Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Gabriele Ende

Gabriele Ende

Die Nacht ist wie eine Freundin, die sacht die Dunkelheit zu uns bringt,
damit wir Ruhe finden, Gedanken loslassen,
und neue Kräfte schöpfen für das Morgen!

(aus einem Manuskript)
~ © Gabriele Ende ~

deutsche Lyrikerin und Autorin; * 1950

Zitante 02.10.2019, 16.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Gabriele Ende, Spruch des Tages zum 24.07.2019

Freude
webt Federn in unser Seelenkissen!

(aus einem Manuskript)
~ © Gabriele Ende ~

deutsche Lyrikerin und Autorin; * 1950

(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Bildquelle: an_photos/pixabay.com (Link führt zum Originalbild) / Lizenz: Pixabay

Zitante 24.07.2019, 00.10 | (3/3) Kommentare (RSS) | TB | PL

Gabriele Ende

Der wahre Mensch zeigt sich immer erst dann,
wenn seine Fassade bröckelt.

(aus einem Manuskript)
~ © Gabriele Ende ~

deutsche Lyrikerin und Autorin; * 1950

Zitante 05.07.2019, 16.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Gabriele Ende, Spruch des Tages zum 18.04.2019

Täglich neue Gedanken entdecken,
sich auch mal von ihnen treiben lassen.
Mit ihnen in die Zukunft reisen –
die Vergangenheit als Schatz im Gepäck.
Das nenne ich Leben!

(aus einem Manuskript)
~ © Gabriele Ende ~

deutsche Lyrikerin und Autorin; * 1950

(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Zitante 18.04.2019, 00.10 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Gabriele Ende

Das vermeintlich "Gute" ist oft nicht wirklich gut für uns.
Was wir hingegen als "schlecht" erleben ist,
durch die gewonnene Erfahrung,
für unser Leben meist sehr gut!

(aus einem Manuskript)
~ © Gabriele Ende ~

deutsche Lyrikerin und Autorin; * 1950

Zitante 04.03.2019, 14.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Gabriele Ende

Wer den Herausforderungen des Lebens wegläuft,
lernt nichts.

(aus einem Manuskript)
~ © Gabriele Ende ~

deutsche Lyrikerin und Autorin; * 1950

Zitante 06.01.2019, 08.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Gabriele Ende

Bereits im Beginn einer Bewegung
liegt das Ziel verborgen.

(aus einem Manuskript)
~ © Gabriele Ende ~

deutsche Lyrikerin und Autorin; * 1950

Zitante 16.11.2018, 08.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Gabriele Ende

Die Fantasie ist dem menschlichen Geist das,
was dem Himmel die Sterne sind.

(aus einem Manuskript)
~ © Gabriele Ende ~

deutsche Lyrikerin und Autorin; * 1950

Zitante 18.09.2018, 16.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Gabriele Ende

Die Angst vor dem Scheitern
verhindert die Möglichkeit, das Schöne zu finden.

(aus einem Manuskript)
~ © Gabriele Ende ~

deutsche Lyrikerin und Autorin; * 1950

Zitante 24.07.2018, 10.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Gabriele Ende

Wiedergeburt gibt unserem Dasein Inhalt.
Nichts vergeht, ohne dass es wieder kommt.
Metamorphose nennt man es in der Natur
und beim Menschen Reinkarnation!

(aus einem Manuskript)
~ © Gabriele Ende ~

deutsche Lyrikerin und Autorin; * 1950

Zitante 12.07.2018, 16.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

(Für die Suche nach Autoren
bitte die "Autorenliste" in der
oberen Navigationsleiste nutzen)
2021
<<< September >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
27282930   
Suche nicht nach Größe, sondern nach dem, was zu tun deine Pflicht ist.

~ Lew N. Tolstoi ~
(1828-1910)


Ein Abospruch von
www.zitante.de
Letzte Kommentare
Marianne:
Alles Liebe für Deine Tochter zum Geburtstag
...mehr
Anne P.-D.:
Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag de
...mehr
Quer:
Wie schön und liebevoll das daher kommt!
...mehr
Marianne:
Danke, liebe Christa,da hat mich meine Intuit
...mehr
Zitante Christa:
Bei diesem "Drachen" handelt es sich m.E. um
...mehr
Helga F.:
Bewertung und Vorurteil ist mit Liebe und Fü
...mehr
Marianne:
Bei diesem sanft aussehende Drachenwesen wür
...mehr
Anne:
Grins! Foto und Text passen wieder wunderbar
...mehr
Ocean:
Liebe Christa,was für ein treffender Spr
...mehr
Quer:
Wow! Das ist mal ein Satz, der sitzt!
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum