Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Anke Maggauer-Kirsche

Anke Maggauer-Kirsche

indem wir fast alles möglich machen
ist vieles unmöglich geworden

(aus einem Manuskript)
~ © Anke Maggauer-Kirsche ~

deutsche Lyrikerin, Aphoristikerin und Betagtenbetreuerin; * 1948

Zitante 01.08.2019, 16.00 | (2/2) Kommentare (RSS) | TB | PL

Anke Maggauer-Kirsche

Leben ist was uns passiert,
Menschsein was wir daran ändern

(aus einem Manuskript)
~ © Anke Maggauer-Kirsche ~

deutsche Lyrikerin, Aphoristikerin und Betagtenbetreuerin; * 1948

Zitante 09.07.2019, 12.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Anke Maggauer-Kirsche

sich mit anderen Menschen verbunden fühlen
heisst ihre Träume mit ihnen teilen

(aus einem Manuskript)
~ © Anke Maggauer-Kirsche ~

deutsche Lyrikerin, Aphoristikerin und Betagtenbetreuerin; * 1948

Zitante 13.06.2019, 12.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Anke Maggauer-Kirsche

ob man der Letzte ist hängt davon ab
in welche Richtung man sieht

(aus einem Manuskript)
~ © Anke Maggauer-Kirsche ~

deutsche Lyrikerin, Aphoristikerin und Betagtenbetreuerin; * 1948

Zitante 21.05.2019, 12.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Anke Maggauer-Kirsche

manche Fragen stellen wir erst
wenn wir die Antwort kennen

(aus einem Manuskript)
~ © Anke Maggauer-Kirsche ~

deutsche Lyrikerin, Aphoristikerin und Betagtenbetreuerin; * 1948

Zitante 01.05.2019, 08.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Anke Maggauer-Kirsche

Das Böse wird sofort geglaubt,
das Gute braucht Beweise.

(aus: »Neue deutsche Aphorismen« - eine Anthologie)
~ © Anke Maggauer-Kirsche ~

deutsche Lyrikerin, Aphoristikerin und Betagtenbetreuerin; * 1948

Zitante 10.04.2019, 12.00 | (2/2) Kommentare (RSS) | TB | PL

Anke Maggauer-Kirsche

das Schlimme am Alter ist nicht
was wir nicht mehr können
sondern das, was sie uns nicht lassen

(aus einem Manuskript)
~ © Anke Maggauer-Kirsche ~

deutsche Lyrikerin, Aphoristikerin und Betagtenbetreuerin; * 1948

Zitante 23.03.2019, 12.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Anke Maggauer-Kirsche

Nichts entfremdet Menschen mehr voneinander,
als wenn sie sich gleichen wollen.

(aus: »Neue deutsche Aphorismen« - eine Anthologie)
~ © Anke Maggauer-Kirsche ~

deutsche Lyrikerin, Aphoristikerin und Betagtenbetreuerin; * 1948

Zitante 06.03.2019, 16.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Anke Maggauer-Kirsche

kriege hinterlassen Wunden,
die auch ein Friede
nicht heilen kann

(aus einem Manuskript)
~ © Anke Maggauer-Kirsche ~

deutsche Lyrikerin, Aphoristikerin und Betagtenbetreuerin; * 1948

Zitante 18.02.2019, 12.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Anke Maggauer-Kirsche

beim Zahnarzt würde man so gerne
die Zähne zusammenbeissen...

(aus einem Manuskript)
~ © Anke Maggauer-Kirsche ~

deutsche Lyrikerin, Aphoristikerin und Betagtenbetreuerin; * 1948

Zitante 03.02.2019, 16.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

(Für die Suche nach Autoren
bitte die "Autorenliste" in der
oberen Navigationsleiste nutzen)
2024
<<< Februar >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
   01020304
05060708091011
12131415161718
19202122232425
26272829   
Das Wichtigste des ersten Schrittes ist die Richtung, nicht die Weite.

~ Weisheit aus Griechenland ~


Ein Abospruch von
www.zitante.de
Letzte Kommentare
Marianne:
Was unterscheidet wohl die Glückseligkei
...mehr
Marianne:
Da ist etwas dran. Die Gewohnheitszone zu ver
...mehr
Marianne:
Bei diesen poetischen Zeilen und dem Schneegl
...mehr
Marianne:
Der Februar lässt uns schon den Frühling er
...mehr
quersatzein:
Genau! Immerhin nimmt das Licht zu und die Vo
...mehr
Marianne:
Sehr schön formuliert!Liebevolle Grü
...mehr
Marianne:
Eine positive Inspiration von Lichtenberg.Lie
...mehr
Gudrun Zydek:
Was für ein genialer Spruch!Unglaublich,
...mehr
Helga:
Ein zutreffender Spruch, wenn die Wissenschaf
...mehr
Marianne:
An Künsten können wir uns erfreuen.
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum