Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Ludwig Wittgenstein

Ludwig Wittgenstein

Du kannst nicht
die Lüge nicht aufgeben wollen,
und die Wahrheit sagen.

(zitiert in: »Vermischte Bemerkungen [Culture and Value] – Eine Auswahl aus dem Nachlaß«)
~ Ludwig (Josef Johann) Wittgenstein ~
österreichisch-britischer Philosoph; entwickelte eine grundlegend neue Auffassung der Sprache in ihrem Verhältnis zur Wirklichkeit; 1889-1951

Zitante 10.06.2024, 18.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Ludwig Wittgenstein

Was sich überhaupt sagen läßt, läßt sich klar sagen;
und wovon man nicht reden kann,
darüber muß man schweigen.

(aus: »Tractatus logico-philosophicus [Logisch-philosophische Abhandlung, 1921]«)
~ Ludwig (Josef Johann) Wittgenstein ~
österreichisch-britischer Philosoph; entwickelte eine grundlegend neue Auffassung der Sprache in ihrem Verhältnis zur Wirklichkeit; 1889-1951

Zitante 29.01.2024, 15.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Ludwig Wittgenstein

Wenn man unter Ewigkeit nicht
unendliche Zeitdauer, sondern Unzeitlichkeit versteht,
dann lebt der ewig, der in der Gegenwart lebt.

(aus: »Tractatus logico-philosophicus« [Logisch-philosophische Abhandlung, 1921])
~ Ludwig (Josef Johann) Wittgenstein ~
österreichisch-britischer Philosoph; entwickelte eine grundlegend neue Auffassung der Sprache in ihrem Verhältnis zur Wirklichkeit; 1889-1951

Zitante 18.09.2023, 10.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Ludwig Wittgenstein

Alles, was überhaupt gedacht werden kann, kann klar gedacht werden.
Alles, was sich aussprechen läßt, läßt sich klar aussprechen.

(aus: »Tractatus logico-philosophicus [Logisch-philosophische Abhandlung, 1921]«)
~ Ludwig (Josef Johann) Wittgenstein ~
österreichisch-britischer Philosoph; entwickelte eine grundlegend neue Auffassung der Sprache in ihrem Verhältnis zur Wirklichkeit; 1889-1951

Zitante 17.05.2023, 17.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Ludwig Wittgenstein

Die Welt des Glücklichen
ist eine andere als die des Unglücklichen.

(aus: »Tractatus Logico-Philosophicus [Logisch-philosophische Abhandlung, 1921]«)
~ Ludwig (Josef Johann) Wittgenstein ~
österreichisch-britischer Philosoph; entwickelte eine grundlegend neue Auffassung der Sprache in ihrem Verhältnis zur Wirklichkeit; 1889-1951

Zitante 16.01.2023, 18.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Ludwig Wittgenstein, Spruch des Tages zum 30.09.2022

Auch Gedanken
fallen manchmal unreif vom Baum.

(aus: »Vermischte Bemerkungen [Culture and Value] – Eine Auswahl aus dem Nachlaß«)
~ Ludwig (Josef Johann) Wittgenstein ~
österreichisch-britischer Philosoph; entwickelte eine grundlegend neue Auffassung der Sprache in ihrem Verhältnis zur Wirklichkeit; 1889-1951

Bildquelle: cocoparisienne/pixabay.com (Link führt zum Originalbild) / Lizenz: Pixabay

Zitante 30.09.2022, 00.10 | (2/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

(Für die Suche nach Autoren
bitte die "Autorenliste" in der
oberen Navigationsleiste nutzen)
2024
<<< Juni >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
     0102
03040506070809
10111213141516
17181920212223
24252627282930
Ein liebevolles Herz ist der Anfang allen Verstehens.

~ Thomas Carlyle ~
(1795-1881)


Ein Abospruch von
www.zitante.de
Letzte Kommentare
Marianne:
Kommt beim Lesen nicht automatisch das Denken
...mehr
Anne:
Schönes Foto zum Spruch... mit Notizbüchlei
...mehr
Anne:
Feuerbach meint hier wohl: "Redet nicht so vi
...mehr
Gudrun Zydek:
Dieser Satz hat es wirklich in sich!Dein Foto
...mehr
Marianne:
Gut formuliert.Liebe Grüße ins Wochenende
...mehr
Sophie:
auch genannt "Veilchen"herzliche Grüße
...mehr
quersatzein:
Diese Stolpersteine (auf dem Bild) sind Mahnm
...mehr
Marianne:
Dann wäre eine helfende Hand ein Rettungsank
...mehr
Marianne:
Dann wäre eine helfende Hand ein Rettungsank
...mehr
Marianne:
Dem kann ich nur zustimmen. Liebe Grüße Mar
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum