Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Alexander Iwanowitsch Herzen

Alexander Iwanowitsch Herzen

Man kann sich an allem in der Welt erfreuen,
wenn man nur will.

(aus: »Mein Leben. Memoiren und Reflexionen«)
~ Alexander Iwanowitsch Herzen ~, Pseudonym: Iskander
russischer Philosoph, Schriftsteller und Publizist; 1812-1870

Zitante 22.04.2024, 15.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Alexander Iwanowitsch Herzen, Spruch des Tages zum 21.11.2023

Das Alter hat seine Schönheit,
keine von Leidenschaften, Gefühlsausbrüchen geprägte,
sondern eine erlöschende, beruhigende Schönheit.

(aus: »Mein Leben. Memoiren und Reflexionen«)
~ Alexander Iwanowitsch Herzen ~, Pseudonym: Iskander
russischer Philosoph, Schriftsteller und Publizist; 1812-1870

Bildquelle: papaya45/pixabay.com (Link führt zum Originalbild) / Lizenz: Pixabay

Zitante 21.11.2023, 00.10 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Alexander Iwanowitsch Herzen, Spruch des Tages zum 09.11.2021

Man muß zugeben,
daß der Mensch sein Leben sehr töricht gestaltet:
Neun Zehntel verschwendet er an Lappalien,
und das letzte Zehntel versteht er nicht zu nutzen.

(aus: »Mein Leben. Memoiren und Reflexionen«)
~ Alexander Iwanowitsch Herzen ~, Pseudonym: Iskander
russischer Philosoph, Schriftsteller und Publizist; 1812-1870

Zitante 09.11.2021, 00.10 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Alexander Iwanowitsch Herzen

Nur die Liebe schafft Bleibendes und Lebendiges,
Stolz ist unfruchtbar, weil er
außer sich nichts kennt.

(aus: »Mein Leben« – Memoiren und Reflexionen)
~ Alexander Iwanowitsch Herzen ~, Pseudonym: Iskander
russischer Philosoph, Schriftsteller und Publizist; 1812-1870

Zitante 23.10.2020, 10.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Alexander Iwanowitsch Herzen

Für Menschen, von denen
wenigstens eine starke Idee Besitz ergriffen hat,
vergeht das Leben nicht ungenutzt.

(aus: »Mein Leben. Memoiren und Reflexionen«)
~ Alexander Iwanowitsch Herzen ~, Pseudonym: Iskander
russischer Philosoph, Schriftsteller und Publizist; 1812-1870

Zitante 06.04.2019, 10.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Alexander Iwanowitsch Herzen

Solange die Welt steht,
war die Vernunft der Mehrheit unzugänglich oder zuwider.

(aus: »Memoiren und Reflexionen, Bruchstücke«)
~ Alexander Iwanowitsch Herzen ~, Pseudonym: Iskander
russischer Philosoph, Schriftsteller und Publizist; 1812-1870

Zitante 06.04.2018, 12.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Alexander Iwanowitsch Herzen

Ein Leben lang arbeiten, um nicht Hungers zu sterben,
und nicht Hungers zu sterben, um zu arbeiten –
was für ein kluger und nützlicher Zeitvertreib!

(aus: »Mein Leben. Memoiren und Reflexionen«)
~ Alexander Iwanowitsch Herzen ~, Pseudonym: Iskander
russischer Philosoph, Schriftsteller und Publizist; 1812-1870

Zitante 12.09.2017, 04.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Alexander Iwanowitsch Herzen

Wir sind entweder dümmer in unserem Glauben
oder klüger in unserem Zweifel.

(aus: »Memoiren und Reflexionen«)
~ Alexander Iwanowitsch Herzen ~, Pseudonym: Iskander
russischer Philosoph, Schriftsteller und Publizist; 1812-1870

Zitante 16.04.2017, 18.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Alexander Iwanowitsch Herzen

Das Glück einer Liebe, besonders einer wahren, vollkommenen Liebe,
die frei von beunruhigenden Erwartungen ist,
stellt ein Geheimnis dar, ein Geheimnis,
das nur zwei Menschen gehört ...

(aus: »Mein Leben. Memoiren und Reflexionen«)
~ Alexander Iwanowitsch Herzen ~, Pseudonym: Iskander
russischer Philosoph, Schriftsteller und Publizist; 1812-1870

Zitante 13.09.2016, 22.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Alexander Iwanowitsch Herzen

Der Wert des Lebens liegt im Kampf;
eine Auszeichnung muß man sich verdienen.

(aus: »Mein Leben«)
~ Alexander Iwanowitsch Herzen ~, Pseudonym: Iskander
russischer Philosoph, Schriftsteller und Publizist; 1812-1870

Zitante 05.04.2016, 12.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

(Für die Suche nach Autoren
bitte die "Autorenliste" in der
oberen Navigationsleiste nutzen)
2024
<<< Mai >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  
Es kann keine Freundschaft ohne Vertrauen und kein Vertrauen ohne Integrität geben.

~ Samuel Johnson ~
(1709-1784)


Ein Abospruch von
www.zitante.de
Letzte Kommentare
Zitante Christa:
Zum Thema "Mode" war ich bei der Bldersuche z
...mehr
Zitante Christa:
... und dabei war es zu Senecas Zeiten noch v
...mehr
Zitante Christa:
Auf der Suche nach einem passenden Beitrag am
...mehr
Marianne:
Dem ist nichts hinzuzufügen. Ein passendes B
...mehr
Marianne:
Das wurde von Seneca schon vor vielen Jahren
...mehr
quersatzein:
Welch hübsches Foto zu diesem netten Spruch!
...mehr
Anne:
Dem kann ich mich voll anschließen! Es kann
...mehr
Marianne:
Lustig formuliert und das Bild perfekt dazu a
...mehr
Marianne:
Strandspaziergänge haben etwas Erholsames.Li
...mehr
Marianne:
Begrüßen durften wir den Wonnemonat mit Son
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum