Ausgewählter Beitrag

*Johann Nestroy*

Der Mensch ist allerdings ein Säugetier, denn er saugt sehr viel Flüssigkeiten in sich...
Der Mensch ist aber auch ein Fisch, denn er tut Unglaubliches mit kaltem Blut,
und hat auch Schuppen, die ihm zwar plötzlich, aber doch
- g`wöhnlich zu spät - von den Augen fallen.
Der Mensch ist ferner auch ein Wurm, denn er krümmt sich häufig im Staube
und kommt auf diese Art vorwärts.
Der Mensch ist nicht minder ein Amphibium, welches auf dem Land und im Wasser lebt...
Der Mensch ist endlich auch ein Federvieh, denn gar mancher zeigt,
wie er a Feder in die Hand nimmt, dass er ein Vieh ist.

(aus: »Die schlimmen Buben in der Schule«)
~ Johann (Nepomuk Eduard Ambrosius) Nestroy ~
österreichischer Dramatiker, Schauspieler und Opernsänger; 1801-1862

Zitante 31.10.2015, 04.00

Kommentare hinzufügen


Kein Kommentar zu diesem Beitrag vorhanden

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2020
<<< September >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
 010203040506
07080910111213
14151617181920
21222324252627
282930    
Das Vergleichen ist das Ende des Glücks und der Anfang der Unzufriedenheit.

~ Søren Kierkegaard ~
(1813-1855)


Ein Abospruch von
www.zitante.de
Letzte Kommentare
Helga F.:
Liebe Christa, von Herzen wünsche ich di
...mehr
Marianne:
Eine gute Kombi von Spruch und Bild, danke!Li
...mehr
Quer:
Hier sind der schöne Sinnspruch und das
...mehr
Steffen Mayer:
Ich möchte Menschen mit der Befremdlichkeit
...mehr
Marianne:
@ Christa: Hmm, weil "lila" der letzte Versuc
...mehr
Marianne:
Ich liebe die Lavendelbüsche in unserem
...mehr
Anne P.-D.:
Das könnte Lavendel sein,.. auf dem Moti
...mehr
Anne P.-D.:
Das wünsche ich auch allen an diesem Son
...mehr
Marianne:
Dieser von Herzen kommende Wunsch erreicht He
...mehr
Quer:
Das ist ein wundervoller Wunsch, den ich gern
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum