Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Marie de Vichy-Chamrond

Marie de Vichy-Chamrond

Was wir nicht zu erkennen vermögen,
ist uns zu wissen nicht notwendig.

(aus ihren Briefen)
~ Marie de Vichy-Chamrond ~, (auch: Champrond); bekannt als Marquise du Deffand
französische Salonière im Zeitalter der Aufklärung; 1697-1780

Zitante 25.09.2019, 17.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Marie de Vichy-Chamrond

Frauen sind niemals stärker,
als wenn sie sich mit ihrer Schwachheit bewaffnen.

(aus einem Brief an Voltaire)
~ Marie de Vichy-Chamrond ~, (auch: Champrond); bekannt als Marquise du Deffand
französische Salonière im Zeitalter der Aufklärung; 1697-1780

Zitante 25.09.2018, 14.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Marie de Vichy-Chamrond

Die Entfernung ist unwichtig.
Nur der erste Schritt ist schwierig.

(zugeschrieben)
~ Marie de Vichy-Chamrond ~, (auch: Champrond); bekannt als Marquise du Deffand
französische Salonière im Zeitalter der Aufklärung; 1697-1780

Zitante 25.09.2018, 02.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Marie de Vichy-Chamrond

Im Leben muß man den Sorgen, Enttäuschungen und Kümmernissen
ihren Anteil lassen und bescheiden genießen, was übrigbleibt.

(zugeschrieben)
~ Marie de Vichy-Chamrond ~, (auch: Champrond); bekannt als Marquise du Deffand
französische Salonière im Zeitalter der Aufklärung; 1697-1780

Zitante 25.09.2017, 20.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Marie de Vichy-Chamrond, Spruch des Tages zum 26.08.2017

Nächst dem Hunger
ist die Eitelkeit die stärkste Triebkraft.

(zugeschrieben)
~ Marie de Vichy-Chamrond ~, (auch: Champrond); bekannt als Marquise du Deffand
französische Salonière im Zeitalter der Aufklärung; 1697-1780


(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Zitante 26.08.2017, 00.05 | (0/0) Kommentare | TB | PL

(Für die Suche nach Autoren
bitte die "Autorenliste" in der
oberen Navigationsleiste nutzen)
2021
<<< Juli >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
   01020304
05060708091011
12131415161718
19202122232425
262728293031 
Wenn wir fehlerfrei wären, würde es uns nicht so viel Vergnügen bereiten, sie an anderen festzustellen.

~ Horaz ~
(um 65 bis 8 v. Chr.)


Ein Abospruch von
www.zitante.de
Letzte Kommentare
Marianne:
Wie empfindsam unsere Erde ist, verdeutlicht
...mehr
Helga F.:
Ein tolles Foto,- die Zerbrechlichkeit unsere
...mehr
Sophie :
gut gefragt. Ich meine nein, denn auch die To
...mehr
Ocean:
Guten Morgen, liebe Christa,diese Zeilen spre
...mehr
Ocean:
Liebe Christa,das ist auch mein Motto - diese
...mehr
Anne:
Grins*** ein etwas zynischer Spruch für
...mehr
Zitante:
Herzlichen Dank euch, für die Kommentare
...mehr
Marianne:
Die Worte und das Bild, welches passend dazu
...mehr
Ocean:
Liebe Christa,erst beim zweiten Mal Schauen u
...mehr
Anne P.-D.:
Der Spruch ist wahr. Diese Katastrophen gerad
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum