Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Tagesspruch

*Helena Anhava*, Spruch des Tages zum 29.09.2015

Freiheit ist die Freiheit,
auf Ungerechtigkeit zu reagieren.

(aus: »Worte sind Taten«)
~ © Helena Anhava ~
finnische Dichterin und Übersetzerin, * 1925


(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Zitante 29.09.2015, 00.05 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

*Georges Benjamin Clemenceau*, Spruch des Tages zum 28.09.2015

Erst muß man wissen, was man will,
dann muß man den Mut haben, es zu sagen,
und anschließend die Tatkraft, es zu tun.

(zugeschrieben)
~ Georges Benjamin Clemenceau ~
französischer Journalist, Politiker und Staatsmann
* 28.09.1841 (Mouilleron-en-Pareds/Vendée)
† 24.11.1929 (Paris)


(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Bildquelle: M. Großmann/pixelio.de

Zitante 28.09.2015, 00.05 | (3/3) Kommentare (RSS) | TB | PL

*Franz von Assisi*, Spruch des Tages zum 27.09.2015

Schon ein ganz kleines Lied
kann viel Dunkel erhellen.

(zugeschrieben)
~ Franz von Assisi ~
italienischer Wanderprediger und Heiliger, Stifter der Franziskanerbewegung
* um 1182 (Assisi)
† 03.10.1226 (Assisi)


(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Bildquelle: Unsplash/pixabay.com / CC0 1.0 Universell

Zitante 27.09.2015, 00.05 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

*Germaine de Staël*, Spruch des Tages zum 26.09.2015

Die genialen Menschen aller Länder
sind sehr wohl imstande,
einander zu verstehen und zu achten.

(aus: »Über Deutschland«)
~ Germaine de Staël ~
französische Schriftstellerin; 1766-1817

(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Zitante 26.09.2015, 00.05 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

*Hans-Friedrich Witte*, Spruch des Tages zum 25.09.2015

Die Wahrheit totschweigen
steht nicht unter Strafe.

(aus einem Manuskript)
~ © Hans-Friedrich Witte ~
Stereonaut, * 1936


(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Zitante 25.09.2015, 00.05 | (3/1) Kommentare (RSS) | TB | PL

*Karl Julius Weber*, Spruch des Tages zum 24.09.2015

Fröhliche Menschen sind nicht bloß glückliche,
sondern in der Regel auch gute Menschen.

(zugeschrieben)
~ Karl Julius Weber ~
deutscher Schriftsteller und bedeutender Satiriker
* 20.04.1767 (Langenburg/Hohenlohe) † 19.07.1832 (Kupferzell)


(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Bildquelle: Jeff Wald/pixabay.com / CC0 1.0 Universell

Zitante 24.09.2015, 00.05 | (2/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

*Jürgen Wilbert*, Spruch des Tages zum 23.09.2015

Diejenigen, die auf
alles und jedes eine passende Antwort wissen,
sind noch lange nicht die Gefragtesten.

(aus: »Hirnbissiges«)
~ © Jürgen Wilbert ~
deutscher Literat und Aphoristiker, *1945


(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Zitante 23.09.2015, 00.05 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Robert Burns*, Spruch des Tages zum 22.09.2015

Der Sinn des Lebens
ist ein Leben mit Sinn.

(zugeschrieben)
~ Robert Burns ~
schottischer Schriftsteller und Poet
* 25.01.1759 (Alloway/Ayrshire) † 21.07.1796 (Dumfries)


(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Bildquelle: Foundry Co/pixabay.com / CC0 1.0 Universell

Zitante 22.09.2015, 00.05 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Gudrun Kropp*, Spruch des Tages zum 21.09.2015

Der Neid
macht den Menschen unmenschlich.

(aus einem Manuskript)
~ © Gudrun Kropp ~
deutsche Autorin, * 1955


(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Zitante 21.09.2015, 00.05 | (6/1) Kommentare (RSS) | TB | PL

*Helmut Peters*, Spruch des Tages zum 19.09.2015

Nichts ist die Ruhe vor dem Sturm
gegen die Ruhe der Resignation

(aus: »denken zwischen gedanken - nicht ohne hintergedanken«)
~ © Helmut Peters ~
begeisterter Zukunftswerker, * 1950


(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Zitante 19.09.2015, 00.05 | (4/4) Kommentare (RSS) | TB | PL

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2020
<<< September >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
 010203040506
07080910111213
14151617181920
21222324252627
282930    
Nichts ist seltener als ein Mensch, den man immer um sich ertragen kann.

~ Giacomo Leopardi ~
(1798-1837)


Ein Abospruch von
www.zitante.de
Letzte Kommentare
Helga F.:
Der Genießer genießt und schweigt
...mehr
Zitante Christa:
Hmm, da ist wohl mein Gedanke zum Spruch nich
...mehr
Anne P.-D.:
Leise Töne finde ich zur Entspannung sehr we
...mehr
Marianne:
Oder sie haben den Vorteil, dass sie sich gar
...mehr
Quer:
Vielleicht haben sie auch den Vorteil, dass s
...mehr
Quer:
Das ist grossartig ausgedrückt und ich d
...mehr
Marianne:
Tolles Bild, ich liebe die leuchtenden Mohnbl
...mehr
Helga F.:
Ja stimmt - und der Urlaub zuhause war auch s
...mehr
Anne P.-D.:
Tolles Foto und toller Spruch. Nur mit dem Ur
...mehr
Helga F.:
Liebe Christa, von Herzen wünsche ich di
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum