aufgenommene Autoren

* lebte zwischen 485 und 480 bis 406 v. Chr.: Euripides

Namenstag haben

Gottfried, Hilarius, Hil(de)mar (Helmar),
Ivette, Jutta, Remigius (Remy)

Bauernweisheit/Wetterregel

Der heilige Hiliarius,
der macht oft mit dem Vorwinter Schluß.

Zitante zwitschert

»hier«

Zitantes Newsletter online

»hier«

Das Zitat des Tages auf ORF-Teletext

Ein Tagesspruch von *Johannes Tauler*
wird heute auf der »ORF-Teletextseite« gezeigt.

Zum Nachlesen

»alle Beiträge vom 13.01.2016«
»alle Beiträge vom 13.01.2017«
»alle Beiträge vom 13.01.2018«
»alle Beiträge vom 13.01.2019«
»alle Beiträge vom 13.01.2020«

Zitante 13.01.2021, 00.05| PL | einsortiert in: Heute | Tags: Heute

(Für die Suche nach Autoren
bitte die "Autorenliste" in der
oberen Navigationsleiste nutzen)
2021
<<< Januar >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    010203
04050607080910
11121314151617
18192021222324
25262728293031
Es ist leichter, einer Begierde ganz zu entsagen, als in ihr maßzuhalten.

~ Friedrich W. Nietzsche ~
(1844-1900)


Ein Abospruch von
www.zitante.de
Letzte Kommentare
Anne P.-D.:
Die ganze Natur ist ein tolles Kunstwerk. Die
...mehr
Quer:
Dem stimme ich gerne zu.Erst, was wir bewusst
...mehr
Sieghild :
Die Melodie des Geistes und die Harmonie der
...mehr
O. Fee:
Die Buh-Rufe der Fußballlaien im Stadiu
...mehr
O. Fee:
In Analogie dazu: Die unerfüllte Sehnsuc
...mehr
Monika :
Was ist denn Hass eigentlich?MfG Monika
...mehr
Helga F.:
Da hat Ernst Ferstl leider Recht, Moralaposte
...mehr
Helga F.:
Hoffentlich ist dir bei "Allttägliches"
...mehr
Marianne:
Sich zu Hause behaglich fühlen, mit B&uu
...mehr
O. Fee:
In dir selbst zu Hause, geschützt durch
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum