Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Rudolf Kamp

Rudolf Kamp

Aktiengeschäfte können in die Binsen gehen:
Börsenweisheit als Binsenweisheit.

(aus: »Sprüchewirbel« - Aphorismen mit Cartoons)
~ © Rudolf Kamp ~

deutscher Philosoph, Andragoge und Aphoristiker; * 1946

Zitante 01.05.2016, 02.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Rudolf Kamp

Die unter einer Decke stecken,
haben oft auch Dreck am Stecken.

(aus: »Sprüchewirbel«)
~ © Rudolf Kamp ~

deutscher Philosoph, Andragoge und Aphoristiker; * 1946

Zitante 26.03.2016, 08.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Rudolf Kamp

Auf dem Trittbrett des Zuges der Zeit
fährt das Gewissen am angenehmsten.

(aus: »Sprüchewirbel« - Aphorismen mit Cartoons)
~ © Rudolf Kamp ~

deutscher Philosoph, Andragoge und Aphoristiker; * 1946

Zitante 03.03.2016, 02.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Rudolf Kamp

Was nur einem recht ist,
kommt die anderen meist teuer zu stehen.

(aus: »Sprüchewirbel«)
~ © Rudolf Kamp ~

deutscher Philosoph, Andragoge und Aphoristiker; * 1946

Zitante 15.02.2016, 18.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Rudolf Kamp, Spruch des Tages zum 31.12.2015

Durch die Tür der Zeit:
Jahraus, Jahrein.

(aus: »Schnappsprüche« - Aphorismen & Sprachspiele mit Cartoons)
~ © Rudolf Kamp ~

deutscher Philosoph, Andragoge und Aphoristiker; * 1946


(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Bildquelle: Anja Osenberg/pixabay.com / CC0 1.0 Universell

Zitante 31.12.2015, 00.05 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Rudolf Kamp

Ausgekochten Menschen
würde man gern einmal die Suppe versalzen.

(aus: »Sprüchewirbel« – Aphorismen mit Cartoons)
~ © Rudolf Kamp ~

deutscher Philosoph, Andragoge und Aphoristiker; * 1946

Zitante 27.12.2015, 20.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Rudolf Kamp

Essenz des Menschlichen:
aufrecht stehen und den Himmel sehen.

(aus: »Sprüchewirbel« - Aphorismen mit Cartoons)
~ © Rudolf Kamp ~

deutscher Philosoph, Andragoge und Aphoristiker; * 1946

Zitante 12.11.2015, 12.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Rudolf Kamp

Es soll Radrennfahrer geben,
deren Blut permanent durch
rote Blutkörperchen verschmutzt ist.

(aus: Sprüchewirbel«- Aphorismen mit Cartoons)
~ © Rudolf Kamp ~

deutscher Philosoph, Andragoge und Aphoristiker; * 1946

Zitante 22.10.2015, 02.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Rudolf Kamp

Wo Despoten Könige sind,
sind Deserteure Helden.

(aus: »Sprüchewirbel« - Aphorismen mit Cartoons von Pol Leurs)
~ © Rudolf Kamp ~

deutscher Philosoph, Andragoge und Aphoristiker; * 1946

Zitante 17.08.2015, 12.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Rudolf Kamp, deutscher Philosoph, Andragoge und Aphoristiker, 1946 (Biographie)


Dr. Rudolf Kamp


deutscher Philosoph, Andragoge und Aphoristiker


* 05.08.1946 (Düsseldorf)


Zu den Texten von Dr. Rudolf Kamp auf der Zitantenseite

Rudolf Kamp wurde 1946 in Düsseldorf geboren und studierte an den Universitäten Bonn und Düsseldorf Philosophie, Germanistik, Linguistik und Pädagogik. Als Mitautor verfasst er die erste umfassende Bibliografie philosophischer Zeitschriften ( "Periodica Philosophica", Düsseldorf 1972). Seine Promotion erhält er 1975 in Düsseldorf mit einer wissenschafts-theoretisch-sprachphilosophischen Arbeit ("Axiomatische Sprachtheorie", Duncker & Humblot, Berlin 1976).

Mit seiner Frau Carola und den beiden Töchtern zieht er 1976 ins baden-württembergische Mosbach im Neckar-Odenwald-Kreis, wo er 33 Jahre lang die Leitung der regionalen Volkshochschule innehat. – Mit dem Ruhestand im Jahr 2009 wendet er sich verstärkt dem Schreiben von Aphorismen zu. Beim internationalen Wettbewerb des Deutschen Aphorismus-Archivs 2012 gewinnt er den 2.Preis, und in den DAphA-Jahreskalendern 2012, 2013 und 2014 ist er mit mehreren Aphorismen vertreten.

Im Jahr 2013 erscheint dann sein erster eigener Aphorismen-Band „Sprüchewirbel“ mit Cartoons des renommierten Luxemburger Zeichners Pol Leurs, 2014 dann sein zweiter Aphorismenband »SCHNAPPSPRÜCHE«.

Zitante zitiert u.a. aus folgenden Werken des Autors:
»Sprüchewirbel« - Aphorismen mit Cartoons von Pol Leurs (ISBN-10: 3819609172, ISBN-13: 978-3819609176)
»Schnappsprüche« - Aphorismen & Sprachspiele mit Cartoons von Pol Leurs (ISBN-10: 3819609563, ISBN-13: 978-3819609565)

Zitante 31.07.2015, 00.00 | PL

(Für die Suche nach Autoren
bitte die "Autorenliste" in der
oberen Navigationsleiste nutzen)
2022
<<< Mai >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      01
02030405060708
09101112131415
16171819202122
23242526272829
3031     
Wer nur das Wirkliche gelten läßt - wie arm ist ein solcher Mensch in seiner Seele!

~ Ludwig Ganghofer ~
(1855-1920)


Ein Abospruch von
www.zitante.de
Letzte Kommentare
Quer:
Das meine ich auch. Die Freude kann weder kon
...mehr
Marianne:
Der Text, den Monika geschrieben hat, kam mir
...mehr
Marianne:
Sich Zufriedenheit zu erarbeiten, kann anstre
...mehr
Monika:
Bei diesem Bild mit Text, fiel mir sofort ein
...mehr
Marianne:
Sehr schön formuliert und mitten aus dem
...mehr
Marianne:
Berührende Worte von Novalis. Du hast ei
...mehr
Anne P. -D.:
Was für ein schöner Text von Novali
...mehr
Zitante Christa:
Der Spruch kam mir auch gerade günstig!Wir w
...mehr
Helga F.:
Die Ecken der Erfahrungen sind manchmal ganz
...mehr
Anne:
Kann ich bestätigen;)! Habe letzte Woche ein
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum