Willkommen auf Zitante.de


Gerd de Ley

Nur Menschen
handeln unmenschlich.

(aus: »Houten Dief«)
~ © Gerd de Ley ~

belgisch-flämischer Schauspieler, Aphoristiker und Verleger; * 1944

Zitante 19.08.2015, 14.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Gerd de Ley

Ute Lauterbach

Je mehr Energie in eine rechtfertigende Erklärung geht,
desto weniger Kraft ist für die Durchsetzung vorhanden.

(aus: »Spielverderber des Glücks«)
~ © Ute Lauterbach ~

deutsche Autorin und Alltagsphilosophin; * 1955

Zitante 19.08.2015, 12.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Ute Lauterbach

Peter Lauster

Fehler darf man machen, um daraus zu lernen.
Aus Fehlern lernt man am besten!
Entschuldige also deine Fehler nicht und
suche niemals einem anderen deine Fehler zuzuschieben.

(aus seinen Werken)
~ © Peter Lauster ~

deutscher Autor; * 1940

Zitante 19.08.2015, 10.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Peter Lauster

Hermann Lahm

Die meisten Dummheiten werden mit viel Verstand begangen,
wozu nachher das Verständnis fehlt.

(aus dem Manuskript: »Kurze«)
~ © Hermann Lahm ~

deutscher Hobby-Autor; * 1948

Zitante 19.08.2015, 08.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Hermann Lahm

Christel Rische

Die Hand führt den Stift über das Papier
und nur ein winziger Moment entscheidet,
ob das Ergebnis zum Lachen oder zum Weinen wird.

(aus einem Manuskript)
~ © Christel Rische ~

deutsche Autorin; * 1962

Zitante 19.08.2015, 06.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Christel Rische

Albert Schweitzer

Die Welt, dem unwissenden Egoismus überantwortet, ist wie ein Tal, das im Finstern liegt;
nur oben auf den Höhen liegt Helligkeit.
Alle müssen in dem Dunkel leben, nur eines darf hinaus,
das Licht schauen: das höchste, der Mensch.
Er darf zur Erkenntnis der Ehrfurcht vor dem Leben gelangen,
er darf zu der Erkenntnis des Miterlebens und Mitleidens gelangen,
aus der Unwissenheit heraustreten, in der die übrige Kreatur schmachtet.

(aus seinen Werken)
~ (Ludwig Philipp) Albert Schweitzer ~

deutsch-französischer Arzt, evangelischer Theologe, Organist, Philosoph und Pazifist; 1875-1965


(mit freundlicher Zitiergenehmigung der »Albert-Schweitzer-Stiftung«)

Zitante 19.08.2015, 04.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Albert Schweitzer

Vincent van Gogh

Wenn man die Natur wahrhaft liebt,
so findet man es überall schön.

(zugeschrieben«)
~ Vincent Willem van Gogh ~
niederländischer Maler und Graphiker, 1853-1890

Zitante 19.08.2015, 01.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Vincent van Gogh

Vincent van Gogh, Spruch des Tages zum 19.08.2015

Die Normalität ist eine gepflasterte Straße;
man kann gut darauf gehen -
doch es wachsen keine Blumen auf ihr.

(zugeschrieben)
~ Vincent Willem van Gogh ~
niederländischer Maler und Graphiker, 1853-1890

(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Bildquelle: Rudy And Peter Skitterians/pixabay.com / CC0 1.0 Universell

Zitante 19.08.2015, 00.05 | (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Vincent van Gogh, Tagesspruch,

Elmar Kupke

Das Leben bekommt nur einen Sinn,
wenn es wieder an dich glauben kann…

(aus: »Der Stadtphilosoph 2«)
~ © Elmar Kupke ~

deutscher Aphoristiker; * 1942

Zitante 18.08.2015, 20.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Elmar Kupke

Samuel Taylor Coleridge

Jede Reform, so notwendig sie auch sein mag,
wird von schwachen Geistern so übertrieben werden,
daß sie selbst der Reform bedarf.

(zugeschrieben)
~ Samuel Taylor Coleridge ~

englischer Dichter der Romantik, Kritiker und Philosoph; 1772-1834

Zitante 18.08.2015, 20.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Samuel Taylor Coleridge

Gudrun Kropp

Freundschaft ist nicht mehr und nicht weniger,
als einem Menschen zu vertrauen
und dieses Vertrauen nicht aufs Spiel zu setzen.

(aus einem Manuskript)
~ Gudrun Kropp ~

deutsche Autorin; * 1955

Zitante 18.08.2015, 18.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Gudrun Kropp

Harald Kriegler

Besonders die Scheinheiligen
sollte man ins Gebet nehmen.

(aus dem Manuskript: »Holzwegsplitter«)
~ © Harald Kriegler ~

Schriftsetzer und Autor; * 1945

Zitante 18.08.2015, 16.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Harald Kriegler

Wolfgang Kownatka

Wahr ist, was existiert.
Deshalb mangelt es der Lüge an Existenz,
obwohl sie als solche durchaus vorhanden ist.

(aus: »Heiteres und Nachdenkliches über Mensch und Zukunft« - Gedichte und Aphorismen)
~ © Wolfgang Kownatka ~

deutscher Oberstleutnant a.D. und Journalist; * 1938

Zitante 18.08.2015, 14.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Wolfgang Kownatka

Andrea Koßmann

Die schönsten Worte können nie das zeigen,
was Taten letztendlich vollbringen können.

(aus einem Manuskript)
~ © Andrea Koßmann ~
deutsche Autorin, * 1969

Zitante 18.08.2015, 12.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Andrea Koßmann

Samuel Taylor Coleridge

Für die meisten Menschen ist Erfahrung nichts anderes
als das Hecklicht eines Schiffes, das nur die Spur beleuchtet,
die es bereits hinter sich gelassen hat.

(zugeschrieben)
~ Samuel Taylor Coleridge ~
englischer Dichter der Romantik, Kritiker und Philosoph, 1772-1834

Zitante 18.08.2015, 10.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Samuel Taylor Coleridge

Pavel Kosorin

Meistens brauchen wir keine Gelegenheit,
sondern die Möglichkeit, sie zu sehen.

(aus einem Manuskript)
~ © Pavel Kosorin ~

tschechischer Aphoristiker; * 1964

Zitante 18.08.2015, 08.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Pavel Kosorin

Johann Christoph Friedrich von Schiller

Ertragen muss man, was der Himmel sendet;
Unbilliges erträgt kein edles Herz.

(aus: »Wilhelm Tell«)
~ Johann Christoph Friedrich von Schiller ~

deutscher Dichter, Philosoph und Historiker; 1759-1805

Zitante 18.08.2015, 06.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Friedrich Schiller

Ulrich H. Rose

Ich glaube nur an die Wahrscheinlichkeit.
Dies zum Thema "Woran glaube ich".

(aus einem Manuskript)
~ © Ulrich H. Rose ~

deutscher Chemotechniker und Philosoph aus sich heraus; * 1951

Zitante 18.08.2015, 04.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Ulrich H. Rose

William James

Wer seine Erfahrungen systematisch miteinander verbindet,
wird auch das zuverlässigste Gedächtnis besitzen

(zugeschrieben)
~ William James ~

US-amerikanischer Psychologe und Philosoph; 1842-1910

Zitante 18.08.2015, 02.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: William James

Samuel Taylor Coleridge, Spruch des Tages zum 18.08.2015

Gesunder Menschenverstand
in ungewöhnlichem Maße ist das,
was die Welt Weisheit nennt.

(zugeschrieben)
~ Samuel Taylor Coleridge ~
englischer Dichter der Romantik, Kritiker und Philosoph, 1772-1834

(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Zitante 18.08.2015, 00.05 | (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Samuel Taylor Coleridge, Tagesspruch,

Henry Temple

Wer sich in fremde Händel mischt,
gar oft 'ne blutige Nase wischt.

(zugeschrieben)
~ Henry Temple ~, eigentlich Henry John Temple, 3. Viscount Palmerston
britischer Staatsmann und Premierminister, 1784-1865

Zitante 17.08.2015, 22.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Henry Temple

Gerhard Kocher

Beipackzettel sind gleichzeitig
Augen-, Bildungs- und Geduldtest.

(aus: »Vorsicht, Medizin!« 1555 Aphorismen und Denkanstösse)
~ © Gerhard Kocher ~

Schweizer Politologe und Gesundheitsökonom; * 1939

Zitante 17.08.2015, 20.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Gerhard Kocher

Klaus D. Koch

Gedankenfreiheit ist schön, aber nicht sonderlich produktiv.
Nur innerer Zwang zeugt Bleibendes.

(aus: »Neue deutsche Aphorismen. Eine Anthologie«)
~ © Klaus D. Koch ~

deutscher Mediziner und Aphoristiker, * 1948

Zitante 17.08.2015, 18.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Klaus D. Koch

Rainer Kaune

Bleib nicht stecken im Ich,
denn im Du und im Wir liegt das menschliche Glück!

(von der Homepage des Autors »rainer-kaune.de«)
~ © Rainer Kaune ~

Pseudonym: Heinrich Berner
Autor, Rezitator, Vortragsredner, * 1945

Zitante 17.08.2015, 16.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Rainer Kaune

Vytautas Karalius

Hass gegen sich selbst
ist schöpferischer als Liebe zur ganzen Menschheit.

(aus: »Flöhe in der Zwangsjacke« - Aphorismen, Paradoxa, ironische Anspielungen)
~ © Vytautas Karalius ~

litauischer Schriftsteller, Aphoristiker und Übersetzer; 1931-2019

Zitante 17.08.2015, 14.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Vytautas Karalius

(Für die Suche nach Autoren
bitte die "Autorenliste" in der
oberen Navigationsleiste nutzen)
2021
<<< September >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
27282930   
Des Menschen Glück ist nicht an seine Kraft, sondern an seine Laune geknüpft.

~ Christian Friedrich Hebbel ~
(1813-1863)


Ein Abospruch von
www.zitante.de
Letzte Kommentare
Marianne:
Alles Liebe für Deine Tochter zum Geburtstag
...mehr
Anne P.-D.:
Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag de
...mehr
Quer:
Wie schön und liebevoll das daher kommt!
...mehr
Marianne:
Danke, liebe Christa,da hat mich meine Intuit
...mehr
Zitante Christa:
Bei diesem "Drachen" handelt es sich m.E. um
...mehr
Helga F.:
Bewertung und Vorurteil ist mit Liebe und Fü
...mehr
Marianne:
Bei diesem sanft aussehende Drachenwesen wür
...mehr
Anne:
Grins! Foto und Text passen wieder wunderbar
...mehr
Ocean:
Liebe Christa,was für ein treffender Spr
...mehr
Quer:
Wow! Das ist mal ein Satz, der sitzt!
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum