Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Alexander Eilers

Alexander Eilers

Die einzige Wahrheit des Kapitalisten
ist die bare Münze.

(aus: »AberWitz« - Aphorismen)
~ © Alexander Eilers ~

deutsche Aphoristiker; * 1976

Zitante 29.01.2016, 20.00 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Alexander Eilers

Einigen ist es schon zuviel,
zwischen den Seiten zu lesen.

(aus: »Kätzereien und Underdogmen«)
~ © Alexander Eilers ~

deutsche Aphoristiker; * 1976

Zitante 14.12.2015, 20.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Alexander Eilers

Wie tröstlich!
Der relative Alterszuwachs nimmt mit den Jahren ab.

(aus: »AberWitz« - Aphorismen)
~ © Alexander Eilers ~

deutsche Aphoristiker; * 1976

Zitante 07.12.2015, 22.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Alexander Eilers

Dreiecksbeziehung:
Ich, du und wir

(aus: »Neue deutsche Aphorismen« - Eine Anthologie)
~ © Alexander Eilers ~

deutsche Aphoristiker; * 1976

Zitante 07.12.2015, 12.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Alexander Eilers

Auch üble Vorrede
sollte bestraft werden.

(aus: »Kätzereien und Underdogmen«)
~ © Alexander Eilers ~

deutsche Aphoristiker; * 1976

Zitante 12.10.2015, 14.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Alexander Eilers

Der Klügere
ist immer der Dumme.

(aus: »Kätzereien und andere Underdogmen«)
~ © Alexander Eilers ~

deutsche Aphoristiker; * 1976

Zitante 03.09.2015, 22.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Alexander Eilers

Früher war alles besser.
Sogar die Zukunft.

(aus: »Kätzereien«)
~ © Alexander Eilers ~

deutsche Aphoristiker; * 1976

Zitante 25.08.2015, 14.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Alexander Eilers, Spruch des Tages zum 06.08.2015

Wahre Zensur besteht dort,
wo man nicht mehr von ihr sprechen darf.

(aus: »Kätzereien und Underdogmen«)
~ © Alexander Eilers ~

deutsche Aphoristiker; * 1976

Zitante 06.08.2015, 00.05 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Alexander Eilers

"Die Wahrheit ist ein Weib."
Nietzsches Gleichung mit zwei Unbekannten.

(aus: »AberWitz«)
~ © Alexander Eilers ~

deutsche Aphoristiker; * 1976

Zitante 03.08.2015, 18.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Alexander Eilers

Amoklauf.
Die Öffentlichkeit nimmt ein Blutbad.

(aus: »Kätzereien und Underdogmen«)
~ © Alexander Eilers ~

deutsche Aphoristiker; * 1976

Zitante 03.08.2015, 08.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

(Für die Suche nach Autoren
bitte die "Autorenliste" in der
oberen Navigationsleiste nutzen)
2022
<<< Mai >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      01
02030405060708
09101112131415
16171819202122
23242526272829
3031     
Das Außerordentliche geschieht nicht auf glattem, gewöhnlichem Wege.

~ J. W. von Goethe ~
(1749-1832)


Ein Abospruch von
www.zitante.de
Letzte Kommentare
Marianne:
Wenn ein Mensch zu hoch hinaus möchte, k
...mehr
Regina Alfer:
Dieses Zitat geht mir so richtig runter wie &
...mehr
Marianne:
Dem Spruch kann ich nur zustimmen. Tragen wir
...mehr
Helga F.:
Danke für den weisen Spruch und das sch&
...mehr
Marianne:
Alle Arten von Freude sind zum sofortigen Geb
...mehr
Quer:
Das meine ich auch. Die Freude kann weder kon
...mehr
Marianne:
Der Text, den Monika geschrieben hat, kam mir
...mehr
Marianne:
Sich Zufriedenheit zu erarbeiten, kann anstre
...mehr
Monika:
Bei diesem Bild mit Text, fiel mir sofort ein
...mehr
Marianne:
Sehr schön formuliert und mitten aus dem
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum