Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: F.C. Schiermeyer

F.C. Schiermeyer

Es gibt Dinge, die man ruhenlassen sollte,
bis sie ausgeschlafen sind.

(aus: »Bitte wenden!«)
~ © Franz Christoph Schiermeyer ~

deutscher Aphoristiker; * 1952

Zitante 28.05.2022, 18.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

F.C. Schiermeyer, Spruch des Tages zum 21.03.2022

Die man nicht beschämen kann –
von denen muss man sich trennen.

(aus: »Aphorismen«)
~ © Franz Christoph Schiermeyer ~

deutscher Aphoristiker; * 1952



Zitante 21.03.2022, 00.10 | (0/0) Kommentare | TB | PL

F.C. Schiermeyer

Bodenloser Tiefsinn.

(aus: »Zwischen den Zeilen ist unterm Strich« – Aphorismen [2018])
~ © Franz Christoph Schiermeyer ~

deutscher Aphoristiker; * 1952

Zitante 12.03.2022, 18.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

F.C. Schiermeyer

Er beobachtet sich selbst auf Schritt und Tritt.
Kein Wunder, dass er sich ständig verfolgt fühlt.

(aus: »Aphorismen«)
~ © Franz Christoph Schiermeyer ~

deutscher Aphoristiker; * 1952

Zitante 03.01.2022, 18.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

F.C. Schiermeyer

Nichts zähmt besser
als Füttern.

(aus »Aphorismen«)
~ © Franz Christoph Schiermeyer ~

deutscher Aphoristiker; * 1952

Zitante 07.10.2021, 18.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

F.C. Schiermeyer, Spruch des Tages zum 04.08.2021

Eine Organisation existiert genau so lange,
wie noch ein Funktionär von ihr leben kann.

(aus: »Aphorismen«)
~ © Franz Christoph Schiermeyer ~

deutscher Aphoristiker; * 1952



Zitante 04.08.2021, 00.10 | (0/0) Kommentare | TB | PL

F.C. Schiermeyer

In einer reichen Gesellschaft kann jeder kaufen,
was ihm gerade fehlt.
In einer Überflussgesellschaft,
was er gerade nicht wiederfindet.

(aus »Aphorismen«)
~ © Franz Christoph Schiermeyer ~

deutscher Aphoristiker; * 1952

Zitante 27.06.2021, 10.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

F.C. Schiermeyer

Ins Gesicht gesagte Wahrheiten
gelangen selten bis zu den Ohren.

(aus: »Aphorismen«)
~ © Franz Christoph Schiermeyer ~

deutscher Aphoristiker; * 1952

Zitante 25.04.2021, 18.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

F.C. Schiermeyer

Was er sagt, entspricht der Wahrheit.
Unklar ist nur, in welchem Maßstab.

(aus: »Aphorismen«)
~ © Franz Christoph Schiermeyer ~

deutscher Aphoristiker; * 1952

Zitante 19.02.2021, 14.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

F.C. Schiermeyer, Spruch des Tages zum 11.12.2020

Schauen zwei in denselben Himmel,
betrachten sie kaum denselben Stern.

(aus: »Aphorismen«)
~ © Franz Christoph Schiermeyer ~

deutscher Aphoristiker; * 1952



Bildquelle: enriquelopezgarre/pixabay.com (Link führt zum Originalbild) / Lizenz: Pixabay

Zitante 11.12.2020, 00.10 | (0/0) Kommentare | TB | PL

(Für die Suche nach Autoren
bitte die "Autorenliste" in der
oberen Navigationsleiste nutzen)
2024
<<< Februar >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
   01020304
05060708091011
12131415161718
19202122232425
26272829   
Wenn jeder vor seiner Tür fegt, so wird es überall sauber.

~ Weisheit aus Deutschland ~


Ein Abospruch von
www.zitante.de
Letzte Kommentare
Marianne:
Das wünsche ich dir, liebe Christa und d
...mehr
Helga:
Welch ein schönes Spruchbild, danke.M&ou
...mehr
Anne:
Sonnenschein fände ich aktuell nicht sch
...mehr
Marianne:
Gut ausgedrückt.Liebe Montagsgrü&sz
...mehr
Marianne:
In der Natur gibt es Pflanzen mit Schutzfunkt
...mehr
Anne:
Das ist wohl wahr, denn der Mensch pfuscht de
...mehr
Marianne:
Was unterscheidet wohl die Glückseligkei
...mehr
Marianne:
Da ist etwas dran. Die Gewohnheitszone zu ver
...mehr
Marianne:
Bei diesen poetischen Zeilen und dem Schneegl
...mehr
Marianne:
Der Februar lässt uns schon den Frühling er
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum