Zum aktuellsten Eintrag

Einträge vom: 20.04.2020

Alltägliches, 20.04.2020


traurig:
ich erhielt heute eine Todesanzeige eines früheren Auftraggebers (also zu Zeiten meiner Selbständigkeit), mit dem ich oft und gerne zusammengearbeitet habe. Seine Übersetzungsarbeit, die er auf Tonband und später auf Kassette diktierte, war hervorragend, ich tippte sie ab und lieferte sie ihm, zunächst als Papierdokumente, später als Word-Dokumente auf Diskette und noch später konnten die Autofahrten entfallen; er lieferte mir das Diktat als Audiodatei und erhielt die getippten Texte per eMail zurück. Anfang der 1980er Jahre begann wohl unsere Zusammenarbeit...

(um)gebucht:
unseren diesjährigen Urlaub, der für Anfang Juni geplant war. Abgesehen von der noch unsicheren Lage in Sachen Reisen habe ich nicht das Gefühl, daß ich dann gesundheitlich schon fit genug für Fahrradtouren bin. Es war kein Problem, den Aufenthalt auf den Darß in den September zu schieben. Ich hatte mir vorab die Herbstferienzeiten angesehen, damit wir keiner Familie mit Schulkindern eventuell eine wohlverdientere Freizeit blockieren. Nun hörte ich, daß Mecklenburg-Vorpommern die Schulferien in den September hinein verlegen will...

gedacht:
so wohltuend die Sonne auch ist: ich wünschte mir für die Natur Regen, Regen, Regen!

Wer möchte, kann seine eigenen Gedanken zum Tag gerne in die Kommentarfunktion schreiben!
.

Zitante 20.04.2020, 18.00| (2/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: | Tags: Privat, Freizeit, Alltägliches,

Achim von Arnim

Die Jugend soll schaffen und fröhlich sein,
soll sich ein Haus bauen aus Lilien und Rosen,
solange Rosen und Lilien blühn.

(aus seinen Werken)
~ Achim von Arnim ~, eigentlich Carl Joachim Friedrich Ludwig von Arnim
deutscher Schriftsteller, einer der wichtigsten Vertreter der Heidelberger Romantik; 1781-1831

Zitante 20.04.2020, 14.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Achim von Arnim

Leon R. Tsvasman

Demokratie ist
eine Ermöglichungsordnung im Sinne aller Beteiligten.

(aus einem Manuskript)
~ © Leon R. Tsvasman ~

deutsch-russischer Denker, Künstler und Literat; * 1968

Zitante 20.04.2020, 10.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Leon R. Tsvasman

Paul Cézanne, Spruch des Tages zum 20.04.2020



Der heutige Tagesspruch ist ebenfalls wieder als eCard zu versenden!



Die Natur ist nicht an der Oberfläche, sie ist in der Tiefe.
Die Farben sind der Ausdruck dieser Tiefe an der Oberfläche.
Sie steigen aus den Wurzeln der Welt auf.
Sie sind ihr Leben, das Leben der Ideen.

(aus: »Gespräche mit Gasquet«)
~ Paul Cézanne ~

französischer Maler; 1839-1906


(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Bildquelle: fietzfotos/pixabay.com (Link führt zum Originalbild) / Lizenz: Pixabay

Zitante 20.04.2020, 00.10| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche | Tags: Paul Cézanne, Tagesspruch, 20200420,

Heute, 20.04.2020

Geburtstag haben

* 570: Mohammed († 632)
* 1492: Pietro Aretino († 1556)
* 1494: Johannes Agricola († 1566)
* 1767: Karl Julius Weber († 1832)
* 1808: Napoleon III. († 1873)
* 1812: Friedrich von Sallet († 1843)
* 1857: Herman Joachim Bang († 1912)

Namenstag haben

Adolar, Christoph(erus), Hildegund, Hugo,
Odette (Oda, Uta), Viktor, Wiho, Wilhelm

Bauernweisheit/Wetterregel

Maikäfer die im April schwirren,
müssen im Mai erfrieren.

Zitante zwitschert

»hier«

Zitantes Newsletter online

»hier«

Das Zitat des Tages auf ORF-Teletext

Ein Tagesspruch von *Lü Buwei*
wird heute auf der »ORF-Teletextseite« gezeigt.

Zum Nachlesen

»alle Beiträge vom 20.04.2016«
»alle Beiträge vom 20.04.2017«
»alle Beiträge vom 20.04.2018«
»alle Beiträge vom 20.04.2019«

Zitante 20.04.2020, 00.05| PL | einsortiert in: Heute | Tags: Heute

(Für die Suche nach Autoren
bitte die "Autorenliste" in der
oberen Navigationsleiste nutzen)
2021
<<< Januar >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    010203
04050607080910
11121314151617
18192021222324
25262728293031
Immer wenn man die Meinung der Mehrheit teilt, ist es Zeit, innezuhalten und sich zu besinnen.

~ Mark Twain ~
(1835-1910)


Ein Abospruch von
www.zitante.de
Letzte Kommentare
Steffen Mayer:
Jaja, die Böhsen Märchenonkelz. Geh
...mehr
Steffen Mayer:
Exakt(?) mein Thema heute und im Moment: Auf
...mehr
Marianne:
Kalorienfrei, kostenlos und Herzen öffne
...mehr
Anne P.-D.:
Das Lächeln ist so wichtig für jede
...mehr
Helga F.:
Richtig, es ist gesünder und es kostet n
...mehr
Anne P.-D.:
Träume im Leben sind immer sehr wichtig,
...mehr
Marianne:
Mir geht es ähnlich wie dir, liebe Christa.
...mehr
Marianne:
Kunst liegt im Auge des Betrachters. Zum Gl&u
...mehr
Marianne:
In der Natur zu verweilen hat eine ausgleiche
...mehr
Quer:
Was für ein entzückendes Bild! Und
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum