Blogeinträge (themensortiert)

Thema: Zitate/Aphorismen/Tagessprüche

Lothar Bölck

Die automobile Gesellschaft:
Ein Leben in Staus und Braus.

(aus: »Mit der Macht ist der Mensch nicht gern alleine« - Aphorismen, Sprüche, Naseweisheiten)
~ © Lothar Bölck ~

deutscher Kabarettist und Autor; * 1953

Zitante 13.08.2015, 16.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Erhard Blanck

Auch blinder Gehorsam
wird mit offenen Augen begangen.

(aus einem Manuskript)
~ © Erhard Blanck ~

deutscher Heilpraktiker, Schriftsteller und Maler; * 1942

Zitante 13.08.2015, 14.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Billy

Alle Menschen sind gleich -
bis sie einander begegnen.

(aus: »Neue deutsche Aphorismen« - Eine Anthologie)
~ © Billy ~

eigentlich Walter Fürst; Schweizer Aphoristiker; 1932–2019

Zitante 13.08.2015, 12.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Wilfried Besser

Mächtig sind die scheinbar Machtlosen,
wenn sie sich gemeinsam gegen ihre Unterdrückung zur Wehr setzen.

(aus: »Über kurz oder lang« - Aphorismen)
~ © Wilfried Besser~

deutscher Aphoristiker; * 1951

Zitante 13.08.2015, 10.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Arthur Schopenhauer

Das Mitleid ist die wahre Quelle
aller echten Gerechtigkeit und Menschenliebe.

(zugeschrieben)
~ Arthur Schopenhauer ~
deutscher Philosoph, Autor und Hochschullehrer, 1788-1860

Zitante 13.08.2015, 08.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Christine Adamek

Charakterschwächen können sich meistens
nur besonders schöne Menschen leisten

(aus einem Manuskript)
~ © Christine Adamek~

deutsche Autorin; * 1966

Zitante 13.08.2015, 06.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Robert Louis Stevenson

Zu wissen, was Du willst, anstatt unterwürfig zu allem Ja und Amen zu sagen,
von dem dir die Welt vorschreibt, daß du es wollen sollst,
bedeutet, daß du deine Seele lebendig gehalten hast.

(zugeschrieben)
~ Robert Louis (Balfour) Stevenson ~
schottischer Schriftsteller des viktorianischen Zeitalters; 1850-1894

Zitante 13.08.2015, 04.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Franz Christoph Schiermeyer

Vor Aberglauben
schützt kein Heiliger.

(aus: »Aphorismen«)
~ © Franz Christoph Schiermeyer ~

deutscher Aphoristiker; * 1952

Zitante 13.08.2015, 02.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Arthur Schopenhauer, Spruch des Tages zum 13.08.2015

Für die Eitelkeit ist
selbst die Pfütze ein wohlgefälliger Spiegel.

(zugeschrieben)
~ Arthur Schopenhauer ~
deutscher Philosoph, Autor und Hochschullehrer, 1788-1860

(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Bildquelle: Unsplash/pixabay.com / CC0 1.0 Universell

Zitante 13.08.2015, 00.05 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Hanspeter Rings

Erfolgreich
ist vor erfolgarm
nicht gefeit.

(aus: »Erde am Himmel« - Aphorismen)
~ © Hanspeter Rings ~

deutscher Vertreter des philosophischen Aphorismus; * 1955

Zitante 12.08.2015, 22.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

(Für die Suche nach Autoren
bitte die "Autorenliste" in der
oberen Navigationsleiste nutzen)
2021
<<< Oktober >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    010203
04050607080910
11121314151617
18192021222324
25262728293031
Willst du deinen Traum verwirklichen, dann erwache.

~ Rudyard Kipling ~
(1865-1936)


Ein Abospruch von
www.zitante.de
Letzte Kommentare
Marianne:
Ich kann auch Menschen bewundern, die Liebe i
...mehr
Marianne:
Jeder hat seinen eigenen Reiseweg. Es gibt Mi
...mehr
Anne P.-D.:
Vor Enttäuschungen ist man nie sicher, a
...mehr
Anne P.-D.:
Der Spruch stimmt sehr! Aber ich kann zuh&oum
...mehr
Marianne:
...und kann/darf daher die Lasten anderer Men
...mehr
Anne P.-D.:
Guter Spruch, den ich nachvollziehen kann. Al
...mehr
Marianne:
Wie wichtig und wertvoll Freunde sind, sp&uum
...mehr
Anne P.-D.:
Toller Spruch, tolles Bild dazu! Träume
...mehr
Anne P.-D.:
Liebe Freundschaften sind ein großes Ge
...mehr
Hanni2:
Das ist ein wunderbarer, heilsamer Spruch, de
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum