Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Paul Mommertz

Paul Mommertz

Lebenslauf.
Schlingerkurs zwischen guten Vorsätzen
und schlechten Ausführungen.

(aus dem Manuskript: »Sichtwechsel«)
~ © Paul Mommertz ~

deutscher Schriftsteller und Drehbuchautor; * 1930

Zitante 14.07.2016, 18.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Paul Mommertz

Abtreibung, Sterbehilfe, Selbstmord.
Wer nichts von Tragik weiss, soll schweigen.

(aus dem Manuskript »Sichtwechsel« [2005])
~ © Paul Mommertz ~

deutscher Schriftsteller und Drehbuchautor; * 1930

Zitante 01.07.2016, 22.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Paul Mommertz

Lasse mir meine Zeit nicht stehlen,
von Leuten, die ihre totschlagen.

(aus: »Sichtwechsel«)
~ © Paul Mommertz ~

deutscher Schriftsteller und Drehbuchautor; * 1930

Zitante 05.06.2016, 12.00 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Paul Mommertz

Abgeordnete.
Verantwortlich nur ihrem gewissen Fraktionszwang.

(aus dem Manuskript »Sichtwechsel« [2005])
~ © Paul Mommertz ~

deutscher Schriftsteller und Drehbuchautor; * 1930

Zitante 22.05.2016, 06.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Paul Mommertz

Aber natürlich nahm Adam den Apfel von Eva.
Er liess sich bedienen.

(aus dem Manuskript »Sichtwechsel« [2005])
~ © Paul Mommertz ~

deutscher Schriftsteller und Drehbuchautor; * 1930

Zitante 14.05.2016, 02.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Paul Mommertz

Kein starker Mann
muss den starken Mann spielen.

(aus: »Sichtwechsel«)
~ © Paul Mommertz ~

deutscher Schriftsteller und Drehbuchautor; * 1930

Zitante 28.04.2016, 14.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Paul Mommertz

Zuverlässigste Marktlücke?
Das Kundenarschloch.

(aus: »Sichtwechsel«)
~ © Paul Mommertz ~

deutscher Schriftsteller und Drehbuchautor; * 1930

Zitante 24.03.2016, 20.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Paul Mommertz

Werbung hiess mal Reklame.
Klingt marktschreierisch und unseriös.
Man war noch ehrlicher.

(aus: »Sichtwechsel«)
~ © Paul Mommertz ~

deutscher Schriftsteller und Drehbuchautor; * 1930

Zitante 14.03.2016, 18.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Paul Mommertz

21. Jahrhundert.
Parallelgesellschaften als Vorstufe zur globalen Einheit in Verschiedenheit.
Widerstand zwecklos.

(aus dem Manuskript »Sichtwechel«)
~ © Paul Mommertz ~

deutscher Schriftsteller und Drehbuchautor; * 1930

Zitante 14.03.2016, 04.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Paul Mommertz

Man schämt sich heute der Religiosität
wie einst der Sexualität.
Aber mit weniger Grund.

(aus: »Neue deutsche Aphorismen« - eine Anthologie, Band 2)
~ © Paul Mommertz ~

deutscher Schriftsteller und Drehbuchautor; * 1930

Zitante 08.02.2016, 20.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

(Für die Suche nach Autoren
bitte die "Autorenliste" in der
oberen Navigationsleiste nutzen)
2024
<<< April >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01020304050607
08091011121314
15161718192021
22232425262728
2930     
Zwei ganz verschiedene Dinge behagen uns gleichermaßen: die Gewohnheit und das Neue.

~ Jean de la Bruyère ~
(1645-1696)


Ein Abospruch von
www.zitante.de
Letzte Kommentare
Dr. Georg Ramsauer:
Sehr guter Spruch
...mehr
Anne:
Das ist wohl wahr! Es ist so bewundernswert,
...mehr
Marianne:
Es scheint für einige Zeitgenossen schwierig
...mehr
Zitante Christa:
Neugierig durch ein Schlüsselloch schauen, g
...mehr
quersatzein:
Ein Lächeln auch von mir über das wunderbar
...mehr
Marianne:
Da huscht mir ein Lächeln übers Gesicht.Pas
...mehr
Marianne:
Lothar Bölck ist ein hervorragender Kabarett
...mehr
Marianne:
Leider übertönt die laute Zeit die Stille,
...mehr
Anne:
Hach, heute mal ein Zitat von Wolfgang Borche
...mehr
Helga:
Danke liebe Christa,auch dir und deinen Liebe
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum