Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Helga Schäferling

Helga Schäferling

Ein Traum erzählte mir eine Geschichte.
Nur ein Traum dachte ich bei mir und übersah,
dass ich darin die Hauptrolle spielte.

(aus einem Manuskript)
~ © Helga Schäferling ~

deutsche Sozialpädagogin; * 1957

Zitante 05.10.2021, 18.00 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Helga Schäferling

Auch beim Spiel mit Worten
gibt es Regelverletzungen.

(aus: »Denken zwischen Gedanken«)
~ © Helga Schäferling ~

deutsche Sozialpädagogin; * 1957

Zitante 01.08.2021, 14.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Helga Schäferling

Philosophieren ist für mich der Versuch,
die Grenzen des engen Verstandes zu sprengen
und in die Gedanken der Ewigkeit einzutauchen.

(aus einem Manuskript)
~ © Helga Schäferling ~

deutsche Sozialpädagogin; * 1957

Zitante 02.06.2021, 10.00 | (2/2) Kommentare (RSS) | TB | PL

Helga Schäferling, Spruch des Tages zum 29.03.2021

Die Gedanken sind frei! –
Manchmal besser an der langen Leine.

(aus: »denken zwischen gedanken – nicht ohne hintergedanken«)
~ © Helga Schäferling ~

deutsche Sozialpädagogin; * 1957



Bildquelle: FotoEmotions/pixabay.com (Link führt zum Originalbild) / Lizenz: Pixabay

Zitante 29.03.2021, 00.10 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Helga Schäferling

Die Spannweite der Toleranz
reicht oft nicht mal von einer Haustüre
bis zur nächsten.

(aus einem Manuskript)
~ © Helga Schäferling ~

deutsche Sozialpädagogin; * 1957

Zitante 22.03.2021, 18.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Helga Schäferling

Wer mehr gibt, als er hat,
ist sich selbst etwas schuldig.

(aus einem Manuskript)
~ © Helga Schäferling ~

deutsche Sozialpädagogin; * 1957

Zitante 14.01.2021, 18.00 | (1/1) Kommentare (RSS) | TB | PL

Helga Schäferling

Des einen Los ist, arbeiten bis zum Umfallen.
Die anderen sind arbeitslos.

(aus einem Manuskript)
~ © Helga Schäferling ~

deutsche Sozialpädagogin; * 1957

Zitante 11.11.2020, 18.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Helga Schäferling, Spruch des Tages zum 13.08.2020

Auch das Unscheinbarste
kann einen grandiosen Schatten werfen!

(aus: »denken zwischen gedanken – nicht ohne hintergedanken«)
~ © Helga Schäferling ~

deutsche Sozialpädagogin; * 1957


Bildquelle: Efraimstochter/pixabay.com (Link führt zum Originalbild) / Lizenz: Pixabay

Zitante 13.08.2020, 00.10 | (6/1) Kommentare (RSS) | TB | PL

Helga Schäferling

Gedanken sind
die Vorläufer von Wort und Tat.

(aus einem Manuskript)
~ © Helga Schäferling ~

deutsche Sozialpädagogin; * 1957

Zitante 10.08.2020, 10.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Helga Schäferling

Augenkontakt ist
Beziehungsaufnahme über den Luftweg.

(aus: »denken zwischen gedanken – nicht ohne hintergedanken«)
~ © Helga Schäferling ~

deutsche Sozialpädagogin; * 1957

Zitante 13.05.2020, 10.00 | (2/2) Kommentare (RSS) | TB | PL

(Für die Suche nach Autoren
bitte die "Autorenliste" in der
oberen Navigationsleiste nutzen)
2021
<<< Oktober >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    010203
04050607080910
11121314151617
18192021222324
25262728293031
Im Leben muss man zu rechnen verstehen, aber nicht auf die anderen.

~ Jean-Paul Toulet ~
(1867-1920)


Ein Abospruch von
www.zitante.de
Letzte Kommentare
Anne P.-D.:
Der Spruch stimmt sehr! Aber ich kann zuh&oum
...mehr
Marianne:
...und kann/darf daher die Lasten anderer Men
...mehr
Anne P.-D.:
Guter Spruch, den ich nachvollziehen kann. Al
...mehr
Marianne:
Wie wichtig und wertvoll Freunde sind, sp&uum
...mehr
Anne P.-D.:
Toller Spruch, tolles Bild dazu! Träume
...mehr
Anne P.-D.:
Liebe Freundschaften sind ein großes Ge
...mehr
Hanni2:
Das ist ein wunderbarer, heilsamer Spruch, de
...mehr
Marianne:
Wie Brigitte und du, liebe Christa, sehe ich
...mehr
Quer:
Wie treffend er das auf den Punkt brachte! Ja
...mehr
Sophie:
Diesen guten Rat sollte man trotz Verpflicht
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum