Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Pavel Kosorin

Pavel Kosorin

Die Hoffnung ist unsterblich –
du kannst sie begraben, so oft du willst.

(aus einem Manuskript)
~ © Pavel Kosorin ~

tschechischer Aphoristiker; * 1964

Zitante 19.05.2019, 08.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Pavel Kosorin

Es ist nicht wichtig, mit wem man lebt,
sondern für wen.

(aus einem Manuskript)
~ © Pavel Kosorin ~

tschechischer Aphoristiker; * 1964

Zitante 28.04.2019, 16.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Pavel Kosorin

Nichts verstellt uns unsere Sicht so sehr wie das Ziel,
das wir soeben erreicht haben.

(aus einem Manuskript)
~ © Pavel Kosorin ~

tschechischer Aphoristiker; * 1964

Zitante 08.04.2019, 08.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Pavel Kosorin

Am Anfang aller Ideallösungen
steht das Wort 'wenn'.

(aus einem Manuskript)
~ © Pavel Kosorin ~

Zitante 21.03.2019, 08.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Pavel Kosorin

Die freie Welt ist bunter,
aber immer weniger Menschen können
schwarz und weiß unterscheiden.

(aus einem Manuskript)
~ © Pavel Kosorin ~

tschechischer Aphoristiker; * 1964

Zitante 03.03.2019, 10.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Pavel Kosorin

Kleine Gelegenheiten
werfen große Pläne über den Haufen.

(aus einem Manuskript)
~ © Pavel Kosorin ~

tschechischer Aphoristiker; * 1964

Zitante 16.02.2019, 08.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Pavel Kosorin

Der größte Feind des wahren Glaubens ist nicht der Atheismus,
sondern eine für Politik und Demagogie missbrauchte Religion.

(aus einem Manuskript)
~ © Pavel Kosorin ~

tschechischer Aphoristiker; * 1964

Zitante 31.01.2019, 12.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Pavel Kosorin

So lange eine Quelle nicht zum Fluß wird,
ist ihre Richtung nicht sicher.

(aus einem Manuskript)
~ © Pavel Kosorin ~

tschechischer Aphoristiker; * 1964

Zitante 12.01.2019, 14.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Pavel Kosorin

Wer seinen Träumen folgt,
wird nicht um schlaflose Nächte herumkommen.

(aus einem Manuskript)
~ © Pavel Kosorin ~

tschechischer Aphoristiker; * 1964

Zitante 03.12.2018, 18.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Pavel Kosorin, Spruch des Tages zum 08.10.2018

Die größten Hindernisse
liegen auf dem Weg zu den geringsten Zielen.

(aus einem Manuskript)
~ © Pavel Kosorin ~

tschechischer Aphoristiker; * 1964

(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Zitante 08.10.2018, 03.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

(Für die Suche nach Autoren
bitte die "Autorenliste" in der
oberen Navigationsleiste nutzen)
2021
<<< Oktober >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    010203
04050607080910
11121314151617
18192021222324
25262728293031
Es gibt Momente, in denen uns alles ermüdet, sogar das, was zu unserer Erholung beitragen sollte.

~ Fernando Pessoa ~
(1888-1935)


Ein Abospruch von
www.zitante.de
Letzte Kommentare
Zitante Christa:
;-)Ich hatte beim Lesen des Spruchs so Erinne
...mehr
Marianne:
Es stimmt, einer muss den ersten Schritt mach
...mehr
Quer:
Das ist tragisch, aber wahr. Wenn man einen M
...mehr
Marianne:
Alleine das Anschauen des Bildes hat auf mich
...mehr
Marianne:
Ich kann auch Menschen bewundern, die Liebe i
...mehr
Marianne:
Jeder hat seinen eigenen Reiseweg. Es gibt Mi
...mehr
Anne P.-D.:
Vor Enttäuschungen ist man nie sicher, a
...mehr
Anne P.-D.:
Der Spruch stimmt sehr! Aber ich kann zuh&oum
...mehr
Marianne:
...und kann/darf daher die Lasten anderer Men
...mehr
Anne P.-D.:
Guter Spruch, den ich nachvollziehen kann. Al
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum