Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: peter e. schumacher

peter e. schumacher

Die einzige, die täglich zunimmt
und trotzdem niemals satt wird,
das ist die Armut.

(Quelle: aphorismen.de)
~ © peter e. schumacher ~

deutscher Publizist und Aphorismensammler; 1941-2013

Zitante 06.10.2019, 12.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

peter e. schumacher, Spruch des Tages zum 17.09.2019

Nirgendwo sitzt man so unbequem
wie in der Falle.

(Quelle: aphorismen.de)
~ © peter e. schumacher ~

deutscher Publizist und Aphorismensammler; 1941-2013


(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Bildquelle: MichaelGaida/pixabay.com (Link führt zum Originalbild) / Lizenz: Pixabay

Zitante 17.09.2019, 00.10 | (0/0) Kommentare | TB | PL

peter e. schumacher

Was nützt einen schon der sechste Sinn,
der nicht bis drei zählen kann?

(Quelle: aphorismen.de)
~ © peter e. schumacher ~

deutscher Publizist und Aphorismensammler; 1941-2013

Zitante 06.09.2019, 08.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

peter e. schumacher

Die, die so wahnsinnig schnell reden,
sind dieselben, die so extrem langsam zuhören.

(Quelle: www.aphorismen.de)
~ © peter e. schumacher ~

deutscher Publizist und Aphorismensammler; 1941-2013

Zitante 12.08.2019, 08.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

peter e. schumacher

Übrigens:
Das verlorene Gesicht eines anderen
macht dich auch nicht hübscher!

(Quelle: aphorismen.de)
~ © peter e. schumacher ~

deutscher Publizist und Aphorismensammler; 1941-2013

Zitante 20.07.2019, 08.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

peter e. schumacher

Es ist ja nicht so, daß dein Traum im Morgengrauen endet.
Er endet, wenn die Enttäuschung erwacht.

(Quelle: aphorismen.de)
~ © peter e. schumacher ~

deutscher Publizist und Aphorismensammler; 1941-2013

Zitante 22.06.2019, 08.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

peter e. schumacher

Das waren noch Zeiten,
als die Luft noch sauber
und der Sex noch schmutzig war.

(Quelle: www.aphorismen.de)
~ © peter e. schumacher ~

deutscher Publizist und Aphorismensammler; 1941-2013

Zitante 01.06.2019, 12.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

peter e. schumacher

Ich bin lieber unvernünftig, denn die Vernunft
hindert mich dauernd daran, das zu tun,
was ich gern möchte.

(Quelle: www.aphorismen.de)
~ © peter e. schumacher ~

deutscher Publizist und Aphorismensammler; 1941-2013

Zitante 10.05.2019, 12.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

peter e. schumacher

Am Ende liebt die Liebe
nur – sich selbst.

(Quelle: www.aphorismen.de)
~ © peter e. schumacher ~

deutscher Publizist und Aphorismensammler; 1941-2013

Zitante 17.04.2019, 16.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

peter e. schumacher

Ob der Menschlichkeit einmal die Stunde schlägt,
hängt davon ab, wann dem Menschen das Gewissen schlägt.

(Quelle: www.aphorismen.de)
~ © peter e. schumacher ~

deutscher Publizist und Aphorismensammler; 1941-2013

Zitante 17.03.2019, 12.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

(Für die Suche nach Autoren
bitte die "Autorenliste" in der
oberen Navigationsleiste nutzen)
2022
<<< Dezember >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
   01020304
05060708091011
12131415161718
19202122232425
262728293031 
Wir müssen Vernunft und freien Willen, die uns nur als Keime gegeben werden, ausbilden.

~ Adalbert Stifter ~
(1805-1868)


Ein Abospruch von
www.zitante.de
Letzte Kommentare
Marianne:
Dieser Spruch ist nachdenkenswert.Liebe Grü
...mehr
Helga:
Ein sehr schönes, stimmungsvolles Spruch
...mehr
Anne:
Wow! Immer wieder fantastische Worte von Herr
...mehr
Marianne:
Je nach Situation kann auch das Bauchgefü
...mehr
Quer:
Genau. Wir sind da in etwas hineingeschlitter
...mehr
Noah:
Ein sehr schöner Spruch, den Du gewä
...mehr
Achim:
Nicht nur das Alter, sondern auch Medikamente
...mehr
Zitante Christa:
Da geht es mir wie euch!Ich kaufe oft antiqua
...mehr
Hanspeter Rings:
Danke für den Post! HGhpri
...mehr
Marianne:
Beim Lesen dieser Worte ertappte ich mich ;).
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum