Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Nicolas Chamfort

Nicolas Chamfort

Heutzutage wird romantisch gescholten,
wer die Natur liebt.

{De nos jours, ceux qui aiment la nature
sont accusés d'être romanesques.}

(aus: »Maximen und Gedanken [Maximes, Pensées, Caractères et Anecdotes]«)
~ Nicolas Chamfort ~

geboren als Sébastien-Roch Nicolas;
französischer Schriftsteller in der Zeit der Aufklärung und der Französischen Revolution; 1741-1794

Zitante 20.05.2021, 18.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Nicolas Chamfort

Das Menschengeschlecht, von Natur aus schlecht,
ist durch die Gesellschaft noch schlechter geworden.

(aus: »Maximen und Gedanken [Maximes, Pensées, Caractères et Anecdotes]«)
~ Nicolas Chamfort ~

geboren als Sébastien-Roch Nicolas;
französischer Schriftsteller in der Zeit der Aufklärung und der Französischen Revolution; 1741-1794

Zitante 11.03.2021, 14.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Nicolas Chamfort, Spruch des Tages zum 30.12.2020

Der verlorenste aller Tage ist der,
an dem man nicht gelacht hat.

{La plus perdue de toutes les journées
est celle où l'on n'a pas ri.}

(aus: »Maximen und Gedanken [Maximes, Pensées, Caractères et Anecdotes]«)
~ Nicolas Chamfort ~

geboren als Sébastien-Roch Nicolas;
französischer Schriftsteller in der Zeit der Aufklärung und der Französischen Revolution; 1741-1794



Bildquelle: Alexas_Fotos/pixabay.com (Link führt zum Originalbild) / Lizenz: Pixabay

Zitante 30.12.2020, 00.10 | (2/2) Kommentare (RSS) | TB | PL

Nicolas Chamfort

Folgende Gegensätze sollte man vereinen können:
Tugend mit Gleichgültigkeit gegen die öffentliche Meinung,
Arbeitsfreude mit Gleichgültigkeit gegen den Ruhm,
und die Sorge um die Gesundheit mit Gleichgültigkeit gegen das Leben.

{Il faudrait pouvoir unir les contraires,
l'amour de la vertu avec l'indifférence pour l'opinion publique,
le goût du travail avec l'indifférence pour la gloire,
et le soin de sa santé avec l'indifférence pour la vie.]

(aus: »Maximen und Gedanken [Maximes, Pensées, Caractères et Anecdotes]«)
~ Nicolas Chamfort ~

geboren als Sébastien-Roch Nicolas;
französischer Schriftsteller in der Zeit der Aufklärung und der Französischen Revolution; 1741-1794

Zitante 22.11.2020, 18.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Nicolas Chamfort

Beobachtet man die Art, in der man
in den Spitälern mit den Kranken umgeht,
so möchte man glauben, die Menschen hätten
diese traurigen Zufluchtsstätten nicht erfunden
zum Wohl der Kranken, sondern um den Glücklichen
den Anblick zu ersparen, der sie
in ihrem Vergnügen stören könnte.

{A voir la manière dont on use
auprès des malades dans les hôpitaux,
on dirait que les hommes ont imaginé ces tristes asiles,
non pour soigner les malades, mais pour
les soustraire aux regards des heureux
dont ces infortunés troubleraient la jouissance.}

(aus: »Maximen und Gedanken [Maximes, Pensées, Caractères et Anecdotes]« )
~ Nicolas Chamfort ~, geboren als Sébastien-Roch Nicolas
französischer Schriftsteller in der Zeit der Aufklärung und der Französischen Revolution; 1741-1794

Zitante 24.10.2020, 14.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Nicolas Chamfort

Der Arme, aber Unabhängige
untersteht nur der Notwendigkeit,
der Reiche, aber Abhängige
einem oder mehreren anderen Menschen.

(aus: »Maximen und Gedanken (Maximes, Pensées, Caractères et Anecdotes)«)
~ Nicolas Chamfort ~

geboren als Sébastien-Roch Nicolas;
französischer Schriftsteller in der Zeit der Aufklärung und der Französischen Revolution; 1741-1794

Zitante 06.04.2019, 18.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Nicolas Chamfort

Die meisten Narrheiten
macht man aus Dummheit.

(aus: »Maximen und Gedanken (Maximes, Pensées, Caractères et Anecdotes)«)
~ Nicolas Chamfort ~

geboren als Sébastien-Roch Nicolas;
französischer Schriftsteller in der Zeit der Aufklärung und der Französischen Revolution; 1741-1794

Zitante 06.04.2018, 16.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Nicolas Chamfort

Empfinden macht denken.
Das gibt man zu, nicht, dass das Denken sich in Empfinden umsetzt.
Es ist nicht weniger wahr.

(aus: »Maximen und Gedanken (Maximes, Pensées, Caractères et Anecdotes)«)
~ Nicolas Chamfort ~

geboren als Sébastien-Roch Nicolas;
französischer Schriftsteller in der Zeit der Aufklärung und der Französischen Revolution; 1741-1794

Zitante 11.09.2017, 22.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Nicolas Chamfort

Wer tyrannische Absichten, Herrschsucht und selbst Wohltätigkeit
unter der Maske der Freundschaft verbirgt,
erinnert an den verbrecherischen Priester,
der mit der Hostie vergiftet.

(aus: »Maximen und Gedanken«)
~ Nicolas Chamfort ~

geboren als Sébastien-Roch Nicolas;
französischer Schriftsteller in der Zeit der Aufklärung und der Französischen Revolution; 1741-1794

Zitante 17.04.2017, 10.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Nicolas Chamfort

Berühmtheit ist Züchtigung des Verdienstes
und Bestrafung des Talents.

(aus: »Maximen und Gedanken (Maximes, Pensées, Caractères et Anecdotes)«)
~ Nicolas Chamfort ~

geboren als Sébastien-Roch Nicolas;
französischer Schriftsteller in der Zeit der Aufklärung und der Französischen Revolution; 1741-1794

Zitante 13.09.2016, 06.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

(Für die Suche nach Autoren
bitte die "Autorenliste" in der
oberen Navigationsleiste nutzen)
2021
<<< Juni >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
 010203040506
07080910111213
14151617181920
21222324252627
282930    
Der einzige Weg, eine Versuchung loszuwerden, ist ihr nachzugeben.

~ Oscar Wilde ~
(1854-1900)


Ein Abospruch von
www.zitante.de
Letzte Kommentare
Zitante:
Die Segenswünsche mag ich auch sehr gerne, u
...mehr
Marianne:
Wunderschönes Bild, unterstreicht den Spruch
...mehr
Helga F.:
Wunderschön das Bild und der Segen.Ein altir
...mehr
Anne P.-D.:
Nach den Unwettern der Nacht bzw. hier gegen
...mehr
Helga F.:
So sehe ich das auch.Nach einer Nahtod-Erfahr
...mehr
Marianne:
Mir bewusst zu werden, was für ein kostb
...mehr
Marianne:
Gegenseitige Rücksichtsnahme ist ein gut
...mehr
Marianne:
Ich finde auch, es gibt Situationen, wo uns e
...mehr
Anne P.-D.:
Manchmal sollte man lernen, auch mal "Nein" z
...mehr
Anne P.-D.:
Was für ein schöner Spruch. Danke d
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum