Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Ernst Reinhardt

Ernst Reinhardt

Sachzwänge sind unausweichlich.
Es fragt sich nur, wie zwingend die Sachen sind.

(aus: »Gedankensprünge« - Aphorismen [2003])
~ © Ernst Reinhardt ~

Schweizer Publizist und Aphoristiker; * 1932

Zitante 02.04.2024, 12.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Ernst Reinhardt

Wahre Menschlichkeit besteht aus der Kunst,
sowohl in sich zu gehen
als auch aus sich herauszugehen.

(aus: »Woher? – Wohin?« - Aphorismen zu Lebensfragen [2021])
~ © Ernst Reinhardt ~

Schweizer Publizist und Aphoristiker; * 1932

Zitante 02.03.2024, 15.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Ernst Reinhardt, Spruch des Tages zum 08.02.2024

Der häufigste Vorwurf an Gott ist,
dass er die Menschen
nicht voreinander schützt.

(aus: »Gedankensprünge« - Aphorismen [2003])
~ © Ernst Reinhardt ~

Schweizer Publizist und Aphoristiker; * 1932



Zitante 08.02.2024, 00.10 | (1/1) Kommentare (RSS) | TB | PL

Ernst Reinhardt

Es wird mehr
Training des Gedächtnisses
als Schulung des Denkens betrieben.

(aus: »Neue deutsche Aphorismen« – eine Anthologie, Band 2 [2014])
~ © Ernst Reinhardt ~

Schweizer Publizist und Aphoristiker; * 1932

Zitante 02.02.2024, 12.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Ernst Reinhardt

Vertraue nicht zu schnell,
misstraue nicht zu lange!

(aus: »Neue deutsche Aphorismen« – eine Anthologie, Band 2 [2014])
~ © Ernst Reinhardt ~

Schweizer Publizist und Aphoristiker; * 1932

Zitante 02.01.2024, 12.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Ernst Reinhardt

Rationellere Kommunikation:
Weniger reden, mehr sagen.

(aus: »Gedankensprünge« - Aphorismen [2003])
~ © Ernst Reinhardt ~

Schweizer Publizist und Aphoristiker; * 1932

Zitante 02.12.2023, 15.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Ernst Reinhardt

"Die Qual der Wahl":
Welches ist die grössere Qual:
Wählen zu müssen oder nicht wählen zu können?

(aus: »Neue Gedankensprünge« - Aphorismen) [2010]
~ © Ernst Reinhardt ~

Schweizer Publizist und Aphoristiker; * 1932

Zitante 02.11.2023, 12.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Ernst Reinhardt

Das Alter ist dazu da, Bilanz zu ziehen,
und nicht, sie noch hektisch zu verbessern.

(aus: »Gedankensprünge« - Aphorismen [2003])
~ © Ernst Reinhardt ~

Schweizer Publizist und Aphoristiker; * 1932

Zitante 02.10.2023, 12.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Ernst Reinhardt

Die gefährlichsten Dinge sind jene,
die wir nach bestem Wissen, aber nicht
mit bestem Gewissen tun.

(aus: »Gedankensprünge« - Aphorismen [2003])
~ © Ernst Reinhardt ~

Schweizer Publizist und Aphoristiker; * 1932

Zitante 02.09.2023, 12.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Ernst Reinhardt, Spruch des Tages zum 08.07.2023

Jeder Krieg
zerstört mehr Menschenleben,
als er vernichtet.

(aus: »Woher? – Wohin?« - Aphorismen zu Lebensfragen [2021])
~ © Ernst Reinhardt ~

Schweizer Publizist und Aphoristiker; * 1932



Zitante 08.07.2023, 00.10 | (0/0) Kommentare | TB | PL

(Für die Suche nach Autoren
bitte die "Autorenliste" in der
oberen Navigationsleiste nutzen)
2024
<<< April >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01020304050607
08091011121314
15161718192021
22232425262728
2930     
Das sind auch nicht immer die schlechtesten Menschen,die störrisch sind.

~ Immanuel Kant ~
(1724-1804)


Ein Abospruch von
www.zitante.de
Letzte Kommentare
Dr. Georg Ramsauer:
Sehr guter Spruch
...mehr
Anne:
Das ist wohl wahr! Es ist so bewundernswert,
...mehr
Marianne:
Es scheint für einige Zeitgenossen schwierig
...mehr
Zitante Christa:
Neugierig durch ein Schlüsselloch schauen, g
...mehr
quersatzein:
Ein Lächeln auch von mir über das wunderbar
...mehr
Marianne:
Da huscht mir ein Lächeln übers Gesicht.Pas
...mehr
Marianne:
Lothar Bölck ist ein hervorragender Kabarett
...mehr
Marianne:
Leider übertönt die laute Zeit die Stille,
...mehr
Anne:
Hach, heute mal ein Zitat von Wolfgang Borche
...mehr
Helga:
Danke liebe Christa,auch dir und deinen Liebe
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum