Zum aktuellsten Eintrag

Einträge vom: 06.12.2023

Sulamith Sparre

Es ist weitaus schwerer,
etwas unter dem eigenen Niveau zu tun
als über ihm.

(aus: »Neue deutsche Aphorismen« – eine Anthologie, Band 2 [2014])
~ © Sulamith Sparre ~

deutsche Dichterin und Journalistin; * 1959

Zitante 06.12.2023, 18.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Sulamith Sparre

Johannes von Dewall

Neigungen und Abneigungen
sind etwas Unfreiwilliges.

(aus: »Unkraut im Weizen«)
~ Johannes von Dewall ~, gebürtig August Kühne
preußischer Offizier und Schriftsteller; 1829-1883

Zitante 06.12.2023, 15.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Johannes von Dewall

Ernst Ferstl

Das Mensch-Sein
ist keine Sache des Seins,
sondern des Werdens.

(aus: »Durchblicke« – Aphorismen [2004])
~ © Ernst Ferstl ~

österreichischer Lehrer, Dichter und Aphoristiker; * 1955

Zitante 06.12.2023, 12.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Ernst Ferstl

Plutarch von Chäronea

Noch nie hat es einen gereut, geschwiegen,
wohl aber viele geredet zu haben.
Das Verschwiegene kann man immer noch ausplaudern,
es ist aber unmöglich, das Gesagte wieder zurückzunehmen.

(aus: »Moralia (Moralische Schriften und Abhandlungen)«)
~ Plutarch von Chäronea ~, latinisiert: Plutarchus
antiker griechischer Schriftsteller, Biograph, Konsul und Philosoph, Vertreter des Platonismus; lebte um 45 bis 125

Zitante 06.12.2023, 00.10| (2/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Plutarch, Tagesspruch, 20231206,

(Für die Suche nach Autoren
bitte die "Autorenliste" in der
oberen Navigationsleiste nutzen)
2024
<<< Februar >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
   01020304
05060708091011
12131415161718
19202122232425
26272829   
Alle Entwicklung ist bis jetzt nichts weiter als ein Taumeln von einem Irrtum in den andern.

~ Henrik Ibsen ~
(1828-1906)


Ein Abospruch von
www.zitante.de
Letzte Kommentare
Marianne:
Was unterscheidet wohl die Glückseligkei
...mehr
Marianne:
Da ist etwas dran. Die Gewohnheitszone zu ver
...mehr
Marianne:
Bei diesen poetischen Zeilen und dem Schneegl
...mehr
Marianne:
Der Februar lässt uns schon den Frühling er
...mehr
quersatzein:
Genau! Immerhin nimmt das Licht zu und die Vo
...mehr
Marianne:
Sehr schön formuliert!Liebevolle Grü
...mehr
Marianne:
Eine positive Inspiration von Lichtenberg.Lie
...mehr
Gudrun Zydek:
Was für ein genialer Spruch!Unglaublich,
...mehr
Helga:
Ein zutreffender Spruch, wenn die Wissenschaf
...mehr
Marianne:
An Künsten können wir uns erfreuen.
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum