Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Wilhelm Heinrich Riehl

Wilhelm Heinrich Riehl

Und ich eckiger Mann gehörte noch zu der alten Schule, welche lehrte,
daß man das Schöne um seiner selbst willen suchen,
und daß die Kunst sich selber Zweck sein müsse,
in ihren höchsten wie in ihren anspruchslosesten Werken!

(aus: »Aus der Ecke: Sieben Novellen [1874]«)
~ Wilhelm Heinrich Riehl ~, ab 1883 von Riehl
deutscher Journalist, Novellist, Kulturhistoriker und wissenschaftlicher Begründer der Volkskunde; 1823-1897

Zitante 09.02.2021, 10.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Wilhelm Heinrich Riehl, Spruch des Tages zum 06.05.2019

Jedes Zeitalter findet ein paar große Wahrheiten,
ein paar allgemeine Sätze,
mit denen es sich seine eigene Welt erobert.

(aus: »Die bürgerliche Gesellschaft«)
~ Wilhelm Heinrich Riehl ~, ab 1883 von Riehl
deutscher Journalist, Novellist, Kulturhistoriker und wissenschaftlicher Begründer der Volkskunde; 1823-1897

(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Zitante 06.05.2019, 00.10 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Wilhelm Heinrich Riehl

Unsere Religionsbegriffe lernen wir bei den Männern,
beten aber lernen wir bei der Mutter.

(aus: »Die Familie«)
~ Wilhelm Heinrich Riehl ~, ab 1883 von Riehl
deutscher Journalist, Novellist, Kulturhistoriker und wissenschaftlicher Begründer der Volkskunde; 1823-1897

Zitante 06.05.2018, 14.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Wilhelm Heinrich Riehl

Die erste Freundschaftsqual der Jugend ist oft kaum minder herb,
wie die Liebesqual späterer Tage.

(zugeschrieben)
~ Wilhelm Heinrich Riehl ~, ab 1883 von Riehl
deutscher Journalist, Novellist, Kulturhistoriker und wissenschaftlicher Begründer der Volkskunde; 1823-1897

Zitante 06.05.2017, 02.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

(Für die Suche nach Autoren
bitte die "Autorenliste" in der
oberen Navigationsleiste nutzen)
2021
<<< April >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
   01020304
05060708091011
12131415161718
19202122232425
2627282930  
Was des Menschen Herzenswunsch ist, dazu läßt er sich gern befehligen.

~ Victor von Scheffel ~
(1826-1886)


Ein Abospruch von
www.zitante.de
Letzte Kommentare
Marianne:
Sehr gute Kombination von Spruch und Bild. Di
...mehr
Marianne:
Ich konnte auch schon paarungswillige Feuerk&
...mehr
Anne P.-D.:
Ja, das stimmt, ich erkenne es an den brü
...mehr
Marianne:
Dem kann ich nur mein JA hinzufügen, liebe C
...mehr
Marianne:
Besitztum kann zu einer Bürde werden, we
...mehr
Edith T.:
Mein derzeitiger Traum ist eher bescheiden un
...mehr
Helmut Peters:
Was für ein gelungener Aphorismus!
...mehr
Helga F.:
Auf diese Art und Weise lebt es sich freier,
...mehr
Quer:
Das wussten sie also schon damals?! Das beruh
...mehr
Heidrun Klatte:
Vielen Dank für diesen Spruch zur jetzig
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum