Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Otto von Bismarck

Otto von Bismarck

Der Staat hat die Pflicht,
für seine hilflosen Mitbürger zu sorgen.

(aus einer Rede im Reichstag am 15.03.1884)
~ Otto Eduard Leopold von Bismarck-Schönhausen ~

genannt "Eiserner Kanzler",
deutscher Politiker und Staatsmann, Ministerpräsident,
Bundeskanzler und erster Reichskanzler; 1815-1898

Zitante 07.09.2021, 18.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Otto von Bismarck

Die Presse ist für mich
Druckerschwärze auf Papier.

(aus einer Rede im deutschen Reichstag am 06.02.1888)
~ Otto Eduard Leopold von Bismarck-Schönhausen ~

genannt "Eiserner Kanzler",
deutscher Politiker und Staatsmann, Ministerpräsident,
Bundeskanzler und erster Reichskanzler; 1815-1898

Zitante 05.07.2021, 18.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Otto von Bismarck

Die Basis des konstitutionellen Lebensprozesses
ist überall der Kompromiß.

(aus einer Rede im Reichstag, Juni 1882)
~ Otto Eduard Leopold von Bismarck-Schönhausen ~

genannt "Eiserner Kanzler",
deutscher Politiker und Staatsmann, Ministerpräsident,
Bundeskanzler und erster Reichskanzler; 1815-1898

Zitante 29.04.2021, 14.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Otto von Bismarck

Der Staatsmann muß die Dinge
rechtzeitig herannahen sehen und sich darauf einrichten.
Versäumt er das, so kommt er
mit seinen Maßregeln meist zu spät.

(zitiert in: »Fürst Bismarck 1890-1898 [1914]«)
~ Otto Eduard Leopold von Bismarck-Schönhausen ~

genannt "Eiserner Kanzler",
deutscher Politiker und Staatsmann, Ministerpräsident,
Bundeskanzler und erster Reichskanzler; 1815-1898

Zitante 22.02.2021, 18.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Otto von Bismarck

Eine feige Politik
hat noch immer Unglück gebracht.

(zitiert in: »Fürst Bismarck und seine Zeit – Eine Biographie für das deutsche Volk« [1894])
~ Otto Eduard Leopold von Bismarck-Schönhausen ~

genannt "Eiserner Kanzler",
deutscher Politiker und Staatsmann, Ministerpräsident,
Bundeskanzler und erster Reichskanzler; 1815-1898

Zitante 11.12.2020, 18.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Otto von Bismarck, Spruch des Tages zum 26.08.2020

Wenn jemand ein Gesetz nicht will,
gleichviel aus welchem Grunde,
so hat er stets das Bedürfnis,
die Übel, die mit diesem neuen Gesetze
wie mit jedem andern verbunden sind,
zu übertreiben.

(Im Herrenhause des preußischen Landtags, am 8. März 1872)
~ Otto Eduard Leopold von Bismarck-Schönhausen ~

genannt "Eiserner Kanzler",
deutscher Politiker und Staatsmann, Ministerpräsident,
Bundeskanzler und erster Reichskanzler; 1815-1898

Zitante 26.08.2020, 00.10 | (1/1) Kommentare (RSS) | TB | PL

Otto von Bismarck

Die Aufgabe der Regierung eines großen Landes ist es,
die Augen offen zu haben und wach zu sein.

(zugeschrieben)
~ Otto Eduard Leopold von Bismarck-Schönhausen ~

genannt "Eiserner Kanzler",
deutscher Politiker und Staatsmann, Ministerpräsident,
Bundeskanzler und erster Reichskanzler; 1815-1898

Zitante 14.12.2019, 14.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Otto von Bismarck

Der Zeitungsschreiber ist ein Mensch,
der seinen Beruf verfehlt hat.

(An eine Deputation aus Rügen im November 1862)
~ Otto Eduard Leopold von Bismarck-Schönhausen ~

genannt "Eiserner Kanzler",
deutscher Politiker und Staatsmann, Ministerpräsident,
Bundeskanzler und erster Reichskanzler; 1815-1898

Zitante 12.10.2019, 14.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Otto von Bismarck

Gegen die Regierung mit allen Mitteln zu kämpfen
ist ja ein Grundrecht und Sport eines jeden Deutschen.

(aus einer Rede am 8. Mai 1880)
~ Otto Eduard Leopold von Bismarck-Schönhausen ~

genannt "Eiserner Kanzler",
deutscher Politiker und Staatsmann, Ministerpräsident,
Bundeskanzler und erster Reichskanzler; 1815-1898

Zitante 16.09.2019, 18.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Otto von Bismarck

Was die Damen erfaßt haben,
das haftet viel besser im Lande als alles andere,
und das findet durch die Kinderstube seinen Weg in die Zukunft.

(aus einer Rede zu den Vertretern Ostfrieslands in Friedrichsruh, am 5. Mai 1895)
~ Otto Eduard Leopold von Bismarck-Schönhausen ~

genannt "Eiserner Kanzler",
deutscher Politiker und Staatsmann, Ministerpräsident,
Bundeskanzler und erster Reichskanzler; 1815-1898

Zitante 03.08.2019, 18.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

(Für die Suche nach Autoren
bitte die "Autorenliste" in der
oberen Navigationsleiste nutzen)
2021
<<< Oktober >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    010203
04050607080910
11121314151617
18192021222324
25262728293031
Wer das Leben nicht schätzt, der verdient es nicht.

~ Leonardo da Vinci ~
(1452-1519)


Ein Abospruch von
www.zitante.de
Letzte Kommentare
Marianne:
Ich kann auch Menschen bewundern, die Liebe i
...mehr
Marianne:
Jeder hat seinen eigenen Reiseweg. Es gibt Mi
...mehr
Anne P.-D.:
Vor Enttäuschungen ist man nie sicher, a
...mehr
Anne P.-D.:
Der Spruch stimmt sehr! Aber ich kann zuh&oum
...mehr
Marianne:
...und kann/darf daher die Lasten anderer Men
...mehr
Anne P.-D.:
Guter Spruch, den ich nachvollziehen kann. Al
...mehr
Marianne:
Wie wichtig und wertvoll Freunde sind, sp&uum
...mehr
Anne P.-D.:
Toller Spruch, tolles Bild dazu! Träume
...mehr
Anne P.-D.:
Liebe Freundschaften sind ein großes Ge
...mehr
Hanni2:
Das ist ein wunderbarer, heilsamer Spruch, de
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum