Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Karl Gutzkow

Karl Gutzkow

Der höhere Werth des Menschen entscheidet sich darnach,
ob er noch für diese Erde Hoffnungen hat, die
über sein Grab hinausgehen.

(aus: »Vom Baum der Erkenntnis«)
~ Karl (Ferdinand) Gutzkow ~

auch: E. L. Bulwer;
deutscher Schriftsteller, Dramatiker und Journalist, einer der Stimmführer der jungdeutschen Bewegung; 1811-1878

Zitante 07.04.2021, 14.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Karl Gutzkow

Wie wenig bedarfst du, wenn du unglücklich bist!
Unersättlich macht dich nur das Glück.

(aus: »Vom Baum der Erkenntnis«)
~ Karl (Ferdinand) Gutzkow ~

auch: E. L. Bulwer;
deutscher Schriftsteller, Dramatiker und Journalist, einer der Stimmführer der jungdeutschen Bewegung; 1811-1878

Zitante 26.01.2021, 14.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Karl Gutzkow

Im Unglück tröstet nur die Gewöhnung an den ganzen, unverkürzten,
durch nichts gemilderten oder weggeläugneten Umfang
der schmerzlichen Thatsache selbst.
Darum tröstet auch nur der, der mitfühlt,
nicht der, der uns durch sogenannte Trostgründe erheben will.

(aus: »Vom Baum der Erkenntnis« [1868])
~ Karl (Ferdinand) Gutzkow ~

auch: E. L. Bulwer;
deutscher Schriftsteller, Dramatiker und Journalist, einer der Stimmführer der jungdeutschen Bewegung; 1811-1878

Zitante 29.11.2020, 18.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Karl Gutzkow, Spruch des Tages zum 25.03.2020

Der wahre Reiz, welcher Liebende verbindet,
besteht darin, sich gegen die Welt schützen
und verteidigen zu müssen.

(aus seinen Werken)
~ Karl (Ferdinand) Gutzkow ~

auch: E. L. Bulwer;
deutscher Schriftsteller, Dramatiker und Journalist, einer der Stimmführer der jungdeutschen Bewegung; 1811-1878

Bildquelle: severyanka/pixabay.com (Link führt zum Originalbild) / Lizenz: Pixabay

Zitante 25.03.2020, 00.10 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Karl Gutzkow

Das rechte Herz ist nur da,
wo der Verstand klar ist.

(aus: »Die Ritter vom Geiste«)
~ Karl (Ferdinand) Gutzkow ~

auch: E. L. Bulwer;
deutscher Schriftsteller, Dramatiker und Journalist, einer der Stimmführer der jungdeutschen Bewegung; 1811-1878

Zitante 10.02.2020, 18.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Karl Gutzkow

Das Talent hat aber darin
fast immer einen Vorsprung vor dem Genie,
daß jenes ausdauert, dieses oft verpufft.

(aus: »Über Goethe«)
~ Karl (Ferdinand) Gutzkow ~

auch: E. L. Bulwer;
deutscher Schriftsteller, Dramatiker und Journalist, einer der Stimmführer der jungdeutschen Bewegung; 1811-1878

Zitante 19.12.2019, 18.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Karl Gutzkow

Wann wird die Zeit anbrechen, wo sich
die Fürsten nicht gegenseitig ihre Throne,
sondern die Völker gegenseitig ihre Freiheiten verbürgen?

(aus: »Vom Baum der Erkenntnis«)
~ Karl (Ferdinand) Gutzkow ~

auch: E. L. Bulwer;
deutscher Schriftsteller, Dramatiker und Journalist, einer der Stimmführer der jungdeutschen Bewegung; 1811-1878

Zitante 19.10.2019, 18.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Karl Gutzkow

Wem es nicht ein Bedürfnis geworden ist, glücklich zu sein,
der wird es niemals werden.

(aus: »Vom Baum der Erkenntnis«)
~ Karl (Ferdinand) Gutzkow ~

auch: E. L. Bulwer;
deutscher Schriftsteller, Dramatiker und Journalist, einer der Stimmführer der jungdeutschen Bewegung; 1811-1878

Zitante 19.09.2019, 18.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Karl Gutzkow

Wenn Erzieher ihren Zöglingen die Schwärmerei widerraten,
so tun sie im Gunde kaum etwas anderes,
als sie zur Herzensträgheit anleiten.

(aus: »Vom Baum der Erkenntnis«)
~ Karl (Ferdinand) Gutzkow ~

auch: E. L. Bulwer;
deutscher Schriftsteller, Dramatiker und Journalist, einer der Stimmführer der jungdeutschen Bewegung; 1811-1878

Zitante 09.08.2019, 18.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Karl Gutzkow

Es muß Herzen geben, welche die Tiefe unseres Wesens kennen
und auf uns schwören, selbst wenn die ganze Welt uns verläßt.

(aus seinen Werken)
~ Karl (Ferdinand) Gutzkow ~

auch: E. L. Bulwer;
deutscher Schriftsteller, Dramatiker und Journalist, einer der Stimmführer der jungdeutschen Bewegung; 1811-1878

Zitante 14.06.2019, 18.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

(Für die Suche nach Autoren
bitte die "Autorenliste" in der
oberen Navigationsleiste nutzen)
2021
<<< April >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
   01020304
05060708091011
12131415161718
19202122232425
2627282930  
Wer nur das Wirkliche gelten läßt - wie arm ist ein solcher Mensch in seiner Seele!

~ Ludwig Ganghofer ~
(1855-1920)


Ein Abospruch von
www.zitante.de
Letzte Kommentare
Helga F.:
Ja genau und die Viecher fühlen sich bei Veg
...mehr
Marianne:
Sehr gute Kombination von Spruch und Bild. Di
...mehr
Marianne:
Ich konnte auch schon paarungswillige Feuerk&
...mehr
Anne P.-D.:
Ja, das stimmt, ich erkenne es an den brü
...mehr
Marianne:
Dem kann ich nur mein JA hinzufügen, liebe C
...mehr
Marianne:
Besitztum kann zu einer Bürde werden, we
...mehr
Edith T.:
Mein derzeitiger Traum ist eher bescheiden un
...mehr
Helmut Peters:
Was für ein gelungener Aphorismus!
...mehr
Helga F.:
Auf diese Art und Weise lebt es sich freier,
...mehr
Quer:
Das wussten sie also schon damals?! Das beruh
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum