Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Mönch von Salzburg

*Mönch von Salzburg*

Wach ganz leise und behutsam auf, liebste Freundin !
Blinzle durch deine Wimpern und sieh, wie sich das dunkle Grau
zwischen den Sternen hellblau verfärbt.

(aus: »Das Taghorn«)
~ Mönch von Salzburg ~

anonym gebliebener Lyriker, Liederdichter und Komponist des Spätmittelalters; lebte Ende des 14. bis Mitte des 15. Jahrhunderts

Zitante 23.10.2019, 10.00 | (1/1) Kommentare (RSS) | TB | PL

*Mönch von Salzburg*

Ein Mittagsschlaf im Sommer tut gut,
wenn einer ohne Sorgen bei der Magd
auf dem Stroh liegen kann.
Das bereitet Vergnügen.

(aus: »Das Kuhhorn«)
~ Mönch von Salzburg ~

anonym gebliebener Lyriker, Liederdichter und Komponist des Spätmittelalters; lebte Ende des 14. bis Mitte des 15. Jahrhunderts

Zitante 23.10.2018, 16.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

2020
<<< November >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      01
02030405060708
09101112131415
16171819202122
23242526272829
30      
Wer nicht fröhlich beginnt, kann auch nichts Fröhliches schaffen.

~ Jean Paul ~
(1763-1825)


Ein Abospruch von
www.zitante.de
Letzte Kommentare
Sophie:
"festgestellt", damit habe ich auch Probleme.
...mehr
Helga Sievert-Rathjens:
Fantastisch diese Moos- und Pilzbilder. Moos
...mehr
Helga Sievert-Rathjens:
Liebe Christa,mein Spruch i.S. gesperrt wegen
...mehr
Sophie:
Bitte, das Kartoffelpöfferkes Rezept m&
...mehr
Helga Sievert-Rathjens:
Wunderbar. Ich habe so eine Bank, aus Moos un
...mehr
Helga Sievert-Rathjens:
Hallo liebe Christa, da bin ich froh zu lesen
...mehr
Marianne:
Auch wir Menschen können uns gegenseitig
...mehr
Sophie:
liebe Christa,was bitte sind Kürbisp&oum
...mehr
Helga:
Ja, oder auch die Folge einer falschen Vorste
...mehr
Helga:
War wohl nicht so dein Tag liebe Christa.Hoff
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum