Ausgewählter Beitrag

Fanny zu Reventlow

Warum zanken wir dummen Menschen uns,
warum sich von dem kurzen Leben
auch nur eine Minute verderben?

(aus ihren Tagebüchern)
~ Fanny Gräfin zu Reventlow ~, eigentlich Fanny Liane Wilhelmine Sophie Auguste Adrienne Gräfin zu Reventlow
deutsche Schriftstellerin, Übersetzerin und Malerin; 1871-1918

Zitante 15.03.2022, 14.00

Kommentare hinzufügen


Kommentare zu diesem Beitrag

1. von Helga F.

Wie wahr, mit zanken,streiten,rechthaben wollen vergeuden wir unsere Lebenszeit.
Mit einem lieben Gruß
Helga

vom 17.03.2022, 11.46
Antwort von Zitante:

Genau, liebe Helga,
Menschen untereinander sollten sich mehr verstehen lernen. Das kann doch nicht sooo schwer sein...
Liebe Grüße zurück!
(Für die Suche nach Autoren
bitte die "Autorenliste" in der
oberen Navigationsleiste nutzen)
2024
<<< Februar >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
   01020304
05060708091011
12131415161718
19202122232425
26272829   
Leben heißt denken und handeln, denken und handeln aber heißt verändern.

~ James Allen ~
(1864-1912)


Ein Abospruch von
www.zitante.de
Letzte Kommentare
Marianne:
Du bist so ein Mensch, liebe Christa. Fü
...mehr
Marianne:
Das wünsche ich dir, liebe Christa und d
...mehr
Helga:
Welch ein schönes Spruchbild, danke.M&ou
...mehr
Anne:
Sonnenschein fände ich aktuell nicht sch
...mehr
Marianne:
Gut ausgedrückt.Liebe Montagsgrü&sz
...mehr
Marianne:
In der Natur gibt es Pflanzen mit Schutzfunkt
...mehr
Anne:
Das ist wohl wahr, denn der Mensch pfuscht de
...mehr
Marianne:
Was unterscheidet wohl die Glückseligkei
...mehr
Marianne:
Da ist etwas dran. Die Gewohnheitszone zu ver
...mehr
Marianne:
Bei diesen poetischen Zeilen und dem Schneegl
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum