Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Lothar Bölck

Lothar Bölck, Spruch des Tages zum 27.01.2016

In der Demokratie haben alle was zu sagen,
aber keiner wird gefragt.

(aus: »Mit der Macht ist der Mensch nicht gern alleine« - Aphorismen, Sprüche, Naseweisheiten)
~ © Lothar Bölck ~

deutscher Kabarettist und Autor; * 1953



(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Zitante 27.01.2016, 00.05 | (2/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Lothar Bölck

Gewaltenteilung:
Der eine muß die Wange hinhalten,
auf die der andere hauen kann.

(aus: »Mit der Macht ist der Mensch nicht gern alleine« - Aphorismen, Sprüche, Naseweisheiten)
~ © Lothar Bölck ~

deutscher Kabarettist und Autor; * 1953

Zitante 23.01.2016, 16.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Lothar Bölck

Bäume und Urteile haben eines gemeinsam:
Sie werden gefällt.

(aus: »Mit der Macht ist der Mensch nicht gern alleine« - Aphorismen, Sprüche, Naseweisheiten)
~ © Lothar Bölck ~

deutscher Kabarettist und Autor; * 1953

Zitante 26.11.2015, 12.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Lothar Bölck

Der Fleißige arbeitet auch dann,
wenn er keine Lust dazu hat.

(aus: »Mit der Macht ist der Mensch nicht gern alleine« - Aphorismen, Sprüche, Naseweisheiten)
~ © Lothar Bölck ~

deutscher Kabarettist und Autor; * 1953

Zitante 09.10.2015, 06.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Lothar Bölck

Macht man sich auch schmutzig,
wenn man sich mit Ruhm bekleckert?

(aus: »Mit der Macht ist der Mensch nicht gern alleine« - Aphorismen, Sprüche, Naseweisheiten)
~ © Lothar Bölck ~

deutscher Kabarettist und Autor; * 1953

Zitante 04.10.2015, 14.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Lothar Bölck, Spruch des Tages zum 05.09.2015

Der Sieger hat als Erster
kein Ziel mehr vor den Augen.

(aus: »Mit der Macht ist der Mensch nicht gern alleine«)
~ © Lothar Bölck ~

deutscher Kabarettist und Autor; * 1953


(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Zitante 05.09.2015, 00.05 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Lothar Bölck

Die automobile Gesellschaft:
Ein Leben in Staus und Braus.

(aus: »Mit der Macht ist der Mensch nicht gern alleine« - Aphorismen, Sprüche, Naseweisheiten)
~ © Lothar Bölck ~

deutscher Kabarettist und Autor; * 1953

Zitante 13.08.2015, 16.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Lothar Bölck, deutscher Kabarettist und Autor, 1953 (Biographie)


Lothar Bölck


deutscher Kabarettist und Autor

* 27.01.1953 (Fürstenwalde/Spree)


Zur Homepage des Autors

Zu den Texten von Lothar Bölck auf der Zitantenseite

Biographie:
1964 - 1967: Kindertheater Reifenkombinat Fürstenwalde
1965 - 1978: Mitbegründer und Kabarettist des Studentenkabaretts "Ökognome" Berlin (heute: "Kartoon")
1978 - 1982: Kabarettist und Autor beim Kabarett "Ihbetiker" Berlin
1983 - 1986: Kabarettist und Autor beim Kabarett "Oderhähne" Frankfurt an der Oder
1986 - 1989: Kabarettist und Autor beim Kabarett "Die Kugelblitze" Magdeburg
1989 - 1998: Kabarettist und Autor beim Kabarett "Leipziger Pfeffermühle"
1998 - 2000: Künstlerischer Leiter, Kabarettist, Autor und Regisseur am Theater für Satire und Figuren "Kiebitzensteiner" Halle/Saale
seit 2000: Kabarettist und Autor des Kabaretts "Magdeburger Zwickmühle"

Preise:
1993: "Mensch @93" des ZDF
1996: "Goldener Misthaufen" Ehrenpreis des Kabaretts "Oderhähne" Frankfurt/Oder
1999: Ostdeutscher Kabarettpreis in der Kategorie Ensemble für das Programm "Wir haben uns überlebt" im Rahmen der Lachmesse Leipzig
1999: Stern des Jahres 1999 der Münchener Abendzeitung
2000: Reinheimer Satirelöwe - Sparte Kabarett
2001: Leipziger Löwenzahn - Preis der Leipziger Lachmesse
2003: Schweizer Kabarettpreis "Cornichon"

Zitante zitiert u.a. aus folgenden Veröffentlichungen des Autors:
»Mit der Macht ist der Mensch nicht gern alleine« - Aphorismen, Sprüche, Naseweisheiten (ISBN-10: 3932090896; ISBN-13: 978-3932090899)
»Ein echter Fuffziger« - 365 Kalenderabrisse, satirische und andere Notizen (ISBN-10: 3935358539; ISBN-13: 978-3935358538)

Zitante 31.07.2015, 00.00 | PL

(Für die Suche nach Autoren
bitte die "Autorenliste" in der
oberen Navigationsleiste nutzen)
2022
<<< August >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01020304050607
08091011121314
15161718192021
22232425262728
293031    
Das Ideal der Einfachheit macht das Leben in der modernen Gesellschaft noch schwieriger.

~ Vincent van Gogh ~
(1853-1890)


Ein Abospruch von
www.zitante.de
Letzte Kommentare
Zitante Christa:
Lieben Dank für Eure Gedanken zum Thema Lebe
...mehr
Helga F.:
Ein schönes Bild und passende Lebensweisheit
...mehr
Marianne:
Auf unserer Lebensreise treffen wir auf glüc
...mehr
Anne P. -D.:
Ein weiser Spruch, um die Reise des Lebens so
...mehr
Quer:
Ja, die Reise geht weiter, bis sie zuende geh
...mehr
Rainer Ostendorf:
Was hätte er wohl zum Gendern gesagt?
...mehr
Marianne:
Liebe Christa, auch bei mir kamen Erinnerunge
...mehr
Helga F.:
Und dazu sind sie die besten Klimaanlagen, di
...mehr
Marianne:
Und sie können noch viel mehr: Sie erzeu
...mehr
Zitante Christa:
Es sind die Überraschungsgeschenke, die oftm
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum