Ausgewählter Beitrag

Ernst Ferstl, Spruch des Tages zum 06.08.2023

Anderen ein Lächeln zu schenken,
ist ein Geschenk, das fast immer ankommt –
und zurückkommt.

(aus: »Zwischenrufe« - Aphorismen [2000])
~ © Ernst Ferstl ~

österreichischer Lehrer, Dichter und Aphoristiker; * 1955



Bildquelle: iphotoklick/pixabay.com (Link führt zum Originalbild) / Lizenz: Pixabay

Zitante 06.08.2023, 00.10

Kommentare hinzufügen


Kommentare zu diesem Beitrag

2. von Helga

Sowohl das Foto wie auch der so wahre Spruch von Ernst Ferstl zaubern mir ein Lächeln ins Gesicht. Danke. :)

vom 06.08.2023, 22.32
Antwort von Zitante:

Das freut mich, liebe Helga!
Die Dame auf dem Foto erinnert mich an meine Oma – es war allerdings sehr schwer, sie zum Lächeln zu bewegen...
1. von Marianne

Ein freundliches Lächeln kann Wunder bewirken und tut dem Lächelnden sowie dem Beschenkten wohl. Wir ziehen die Mundwinkel nach oben :) und sehen gleich freundlicher aus.
Ich habe mal einen Schmunzelstein geschenkt bekommen, der mir noch heute ein Lächeln aufs Gesicht zaubert, wenn ich ihn anschaue und an die Person denke, die mich damit beglückte.

Lächelnde liebe Grüße
Marianne


vom 06.08.2023, 15.59
Antwort von Zitante:

Ein Schmunzelstein? Stelle ich mir bezaubernd vor...
Ein aus dem Herzen kommendes Lächeln geht von hier auf die Reise zu Dir.
(Für die Suche nach Autoren
bitte die "Autorenliste" in der
oberen Navigationsleiste nutzen)
2024
<<< Februar >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
   01020304
05060708091011
12131415161718
19202122232425
26272829   
Es kann keiner gerecht sein, der nicht menschlich ist.

~ Vauvenargues ~
(1715-1747)


Ein Abospruch von
www.zitante.de
Letzte Kommentare
Marianne:
Das wünsche ich dir, liebe Christa und d
...mehr
Helga:
Welch ein schönes Spruchbild, danke.M&ou
...mehr
Anne:
Sonnenschein fände ich aktuell nicht sch
...mehr
Marianne:
Gut ausgedrückt.Liebe Montagsgrü&sz
...mehr
Marianne:
In der Natur gibt es Pflanzen mit Schutzfunkt
...mehr
Anne:
Das ist wohl wahr, denn der Mensch pfuscht de
...mehr
Marianne:
Was unterscheidet wohl die Glückseligkei
...mehr
Marianne:
Da ist etwas dran. Die Gewohnheitszone zu ver
...mehr
Marianne:
Bei diesen poetischen Zeilen und dem Schneegl
...mehr
Marianne:
Der Februar lässt uns schon den Frühling er
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum