Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Friedrich von Logau

Friedrich von Logau

Böses soll man bald vergessen,
Doch vergißt sich's schwerlich bald:
Gutes stirbt schon in der Jugend,
Böses wird hingegen alt.

(aus seinen Sinngedichten)
~ Friedrich von Logau ~, Pseudonym: Salomon von Golaw
deutscher Dichter des Barock; 1605-1655

Zitante 27.02.2024, 15.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Friedrich von Logau

Zungendrescher

Kein grösser Unrecht wird Juristen angethan,
Als wann ein ieder Recht erweiset iederman,
Weil ihnen Unrecht recht. Wann Unrecht wo nicht wär,
Wär zwar ihr Buch voll Recht, ihr Beutel aber leer.

(aus seinen Sinngedichten)
~ Friedrich von Logau ~, Pseudonym: Salomon von Golaw
deutscher Dichter des Barock; 1605-1655

Zitante 12.10.2023, 15.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Friedrich von Logau, Spruch des Tages zum 24.06.2023

Welch ein künstlich Netz
ist doch das Gesetz;
Kleines ist gefangen,
Großes durchgegangen.

(aus seinen Sinngedichten)
~ Friedrich von Logau ~, Pseudonym: Salomon von Golaw
deutscher Dichter des Barock; 1605-1655

Zitante 24.06.2023, 00.10 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Friedrich von Logau

Die Freiheit ist der Strick,
damit man Freiheit fängt:
Je mehr man sie verdrückt,
je mehr man ihrer denkt.

(aus seinen Sinngedichten)
~ Friedrich von Logau ~, Pseudonym: Salomon von Golaw
deutscher Dichter des Barock; 1605-1655

Zitante 05.05.2023, 17.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Friedrich von Logau

Betrug

Lange zwar ist der Betrug
Klüger, als die Redlichkeit;
Endlich aber kömmt die Zeit,
Dass er doch nicht klug genug.

(aus seinen Sinngedichten)
~ Friedrich von Logau ~, Pseudonym: Salomon von Golaw
deutscher Dichter des Barock; 1605-1655

Zitante 07.01.2023, 18.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Friedrich von Logau, Spruch des Tages zum 14.09.2022

Die Freundschaft, die der Wein gemacht,
wirkt, wie der Wein, nur eine Nacht.

(»Sinngedicht: Weinfreundschaft«)
~ Friedrich von Logau ~, Pseudonym: Salomon von Golaw
deutscher Dichter des Barock; 1605-1655

Bildquelle: Engin_Akyurt/pixabay.com (Link führt zum Originalbild) / Lizenz: Pixabay

Zitante 14.09.2022, 00.10 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Friedrich von Logau

Das Alte klappert, das Junge klingt,
Das Alte schleicht, das Junge springt.

(aus: »Deutsche Sinngedichte« [1654])
~ Friedrich von Logau ~, Pseudonym: Salomon von Golaw
deutscher Dichter des Barock; 1605-1655

Zitante 30.07.2022, 14.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Friedrich von Logau

Fang alles an nur mit Bedacht,
führ' alles mit Bestand!
Was drüber dir begegnen mag,
da nimm Geduld zur Hand.

(aus: »Deutsche Sinngedichte« [1654])
~ Friedrich von Logau ~, Pseudonym: Salomon von Golaw
deutscher Dichter des Barock; 1605-1655

Zitante 11.05.2022, 14.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Friedrich von Logau

Jugend und Alter

Die Jugend liebt und wird geliebt;
das Alter liebt und wird verlacht;
Auf Liebe hoffe nicht so leicht die Liebe,
die nicht Liebe macht.

(aus seinen Sinngedichten)
~ Friedrich von Logau ~, Pseudonym: Salomon von Golaw
deutscher Dichter des Barock; 1605-1655

Zitante 19.02.2022, 14.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Friedrich von Logau

Trauen

Einem trauen ist genug,
Keinem trauen ist nicht klug;
Doch ist besser keinem trauen
Als auf gar zu Viele bauen.

(aus »Sinngedichte«)
~ Friedrich von Logau ~, Pseudonym: Salomon von Golaw
deutscher Dichter des Barock; 1605-1655

Zitante 22.11.2021, 10.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

(Für die Suche nach Autoren
bitte die "Autorenliste" in der
oberen Navigationsleiste nutzen)
2024
<<< März >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    010203
04050607080910
11121314151617
18192021222324
25262728293031
Nichts wird so oft versehentlich geöffnet wie der Mund.

~ Weisheit aus China ~


Ein Abospruch von
www.zitante.de
Letzte Kommentare
Marianne:
Du bist so ein Mensch, liebe Christa. Fü
...mehr
Marianne:
Das wünsche ich dir, liebe Christa und d
...mehr
Helga:
Welch ein schönes Spruchbild, danke.M&ou
...mehr
Anne:
Sonnenschein fände ich aktuell nicht sch
...mehr
Marianne:
Gut ausgedrückt.Liebe Montagsgrü&sz
...mehr
Marianne:
In der Natur gibt es Pflanzen mit Schutzfunkt
...mehr
Anne:
Das ist wohl wahr, denn der Mensch pfuscht de
...mehr
Marianne:
Was unterscheidet wohl die Glückseligkei
...mehr
Marianne:
Da ist etwas dran. Die Gewohnheitszone zu ver
...mehr
Marianne:
Bei diesen poetischen Zeilen und dem Schneegl
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum