Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Werner Mitsch

Werner Mitsch

Das Böse hat
sein Gutes in der Unterlassung.

(aus seinen Werken)
~ Werner Mitsch ~ (© by Zitante)
deutscher Schriftsetzer und Aphoristiker, 1936-2009

Zitante 01.02.2022, 08.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Werner Mitsch

Bei den Pessimisten
hat jede Medaille zwei Kehrseiten.

(aus seinen Werken)
~ Werner Mitsch ~ (© by Zitante)
deutscher Schriftsetzer und Aphoristiker, 1936-2009

Zitante 31.01.2022, 08.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Werner Mitsch

Alibi.
Der Täter war zur Tatzeit untätig.

(aus seinen Werken)
~ Werner Mitsch ~ (© by Zitante)
deutscher Schriftsetzer und Aphoristiker, 1936-2009

Zitante 29.01.2022, 08.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Werner Mitsch

Zu Gott gibt es keine Abkürzung.
Zu Gott führt nur der Pfad der Tugend.

(aus seinen Werken)
~ Werner Mitsch ~ (© by Zitante)
deutscher Schriftsetzer und Aphoristiker, 1936-2009

Zitante 28.01.2022, 08.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Werner Mitsch

Warum reizt uns das Verbotene?
Weil sie alles Reizvolle verbietet.

(aus seinen Werken)
~ Werner Mitsch ~ (© by Zitante)
deutscher Schriftsetzer und Aphoristiker, 1936-2009

Zitante 27.01.2022, 08.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Werner Mitsch

Vertraue auf die Zukunft!
Bedenke, wie viel Vergangenheit hinter ihr steht.

(aus seinen Werken)
~ Werner Mitsch ~ (© by Zitante)
deutscher Schriftsetzer und Aphoristiker, 1936-2009

Zitante 26.01.2022, 08.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Werner Mitsch

Uhren gehen nicht von alleine.
Uhren gehen mit der Zeit.

(aus seinen Werken)
~ Werner Mitsch ~ (© by Zitante)
deutscher Schriftsetzer und Aphoristiker, 1936-2009

Zitante 25.01.2022, 08.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Werner Mitsch

Tiere, die Menschen verspeisen, nennt man Bestien.
Menschen aber, die Tiere verspeisen, nennt man Feinschmecker.

(aus seinen Werken)
~ Werner Mitsch ~ (© by Zitante)
deutscher Schriftsetzer und Aphoristiker, 1936-2009

Zitante 24.01.2022, 08.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Werner Mitsch

Schlafwandler sind Menschen,
die schon vor dem Wecken aufstehen.

(aus seinen Werken)
~ Werner Mitsch ~ (© by Zitante)
deutscher Schriftsetzer und Aphoristiker, 1936-2009

Zitante 22.01.2022, 08.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Werner Mitsch

Raket' und Panzer sind in Sicht.
Nein, diesem Frieden trau ich nicht.

(aus seinen Werken)
~ Werner Mitsch ~ (© by Zitante)
deutscher Schriftsetzer und Aphoristiker, 1936-2009

Zitante 21.01.2022, 08.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

(Für die Suche nach Autoren
bitte die "Autorenliste" in der
oberen Navigationsleiste nutzen)
2022
<<< Mai >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      01
02030405060708
09101112131415
16171819202122
23242526272829
3031     
Der Anker des Herzens findet tieferen Grund als der des Kopfes.

~ Weisheit aus England ~


Ein Abospruch von
www.zitante.de
Letzte Kommentare
Marianne:
Der Text, den Monika geschrieben hat, kam mir
...mehr
Marianne:
Sich Zufriedenheit zu erarbeiten, kann anstre
...mehr
Monika:
Bei diesem Bild mit Text, fiel mir sofort ein
...mehr
Marianne:
Sehr schön formuliert und mitten aus dem
...mehr
Marianne:
Berührende Worte von Novalis. Du hast ei
...mehr
Anne P. -D.:
Was für ein schöner Text von Novali
...mehr
Zitante Christa:
Der Spruch kam mir auch gerade günstig!Wir w
...mehr
Helga F.:
Die Ecken der Erfahrungen sind manchmal ganz
...mehr
Anne:
Kann ich bestätigen;)! Habe letzte Woche ein
...mehr
Quer:
Oh ja, das stimmt. So ein unverhofftes Treffe
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum