Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Ute Lauterbach

Ute Lauterbach

Wo der Geist ist, ist die Energie;
zum Beispiel in der Eifersucht.

(aus: »Spielverderber des Glücks«)
~ © Ute Lauterbach ~

deutsche Autorin und Alltagsphilosophin; * 1955

Zitante 08.06.2017, 12.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Ute Lauterbach

Wenn wir nicht mehr so viel Zukunft haben,
wird die Gegenwart voller.

(aus: »Spielverderber des Glücks«)
~ © Ute Lauterbach ~

deutsche Autorin und Alltagsphilosophin; * 1955

Zitante 28.05.2017, 16.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Ute Lauterbach

Wo fange ich an, den andern negativ zu sehen,
um Distanz herzustellen?

(aus: »Spielverderber des Glücks«)
~ © Ute Lauterbach ~

deutsche Autorin und Alltagsphilosophin; * 1955

Zitante 13.04.2017, 12.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Ute Lauterbach

Drogen bringen Ersatz, nie Befriedigung.
Die Tatsache, dass etwas ersetzt werden muss,
sagt, es hat etwas gefehlt.

(aus: »Spielverderber des Glücks«)
~ © Ute Lauterbach ~

deutsche Autorin und Alltagsphilosophin; * 1955

Zitante 28.02.2017, 18.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Ute Lauterbach

Wir sollten im Leben die Fülle,
nicht die Menge buchen.

(aus: »Spielverderber des Glücks«)
~ © Ute Lauterbach ~

deutsche Autorin und Alltagsphilosophin; * 1955

Zitante 14.01.2017, 12.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Ute Lauterbach

Da, wo das eigene Unbehagen ist,
da müssen wir für uns selber initiativ werden.

(aus: »Spielverderber des Glücks«)
~ © Ute Lauterbach ~

deutsche Autorin und Alltagsphilosophin; * 1955

Zitante 28.12.2016, 22.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Ute Lauterbach

Wo ist die Vergangenheit,
wenn ich permanent neu anfange?

(aus: »Spielverderber des Glücks«)
~ © Ute Lauterbach ~

deutsche Autorin und Alltagsphilosophin; * 1955

Zitante 02.12.2016, 08.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Ute Lauterbach

Zu viel des Denkens
stört den Kontakt zu mir selbst.

(aus: »Spielverderber des Glücks«)
~ © Ute Lauterbach ~

deutsche Autorin und Alltagsphilosophin; * 1955

Zitante 25.10.2016, 08.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Ute Lauterbach

Zu welchem Zweck verkneife ich mir das Leben,
wo ich es doch eh verliere.

(aus: »Spielverderber des Glücks«)
~ © Ute Lauterbach ~

deutsche Autorin und Alltagsphilosophin; * 1955

Zitante 12.09.2016, 18.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Ute Lauterbach

Wirklichkeit und Gegenwart sind unserem Erleben nur zugänglich,
wenn wir Kopf und Herz frei haben.

(aus: »Spielverderber des Glücks«)
~ © Ute Lauterbach ~

deutsche Autorin und Alltagsphilosophin; * 1955

Zitante 05.08.2016, 12.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

(Für die Suche nach Autoren
bitte die "Autorenliste" in der
oberen Navigationsleiste nutzen)
2022
<<< Januar >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
     0102
03040506070809
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31      
Der Himmel hilft niemals denen, die nicht handeln wollen.

~Sophokles~
(um 496-406 v. Chr.)


Ein Abospruch von
www.zitante.de
Letzte Kommentare
Anne P.-D.:
Guter Spruch von Ferstl. Zur Liebe gehört da
...mehr
Marianne:
Damit ist alles gesagt, um Liebe leben zu kö
...mehr
Ocean:
Guten Abend, liebe Christa,das ist eine wirkl
...mehr
Ocean:
Guten Abend, liebe Christa,dieser so gefü
...mehr
Zitante Christa:
Es freut mich, daß euch der Wunsch und die K
...mehr
Anne P.-D.:
Schönen Sonntag und Danke für den guten Spr
...mehr
Marianne:
Danke, liebe Christa, für den guten Wunsch-S
...mehr
Helga F.:
Sehr schöner Spruch und ein süßes Bild lie
...mehr
Quer:
Das, liebe Christa, wünsche ich dir auch und
...mehr
Ocean:
... und manche seelischen Verletzungen heilen
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum