Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Sigmar Schollak

Sigmar Schollak

Schlimmere Zeiten vergehen erst,
wenn sie ihre Folgen dauerhaft installiert haben.

(aus: »Der Kuss – ein Lippenbekenntnis« – Aphorismen)
~ © Sigmar Schollak ~
Musiker, Prosa- und Hörspielautor, Aphoristiker, 1930-2012

Zitante 07.07.2020, 10.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Sigmar Schollak*, Spruch des Tages zum 24.03.2020

Auch das ist vorstellbar:
eine Herde Leithammel und vor ihnen her –
ein Schaf.

(aus: »Tätowierungen« – Aphorismen)
~ © Sigmar Schollak ~
Musiker, Prosa- und Hörspielautor, Aphoristiker, 1930-2012

Zitante 24.03.2020, 00.10 | (2/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

*Sigmar Schollak*, Spruch des Tages zum 20.12.2019

Man sollte immer mit dem Besten rechnen,
zuzüglich damit, daß es nicht eintrifft.

(aus: »Tätowierungen« – Aphorismen und Epigramme)
~ © Sigmar Schollak ~
Musiker, Prosa- und Hörspielautor, Aphoristiker, 1930-2012


(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Zitante 20.12.2019, 00.10 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Sigmar Schollak*

Wie lange man doch lernen muß,
bis man merkt, daß man es seit jeher wußte.

(aus: »Tätowierungen« – Aphorismen)
~ © Sigmar Schollak ~
Musiker, Prosa- und Hörspielautor, Aphoristiker, 1930-2012

Zitante 01.12.2019, 16.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Sigmar Schollak*

Mitunter hat das Unrecht seine Tücken.
Manche müssen sogar vor Gericht ziehen,
um es zu kriegen.

(aus: »Der Kuss – ein Lippenbekenntnis« – Aphorismen)
~ © Sigmar Schollak ~
Musiker, Prosa- und Hörspielautor, Aphoristiker, 1930-2012

Zitante 30.09.2019, 16.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Sigmar Schollak*

Der Glaube versetzt nur Berge.
Der Irrglaube Gebirgsmassive.

(aus: »Der Kuß, ein Lippenbekenntnis«)
~ © Sigmar Schollak ~
Musiker, Prosa- und Hörspielautor, Aphoristiker, 1930-2012

Zitante 20.07.2019, 16.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Gebt acht,
die von der Liebe in höchsten Tönen singen,
könnten Kastraten sein.

(aus: »Der Kuss – ein Lippenbekenntnis« – Aphorismen)
~ © Sigmar Schollak ~
Musiker, Prosa- und Hörspielautor, Aphoristiker, 1930-2012

Zitante 02.05.2019, 08.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Sigmar Schollak*

Gerechtigkeit ist, wenn der eigene Betrug
den erlittenen ausgleicht.

(aus: »Neue deutsche Aphorismen« – Anthologie, Band 1)
~ © Sigmar Schollak ~
Musiker, Prosa- und Hörspielautor, Aphoristiker, 1930-2012

Zitante 09.03.2019, 16.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Sigmar Schollak*

Das sicherste Anzeichen
für den baldigen Ausbruch des Vulkans ist,
wenn auf ihm getanzt wird.

(aus: »Neue deutsche Aphorismen« – Anthologie, Band 1)
~ © Sigmar Schollak ~
Musiker, Prosa- und Hörspielautor, Aphoristiker, 1930-2012

Zitante 07.01.2019, 10.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Sigmar Schollak*, Spruch des Tages zum 17.11.2018

Betrug zahlt sich nicht aus.
Meinen die Betrogenen.

(aus: »Der Kuss – ein Lippenbekenntnis« – Aphorismen)
~ © Sigmar Schollak ~
Musiker, Prosa- und Hörspielautor, Aphoristiker, 1930-2012

(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Zitante 17.11.2018, 00.10 | (0/0) Kommentare | TB | PL

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2020
<<< August >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
     0102
03040506070809
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31      
Letzte Kommentare
Helga Sievert-Rathjens:
Liebe Christa, ich las das erst jetzt, war ei
...mehr
Marianne:
Die Vergangenheit kann ich nicht mehr ändern
...mehr
Helga Sievert-Rathjens:
Die Zukunft empfinde ich immer als unbestimmt
...mehr
Edith T.:
Ich möchte nicht wissen, was mir meine Z
...mehr
Edith T.:
An D. herzliche Glückwünsche nachtr
...mehr
Marianne:
Liebe Christa, erst mal wünsche ich Dir,
...mehr
Quer:
Auch von mir: Gute Besserung, Christa.Gratula
...mehr
B.S.:
... wir sind nicht mehr verheiratet. Sich all
...mehr
Helga F.:
Au weia, dann wünsche ich dir liebe Chti
...mehr
Zitante Christa:
Erklärung zum Foto und zum Spruch:Der Liebst
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum