Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: John William Draper

John William Draper, Spruch des Tages zum 24.04.2024

Die Wahrheit gelangt nicht sofort,
sondern erst allmählich zur vollen Herrschaft.

{Truth reaches her full action
by degrees, and not at once.}

(aus: »Geschichte der Geistigen Entwickelung Europas« [A History of the Intellectual Development of Europe, 1863])
~ John William Draper ~
angelsächsischer Naturwissenschaftler, Historiker und Pionier der Fotografie; 1811-1882

Zitante 24.04.2024, 00.10 | (0/0) Kommentare | TB | PL

John William Draper

Reiche sind nur Sandhügel im Stundenglase der Zeit;
sie zerfallen von selbst durch den Verlauf
ihres eigenen Wachsens.

(aus: »Geschichte der Geistigen Entwickelung Europas (A History of the Intellectual Development of Europe [1863]«)
~ John William Draper ~
angelsächsischer Naturwissenschaftler, Historiker und Pionier der Fotografie; 1811-1882

Zitante 05.02.2021, 14.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

John William Draper

Die Gesetze der Natur ändern sich nie,
noch zaudern oder versagen sie in ihrer Anwendung.

{The laws of Nature never vary;
in their application they never hesitate nor are wanting.}

(aus: »Geschichte der Geistigen Entwickelung Europas (A History of the Intellectual Development of Europe, 1863)«)
~ John William Draper ~

angelsächsischer Naturwissenschaftler, Historiker und Pionier der Fotografie; 1811-1882

Zitante 05.05.2019, 10.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

John William Draper, Spruch des Tages zum 05.05.2018

Nationen neue Ideen beizubringen
ist nicht die Sache eines einzigen Tages.

{To bring nations to surrender themselves to new ideas
is not the affair of a day.}

(aus: »Geschichte der Geistigen Entwickelung Europas (A History of the Intellectual Development of Europe, 1863)«)
~ John William Draper ~

angelsächsischer Naturwissenschaftler, Historiker und Pionier der Fotografie; 1811-1882




(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Zitante 05.05.2018, 00.05 | (0/0) Kommentare | TB | PL

John William Draper

Unvermeidlich schlägt die Stunde,
wo der Gefühlsglaube durch den Verstandesglauben ersetzt wird.

(aus: »Geschichte der Geistigen Entwickelung Europas (A History of the Intellectual Development of Europe, 1863)«)
~ John William Draper ~

angelsächsischer Naturwissenschaftler, Historiker und Pionier der Fotografie; 1811-1882

Zitante 23.09.2017, 22.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

(Für die Suche nach Autoren
bitte die "Autorenliste" in der
oberen Navigationsleiste nutzen)
2024
<<< Juni >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
     0102
03040506070809
10111213141516
17181920212223
24252627282930
Wer heute einen Gedanken sät, erntet morgen die Tat, übermorgen die Gewohnheit und endlich sein Schicksal.

~ Gottfried Keller ~
(1819-1890)


Ein Abospruch von
www.zitante.de
Letzte Kommentare
Marianne:
Kommt beim Lesen nicht automatisch das Denken
...mehr
Anne:
Schönes Foto zum Spruch... mit Notizbüchlei
...mehr
Anne:
Feuerbach meint hier wohl: "Redet nicht so vi
...mehr
Gudrun Zydek:
Dieser Satz hat es wirklich in sich!Dein Foto
...mehr
Marianne:
Gut formuliert.Liebe Grüße ins Wochenende
...mehr
Sophie:
auch genannt "Veilchen"herzliche Grüße
...mehr
quersatzein:
Diese Stolpersteine (auf dem Bild) sind Mahnm
...mehr
Marianne:
Dann wäre eine helfende Hand ein Rettungsank
...mehr
Marianne:
Dann wäre eine helfende Hand ein Rettungsank
...mehr
Marianne:
Dem kann ich nur zustimmen. Liebe Grüße Mar
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum