Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Alexander Saheb

Alexander Saheb

Öffnet man sich für andere und anderes,
öffnet man sich für sich selbst.

(aus: »Gedankenzoo« – Aphorismen und andere Anekdoten)
~ © Alexander Saheb ~

deutscher Aphoristiker; * 1968

Zitante 25.09.2017, 18.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Alexander Saheb

Unentschlossenheit ist
eine Entscheidung dagegen.

(aus: »Gedankenzoo« – Aphorismen und andere Anekdoten)
~ © Alexander Saheb ~

deutscher Aphoristiker; * 1968

Zitante 14.08.2017, 12.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Alexander Saheb

Der Mensch ist das Fenster,
durch das der Geist in die Schöpfung blickt.

(aus: »Gedankenzoo« – Aphorismen und andere Anekdoten)
~ © Alexander Saheb ~

deutscher Aphoristiker; * 1968

Zitante 07.08.2017, 08.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Alexander Saheb

Worte
sind die Kleider der Gedanken.

(aus: »Gedankenzoo« - Aphorismen und andere Anekdoten)
~ © Alexander Saheb ~

deutscher Aphoristiker; * 1968

Zitante 03.07.2017, 14.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Alexander Saheb, Spruch des Tages zum 06.05.2017

Manchmal fällt man vorwärts,
meist aber auf die Nase.

(aus: »Gedankenzoo« - Aphorismen und andere Anekdoten)
~ © Alexander Saheb ~

deutscher Aphoristiker; * 1968



(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Bildquelle: Alexas_Fotos/pixabay.com (Link führt zum Originalbild)/ CC0 1.0 Universell

Zitante 06.05.2017, 00.05 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Alexander Saheb

Weisheit steht nicht in Büchern.
In Büchern stehen höchstens weise Worte weiser Leute.

(aus: »Gedankenzoo« - Aphorismen und andere Anekdoten)
~ © Alexander Saheb ~

deutscher Aphoristiker; * 1968

Zitante 03.04.2017, 18.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Alexander Saheb

Wenn die Realität mies ist,
sind die Miesmacher nicht weit.

(aus: »Gedankenzoo« - Aphorismen und andere Anekdoten)
~ © Alexander Saheb ~

deutscher Aphoristiker; * 1968

Zitante 18.02.2017, 14.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Alexander Saheb

Wir fliehen vor Vergänglichkeit,
drum suchen wir die Ewigkeit.

(aus: »Gedankenzoo« - Aphorismen und andere Anekdoten)
~ © Alexander Saheb ~

deutscher Aphoristiker; * 1968

Zitante 04.01.2017, 14.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Alexander Saheb

Zwischen den Stühlen
sitzt man am leichtesten und am schwersten.

(aus: »Gedankenzoo« - Aphorismen und andere Anekdoten)
~ © Alexander Saheb ~

deutscher Aphoristiker; * 1968

Zitante 24.11.2016, 08.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Alexander Saheb

Zukunft ist das, was heute ist,
als es gestern war.

(aus: »Gedankenzoo« - Aphorismen und andere Anekdoten)
~ © Alexander Saheb ~

deutscher Aphoristiker; * 1968

Zitante 17.10.2016, 08.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

(Für die Suche nach Autoren
bitte die "Autorenliste" in der
oberen Navigationsleiste nutzen)
2021
<<< Januar >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    010203
04050607080910
11121314151617
18192021222324
25262728293031
Pflege das Leben, wo du es triffst.

~ Hildegard von Bingen ~
(1749-1832)


Ein Abospruch von
www.zitante.de
Letzte Kommentare
Marianne:
Mir geht es ähnlich wie dir, liebe Christa.
...mehr
Marianne:
Kunst liegt im Auge des Betrachters. Zum Gl&u
...mehr
Marianne:
In der Natur zu verweilen hat eine ausgleiche
...mehr
Quer:
Was für ein entzückendes Bild! Und
...mehr
Anne P.-D.:
Die ganze Natur ist ein tolles Kunstwerk. Die
...mehr
Quer:
Dem stimme ich gerne zu.Erst, was wir bewusst
...mehr
Sieghild :
Die Melodie des Geistes und die Harmonie der
...mehr
O. Fee:
Die Buh-Rufe der Fußballlaien im Stadiu
...mehr
O. Fee:
In Analogie dazu: Die unerfüllte Sehnsuc
...mehr
Monika :
Was ist denn Hass eigentlich?MfG Monika
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum