Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Ellen Key

*Ellen Key*

Alle Handlungen, die geringer sind als wir selbst,
erniedrigen unsere Persönlichkeit.

(aus: »Über Liebe und Ehe«)
~ Ellen (Karolina Sophie) Key ~
schwedische Reformpädagogin, Schriftstellerin und Frauenrechtlerin; 1849-1926

Zitante 11.12.2019, 14.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Ellen Key*

Das Leben hält in seiner einen Hand den goldenen Königsreif des Glücks,
in der anderen die Dornenkrone des Leids.
Seinen Lieblingen reicht es beide.
Aber nur der geht leer aus, dessen Schläfen von keiner berührt werden.

(aus: »Über Liebe und Ehe: Das Recht auf Mutterschaft«)
~ Ellen (Karolina Sophie) Key ~
schwedische Reformpädagogin, Schriftstellerin und Frauenrechtlerin; 1849-1926

Zitante 11.12.2018, 18.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Ellen Key*

Mut beruht vor allem auf dem Willen, ihn zu besitzen.
Einer oder der andere kommt mit Mut zur Welt.
Aber die meisten mutigen Menschen haben ihren Mut selbst erworben.
Keine Eigenschaft wächst rascher durch Uebung.

(aus ihren Werken)
~ Ellen (Karolina Sophie) Key ~
schwedische Reformpädagogin, Schriftstellerin und Frauenrechtlerin; 1849-1926

Zitante 11.12.2017, 18.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Ellen Key*

Durch größere Empfänglichkeit und Ehrfurcht vor der Persönlichkeit des anderen
entdeckt man in ihm oft mehr, als man erwartet hat.
Denn manche Menschen sind wie manche Landschaften oder Kunstwerke:
sie fangen erst dann an, etwas zu geben, wenn man wähnt, mit ihnen fertig zu sein.

(aus: »Über Liebe und Ehe: Freie Scheidung«)
~ Ellen (Karolina Sophie) Key ~
schwedische Reformpädagogin, Schriftstellerin und Frauenrechtlerin; 1849-1926

Zitante 30.11.2016, 18.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Ellen Key*

Keiner, der für eine Lüge geschlagen wurde,
hat dadurch die Wahrheit lieben gelernt.

(zugeschrieben)
~ Ellen (Karolina Sophie) Key ~
schwedische Reformpädagogin, Schriftstellerin und Frauenrechtlerin; 1849-1926

Zitante 11.12.2015, 10.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

*Ellen Key*

Es gibt Menschen, die die Höhe ihrer Natur
in einer großen Liebe erreichen, aber
in ihrem übrigen Wesen dahinter zurückbleiben.

(aus: »Über Liebe und Ehe«)
~ Ellen (Karolina Sophie) Key ~
schwedische Reformpädagogin, Schriftstellerin und Frauenrechtlerin; 1849-1926

Zitante 21.09.2015, 20.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2020
<<< Januar >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  
Letzte Kommentare
Zitante Christa:
Es freut mich, daß der Spruch in Kombination
...mehr
Ocean:
Liebe Christa,was für ein wahrer und schöne
...mehr
Helga Sievert-Rathjens:
Dem stimme ich voll zu. Hier in der Nähe des
...mehr
Anne P.-D.:
Diesen Text finde ich auch ganz toll, weil er
...mehr
Anne P.-D.:
Ruhe und Stille mag ich auch manchmal sehr, u
...mehr
Quer:
Oh ja, sich still halten und zur Ruhe kommen,
...mehr
Marianne:
Ja, liebe Christa, in Zeiten, wo uns das Lebe
...mehr
Anne P.-D.:
Gerade gegooglet,.. Kuhschelle oder Küch
...mehr
Zitante Christa:
@Gudrun: Den ersten Zeilen Deines Kommentars
...mehr
Zitante Christa:
@ Anne: Kind zu blieben ist wichtig; ich mach
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum