Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Gregor Brand

Gregor Brand

Lieber bin ich Gefangener meines Wissens
als Freier meines Unwissens.

(aus: »Meschalim« – Zweitausend Aphorismen)
~ © Gregor Brand ~

deutscher Schriftsteller, Philosoph und Privatgelehrter; * 1957

Zitante 21.02.2021, 10.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Gregor Brand

Je genauer jemand die Menschen kennt,
desto unheimlicher wird er ihnen –
wenn er sie diese Kenntnis spüren lässt.

(aus: »Meschalim« – Zweitausend Aphorismen)
~ © Gregor Brand ~

deutscher Schriftsteller, Philosoph und Privatgelehrter; * 1957

Zitante 12.12.2020, 14.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Gregor Brand

Es ist eine Gemeinheit der Natur,
dass man fremde Fehler oft schon vorher
und eigene häufig nicht einmal nachher erkennt.

(aus: »Meschalim« – Zweitausend Aphorismen)
~ © Gregor Brand ~

deutscher Schriftsteller, Philosoph und Privatgelehrter; * 1957

Zitante 02.10.2020, 14.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Gregor Brand, Spruch des Tages zum 23.06.2020

Seniorenklugheit
ist weit weniger attraktiv als Altklugkeit.

(aus: »Meschalim« – Zweitausend Aphorismen)
~ © Gregor Brand ~

deutscher Schriftsteller, Philosoph und Privatgelehrter; * 1957

Zitante 23.06.2020, 00.10 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Gregor Brand

Woher soll die Viertelstunde je wissen,
was man in einer halben Stunde alles machen kann?

(aus: »Meschalim« – Zweitausend Aphorismen)
~ © Gregor Brand ~

deutscher Schriftsteller, Philosoph und Privatgelehrter; * 1957

Zitante 24.04.2020, 10.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Gregor Brand

Für die folgenreichste Art von Literatur
halten sich immer noch die Gesetzbücher.

(aus: »Meschalim« – Zweitausend Aphorismen)
~ © Gregor Brand ~

deutscher Schriftsteller, Philosoph und Privatgelehrter; * 1957

Zitante 04.01.2020, 16.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Gregor Brand

Im Verlauf der Geschichte waren sich denkende Menschen
nicht immer einig darüber, ob man am Schlüsselloch der Welt
mehr mit dem Auge oder mit dem Ohr erfährt.

(aus: »Meschalim« – Zweitausend Aphorismen)
~ © Gregor Brand ~

deutscher Schriftsteller, Philosoph und Privatgelehrter; * 1957

Zitante 28.10.2019, 16.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Gregor Brand, Spruch des Tages zum 17.08.2019

Die Natur will,
dass wir uns selbst sagen,
was sie will.

(aus: »Meschalim« – Zweitausend Aphorismen)
~ © Gregor Brand ~

deutscher Schriftsteller, Philosoph und Privatgelehrter; * 1957

(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Zitante 17.08.2019, 00.10 | (2/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Gregor Brand

Ab einem gewissen Grad von Intelligenz
sind Menschen zu jeder Dummheit fähig.

(aus: »Meschalim« – Zweitausend Aphorismen)
~ © Gregor Brand ~

deutscher Schriftsteller, Philosoph und Privatgelehrter; * 1957

Zitante 07.06.2019, 08.00 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Gregor Brand

Was im Bauch der Vergänglichkeit verschwunden ist,
muss noch lange nicht verdaut sein.

(aus: »Meschalim« – Zweitausend Aphorismen)
~ © Gregor Brand ~

deutscher Schriftsteller, Philosoph und Privatgelehrter; * 1957

Zitante 24.05.2019, 16.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

(Für die Suche nach Autoren
bitte die "Autorenliste" in der
oberen Navigationsleiste nutzen)
2021
<<< März >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01020304050607
08091011121314
15161718192021
22232425262728
293031    
Mit dem, was du selbst tun kannst, bemühe nie andere.

~ Thomas Jefferson ~
(1743-1826)


Ein Abospruch von
www.zitante.de
Letzte Kommentare
Marianne:
Was für ein tolles Zusammenspiel zwische
...mehr
Heidrun Klatte:
Liebe Christa,ganz lieben Dank. Das ist eine
...mehr
Hanni1:
Hroßartiger Ausspruch, das wäre da
...mehr
Quer:
Wie treffend er das formulierte. Ich vermisse
...mehr
Marianne:
Sonnenauf- und Untergänge bringen meine
...mehr
Anne P.-D.:
Das stimmt, wenn der Himmel besonders sch&oum
...mehr
Helmut Peters:
Schöner Aphorismus zu passendem Bild! Ch
...mehr
Quer:
Das ist eine wunderbar logische Art, das Wied
...mehr
Marianne:
Liebe Christa, wir sind in der Tat von unters
...mehr
Reiner Hoffmann:
...und gut ist, wenn man immer w i e d e r
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum