Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Jean Giraudoux

Jean Giraudoux

Es gibt Wahrheiten,
die ein Volk töten können.

{Il est des vérités
qui peuvent tuer un peuple.}

(aus: »Elektra (Électre)«)
~ Jean Giraudoux ~
französischer Schriftsteller und Diplomat; 1882-1944

Zitante 23.06.2023, 12.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Berichtigung zum heutigen Tagesspruch


Mir ist ein Fehler unterlaufen beim heutigen Tagesspruch.

Ich habe versehentlich den Text:

An unmöglichen Dingen
soll man selten verzweifeln,
an schweren nie.

~ Jean Giraudoux ~

französischer Schriftsteller und Diplomat; 1882-1944



gestern per Newsletter als heutigen Tagesspruch verschickt. Dieser Spruch stammt mit ziemlicher Sicherheit nicht von Jean Giraudoux.

Als ich noch gestern Abend meinen Fehler bemerkt habe, habe ich die bereits vorbereitete Internetseite mit der Graphik geändert, jedoch vergessen, den bereits geplanten Newsletter zu ändern.
Wenn man im Newsletter auf die Graphik klickt, erscheint also der richtige, für heute vorgesehne Text.

Meine Unaufmerksamkeit tut mir leid. Ich werde im Newsletter heute Abend auch noch auf meinen Fehler hinweisen.

Einen lieben Gruß an all meine Leser!

Zitante 29.10.2019, 06.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Jean Giraudoux, Spruch des Tages zum 29.10.2019

Dienen!
Das ist der Wahlspruch derer,
die gerne befehlen.

{Servir !
C'est la devise de ceux
qui aiment commander.}

(zugeschrieben)
~ Jean Giraudoux ~

französischer Schriftsteller und Diplomat; 1882-1944



(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Zitante 29.10.2019, 00.10 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Jean Giraudoux

Diejenigen, die nur die Liebe auf der Welt sehen
sind genau so dumm wie diejenigen, die sie gar nicht sehen.

{Ceux qui ne voient que l'amour dans le monde
sont aussi bêtes que ceux qui ne le voient pas.}

(aus: »Der trojanische Krieg findet nicht statt (La guerre de Troie n'aura pas lieu)«)
~ Jean Giraudoux ~

französischer Schriftsteller und Diplomat; 1882-1944

Zitante 29.10.2018, 18.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Jean Giraudoux

Man nennt es Wunder,
wenn Gott seine Rekorde bricht.

{On appelle miracle
quand Dieu bat ses records.}

(aus: »Der Sport (Le Sport)«)
~ Jean Giraudoux ~

französischer Schriftsteller und Diplomat; 1882-1944

Zitante 29.10.2017, 10.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Jean Giraudoux

Die meisten Stücke,
die wir als Meisterwerke der Tragik ansehen,
sind nur Debatten und Familienstreitigkeiten.

{La plupart des pièces
que nous considérons comme les chefs-d'oeuvre tragiques
ne sont que des débats et des querelles de famille.}

(zugeschrieben)
~ Jean Giraudoux ~

französischer Schriftsteller und Diplomat; 1882-1944

Zitante 29.10.2016, 06.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Jean Giraudoux

Was die Menschen lieben, was du liebst,
es ist nicht das Erfahren und nicht das Wissen:
es ist das Schwingen zwischen zwei Wahrheiten oder zwei Lügen.

(aus: »Intermezzo«)
~ Jean Giraudoux ~

französischer Schriftsteller und Diplomat; 1882-1944

Zitante 18.10.2016, 14.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Jean Giraudoux

Was die Welt in diesem Augenblick sucht,
ist viel weniger ein Gleichgewicht als eine Sprache.

(zugeschrieben)
~ Jean Giraudoux ~

französischer Schriftsteller und Diplomat; 1882-1944

Zitante 09.01.2016, 16.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Jean Giraudoux, Spruch des Tages zum 29.10.2015

Nicht durch unsere Entdeckungen,
sondern durch unsere Ahnungslosigkeit
bewegen wir uns sicher durch das Leben.

(zugeschrieben)
~ Jean Giraudoux ~

französischer Schriftsteller und Diplomat; 1882-1944




(Klick hier, um den Spruch des Tages als Spruchkarte zu verschicken)

Zitante 29.10.2015, 00.05 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Jean Giraudoux

Sich diese Kleinigkeiten sagen,
die es nicht Wert sind gesagt,
wohl aber, gehört zu werden.

(zugeschrieben)
~ Jean Giraudoux ~

französischer Schriftsteller und Diplomat; 1882-1944

Zitante 07.08.2015, 22.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

(Für die Suche nach Autoren
bitte die "Autorenliste" in der
oberen Navigationsleiste nutzen)
2024
<<< Februar >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
   01020304
05060708091011
12131415161718
19202122232425
26272829   
Der ziellose Mensch erleidet sein Schicksal, der zielbewußte gestaltet es.

~ Immanuel Kant ~
(1724-1804)


Ein Abospruch von
www.zitante.de
Letzte Kommentare
Marianne:
Was unterscheidet wohl die Glückseligkeit vo
...mehr
Marianne:
Da ist etwas dran. Die Gewohnheitszone zu ver
...mehr
Marianne:
Bei diesen poetischen Zeilen und dem Schneegl
...mehr
Marianne:
Der Februar lässt uns schon den Frühling er
...mehr
quersatzein:
Genau! Immerhin nimmt das Licht zu und die Vo
...mehr
Marianne:
Sehr schön formuliert!Liebevolle Grü
...mehr
Marianne:
Eine positive Inspiration von Lichtenberg.Lie
...mehr
Gudrun Zydek:
Was für ein genialer Spruch!Unglaublich,
...mehr
Helga:
Ein zutreffender Spruch, wenn die Wissenschaf
...mehr
Marianne:
An Künsten können wir uns erfreuen.
...mehr
Achtung!
Diese Seite unterliegt dem Urheberrecht.
Es ist deshalb nicht erlaubt,
ohne meine Zustimmung
Beiträge zu kopieren und
anderweitig zu veröffentlichen.
Kontakt: siehe Impressum