Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Ulrich Erckenbrecht

Ulrich Erckenbrecht, Spruch des Tages zum 27.10.2023

Die Erde könnte ein Paradies sein,
wenn da nicht
die anderen Paradiesbewohner wären.

(aus: »Grubenfunde« - Lyrik und Prosa [2007])

~ © Ulrich Erckenbrecht ~, auch: Hans Ritz

auch: Hans Ritz; deutscher Aphoristiker und Autor; * 1947



Zitante 27.10.2023, 00.10 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Ulrich Erckenbrecht

Ein Kind fragt:
"Kann man eine so große Zeitung bekommen, daß man darin ein Kamel einwickeln kann?"
Antwort: Jeden Tag bekommt man eine große Zeitung,
mit der Millionen Kamele eingewickelt werden.

(aus: »Divertimenti« – Wortspiele, Sprachspiele, Gedankenspiele)
~ © Ulrich Erckenbrecht ~, auch: Hans Ritz

auch: Hans Ritz; deutscher Aphoristiker und Autor; * 1947

Zitante 16.10.2023, 18.00 | (1/1) Kommentare (RSS) | TB | PL

Ulrich Erckenbrecht

Er sah den Wald
vor lauter Aufbäumen nicht.

(aus: »Grubenfunde« - Lyrik und Prosa [2007])

~ © Ulrich Erckenbrecht ~, auch: Hans Ritz

auch: Hans Ritz; deutscher Aphoristiker und Autor; * 1947

Zitante 17.07.2023, 12.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Ulrich Erckenbrecht, Spruch des Tages zum 25.04.2023

Rosinen im Kopf:
verschrumpelte Wünsche.

(aus: »Ein Körnchen Lüge« [1974])
~ © Ulrich Erckenbrecht ~

auch: Hans Ritz; deutscher Aphoristiker und Autor; * 1947



Bildquelle: GiniGeo_Photography/pixabay.com (Link führt zum Originalbild) / Lizenz: Pixabay

Zitante 25.04.2023, 00.10 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Ulrich Erckenbrecht

Aufklärung ohne Abklärung
führt zu überhaupt keiner Klärung.

(aus: »Grubenfunde« - Lyrik und Prosa [2007])

~ © Ulrich Erckenbrecht ~, auch: Hans Ritz
deutscher Aphoristiker und Autor, * 1947

auch: Hans Ritz; deutscher Aphoristiker und Autor; * 1947

Zitante 24.01.2023, 18.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Ulrich Erckenbrecht, Spruch des Tages zum 11.10.2022

Wenn die Leute von einem Menschen sagen,
er habe sich überlebt,
dann ist er zu oft im Fernsehen aufgetreten.

(aus: »Grubenfunde« - Lyrik und Prosa [2007])

~ © Ulrich Erckenbrecht ~, auch: Hans Ritz

auch: Hans Ritz; deutscher Aphoristiker und Autor; * 1947



Zitante 11.10.2022, 00.10 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Ulrich Erckenbrecht

Die Zukunft hat schon begonnen.
Eine Phrase zu werden.

(aus: »Divertimenti« – Wortspiele, Sprachspiele, Gedankenspiele [1999])
~ © Ulrich Erckenbrecht ~, auch: Hans Ritz

auch: Hans Ritz; deutscher Aphoristiker und Autor; * 1947

Zitante 06.10.2022, 10.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Ulrich Erckenbrecht

Alles passiert,
und nichts geschieht.

(aus: »Grubenfunde« – Lyrik und Prosa [2007])

~ © Ulrich Erckenbrecht ~, auch: Hans Ritz

auch: Hans Ritz; deutscher Aphoristiker und Autor; * 1947

Zitante 25.07.2022, 14.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Ulrich Erckenbrecht

Faustregel:
Beantworte keine Gretchenfragen.

(aus: »Neue deutsche Aphorismen« – eine Anthologie)
~ © Ulrich Erckenbrecht ~, auch: Hans Ritz

auch: Hans Ritz; deutscher Aphoristiker und Autor; * 1947

Zitante 11.05.2022, 18.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Ulrich Erckenbrecht, Spruch des Tages zum 02.03.2022

Die Wahrheit triumphiert erst dann,
wenn ihre Gegner ausgestorben sind.

(aus: »Katzenköppe« – Aphorismen und Epigramme [1995])
~ © Ulrich Erckenbrecht ~, auch: Hans Ritz

auch: Hans Ritz; deutscher Aphoristiker und Autor; * 1947



Zitante 02.03.2022, 00.10 | (0/0) Kommentare | TB | PL

(Für die Suche nach Autoren
bitte die "Autorenliste" in der
oberen Navigationsleiste nutzen)
2024
<<< März >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    010203
04050607080910
11121314151617
18192021222324
25262728293031
Eine öffentliche Meinung gibt es nur da, wo Ideen fehlen.

~ Oscar Wilde ~
(1854-1900)


Ein Abospruch von
www.zitante.de
Letzte Kommentare
Marianne:
Du bist so ein Mensch, liebe Christa. Fü
...mehr
Marianne:
Das wünsche ich dir, liebe Christa und d
...mehr
Helga:
Welch ein schönes Spruchbild, danke.M&ou
...mehr
Anne:
Sonnenschein fände ich aktuell nicht sch
...mehr
Marianne:
Gut ausgedrückt.Liebe Montagsgrü&sz
...mehr
Marianne:
In der Natur gibt es Pflanzen mit Schutzfunkt
...mehr
Anne:
Das ist wohl wahr, denn der Mensch pfuscht de
...mehr
Marianne:
Was unterscheidet wohl die Glückseligkei
...mehr
Marianne:
Da ist etwas dran. Die Gewohnheitszone zu ver
...mehr
Marianne:
Bei diesen poetischen Zeilen und dem Schneegl
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum